KFZ Versicherung außerordentlich Kündigen bei Umzug ins Ausland?

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

Ich wohne in D und meine Freundin ist im August 19 in die Niederlande gezogen.

So, das Auto ist in D auf mich angemeldet und aufgrund ihrer besseren SF Einstufung ist das Auto über sie bei der LVM in Deutschland versichert.

Nach dem Umzug haben wir nicht mit der Versicherung gesprochen. Jetzt möchten wir aber das Auto auf meinen Namen versichern, da sie in Holland nun ein Auto angemeldet hat und dementsprechend dort auch eine Versicherung braucht. Um die SF Klasse mitzunehmen fragte sie bei der LVM nach. Dort wurde ihr dann gesagt das geht nicht weil in D ja noch das Auto auf sie läuft.

Also wollte sie den Vertrag kündigen, geht natürlich nicht weil Kündigungsfrist ein Jahr.

So, jetzt habe ich im Internet recherchiert was wir machen können um aus der Versicherung rauszukommen. Überall steht aber das bei Umzug ins Ausland das Auto abgemeldet werden muss und die Versicherung dann automatisch kündigt. Gut...aber das ist ja auf mich zugelassen und ich wohne noch in D.

Kann meine Freundin den Vertrag bei der LVM nicht kündigen weil sie keinen Wohnsitz mehr in D hat und ja auch theoretisch kein Auto zum versichern da ist (ist ja eigentlich meins).

Die LVM weiß noch nicht das sie umgezogen ist, kann sie einfach sagen "ich hab vergessen das ihnen zu melden" oder gibt's da dann Strafen? Ist das ein Grund die Versicherung außerordentlich zu kündigen?

Wir sind momentan ratlos.

Auto an und Abmelden ist auch keine Option, da der Brief bei der Bank ist und es ja auch wieder Zulassungskosten hat... außerdem gibt's wohl so ne 6 Monatsfrist.

Kann uns jemand helfen?

Mit freundlichen Grüßen

Ausland, Auto, autoversicherung, Kfz-Versicherung, Kündigung, Versicherung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Autoversicherung