Haftpflichtversicherung - Gefälligkeitsschäden - Falsch gebuchter Flug

6 Antworten

Wenn das ein "Gefälligkeitsschaden" wäre, dann wäre es ja auch ein Gefälligkeitsschaden, wenn einer für den Nachbarn die Einkommensteuererklärung macht und dabei einen Fehler macht. Dann müßte ja die Haftpflicht, dem die zuviel gezahlten Steuern ersetzen.

Geht nicht.

Schade aber auch ;-)))

1

Nun die Auflösung des Falles:

Mit meiner Rechtsschutz und einem Anwalt konnte ich einen Kompromiss mit der Fluggesellschaft vereinbaren. Somit reduziert sich der Schaden auf ca. 100 EUR. Gerade hat meine Haftpflicht zurückgerufen und der Schaden ist mitversichert :) Die Versicherung hätte auch die 900 EUR übernommen. Und jetzt noch kurze "Werbung" : Die HP-Vers. ist bei der Gernerali. vg

Unter Gefälligkeitsschäden versteht man Sachschäden, die Du durch Hilfsbereitschaft verursachst.

Beispiel: Du hilfst beim Umzug und zerbrichst dabei einen Spiegel, oder bohrst ein Regal an die Wand und triffst dabei auf eine Wasserleitung.

Solche Schäden trägt Deine Haftpflichtversicherung, sofern die Klausel Gefälligkeitsschäden in Deinem Vertrag vorhanden ist.

So ärgerlich es auch ist, aber die Umschreibung des Tickets geht wohl zu Deinen Lasten.

Was möchtest Du wissen?