Handydisplay durch umgefallene Flasche gesplittert. Schadenersatzanspruch, Teilschuld, Würde Haftpflicht zahlen?

5 Antworten

Schadensfälle dieser und ähnlicher Art werden den Haftpflichtversicherungen täglich gemeldet, auffällig oft dann, wenn eine neue Gerätegeneration auf den Markt kommt.

Folge ist: Man wird überprüfen, ob das Schadensbild zur Sachverhaltsschilderung paßt. Da Displays ja doch so einiges aushalten, muß die Flasche sehr genau ihr Ziel getroffen haben. Mit skeptischen Nachfragen dieser Art mußt Du rechnen.

Das Verschulden könnte man hier wohl hälftig teilen. Auf mehr wird sich die Versicherung nicht einlassen. Ein neues Smartphone gibt es ohnehin nicht. Ein Display läßt sich ja ersetzen. Außerdem wird man da über einen Abzug Neu für Alt nachdenken müssen.

@Alex3001,

die Möglichkeit besteht, dass die Privathaftpflichtversicherung zahlt. Kommt aber darauf an wie sich der Schaden tatsächlich zugetragen hat, was ich aus deinem Text nicht erkennen kann.

Bedeutet dann aber auch, dass das Handy an den Versicherer geschickt werden muss (wobei ich mir aber ein zersplittern des Displays nicht wirklich vorstellen kann).

Dann wird von einem Gutachter des Versicherers geprüft, ob sich der Schaden wie beschrieben überhaupt zugetragen haben kann.

Kommt man zu dem Schluss, dass dies so nicht stattgefunden haben kann, wird der Schaden abgelehnt und der Versicherungsvertrag gekündigt.

Unter anderem gibt es noch eine Anzeige wegen versuchten Versicherungsbetrugs.

Ist die Schadensschilderung korrekt, wird geprüft ob das Handy noch repariert werden kann und auch der Zeitwert wird berechnet.

Der niedrigste Betrag, entweder Zeitwert oder Reparaturkosten werden ersetzt.

Sollte man aber zu dem Schluss kommen, dass der Kunde den Schaden nicht zu vertreten hat, wird er im Namen des Kunden abgelehnt. 

Ich denke das ist alles Quatsch. Durch ein Umfallen einer Bierflasche kann kein Handy Display zersplittern. Das ´Display hatte zuvor schon einen Schaden, zumal der vermeintliche Schadenverursacher diese iPhone ja zuvor nicht gesehen hatte und daher auch nicht weis ob es unbeschädigt war. Hier sucht im Forum nur jemand nach plausiblen Möglichkeiten Schäden über Versicherungen abzuwickeln.

Sehe ich auch so.

Wenig glaubwürdige Story. Zeugen werden schon gar nicht erwähnt. Aber alex3001 drängt vielleicht auf einen Eintrag beim HIS?

2

Was möchtest Du wissen?