Zahlt Jobcenter oder Arge die KV bei einem Fernstudium?

2 Antworten

Hier eine weitere Ausführung zu Tinas richtiger Antwort:

Handelt es sich bei dem Fernstudium um ein Vollzeitstudium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Universität, so gilt für den Versicherten der Studentenstatus. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass keine Beschäftigung mit einem Einkommen über 450 Euro im Monat und mehr als 20 Arbeitsstunden pro Woche vorliegt.

Besteht ein Anspruch auf den Studentenstatus, so existieren folgende Möglichkeiten der Krankenversicherung: Mitgliedschaft in einer kostenlosen Familienversicherung über die Eltern oder den Ehepartner Mitgliedschaft in der Krankenversicherung der Studenten (KVdS) Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung

Wir wissen nicht, was nun davon für Dich in Frage kommt, nur - dass weder Arge noch Jobcenter für Deine Krankenversicherung zuständig ist - das können wir Dir sagen.

Wichtig noch als Anmerkung, dass die KVdS keine Einkommensbegrenzung vorsieht. Es geht wirklich nur um die Arbeitszeit.

1

Danke für deine Antwort. So wie ich das lese habe ich ja alle Voraussetzungen für den Studentenstatus. Bis jetzt ist es ein Teilzeitstudium was sich aber umgehend in ein Vollzeitstudium abändern ließe. Ich stehe in keinem Arbeitsverhältnis und erhalte auch sonst keine finanzielle Unterstützung. Wenn nicht die Arge und auch nicht der Jobcenter dafür zuständig ist, wer dann?

0
@knoxxx

Als Studierende seid Ihr von sozialen Leistungen wie ALG II grundsätzlich ausgeschlossen. Lediglich in besonderen Lebenssituationen, in denen ein Anspruch auf Mehrbedarf nach dem Sozialgesetzbuch II besteht, kann ALG II ergänzend beantragt werden. Dann gibt es aber auch nur den Mehrbedarf. für Alleinerziehende, bei Erstausstattung einer Wohnung und bei medizinisch erforderlicher kostenaufwändigerer Ernährung.

Wenn nicht die Arge und auch nicht der Jobcenter dafür zuständig ist, wer dann?

Du selbst, denn Dir wird nichts anderes übrigbleiben, als neben dem Teilzeitstudium noch einen Job auszuüben.

Bafög gibt`s für 30 jährige nämlich auch nicht mehr.

1
@Primus

Ja so wie ich es aber gelesen habe heißt es kurz gesagt, Teilzeitstudium = kein Anrecht sondern Job suchen. Vollzeitstudium = Studentenstatus, also Übernahme der KV Kosten.

0

Hallo,

Ergänzungem zum Bereich Krankenversicherung:

  • eine kostenlose Familienversicherung ist über den Ehegatten möglich, wenn dieser Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse ist.

  • bei Vollzeitstudium ist eine Krankenversicherung zum Studententarif (78,50 Euro monatlich) möglich. Dies gilt aber nur bis zum Ende des Semesters, in dem der 30. Geburtstag liegt (oder bis zum 14. Fachsemester). In besonderen Fällen können diese Zeiten auf Antrag verlängert werden (z.B. 2. Bildungsweg, Elternzeit, Behinderung ...).

Gruß

RHW

Alleinerziehend - Teilzeitstelle - Zuschuss für eigene Wohnung vom Jobcenter?

Hallo,

ich bin ein wenig verwirrt und unsicher.

Ich bin alleinerziehend, meine Tochter ist 1,5 Jahre alt. Vom Noch Ehemann lebe ich getrennt, die Scheidung ist in ein paar Monaten durch. Ich bin nach der Trennung mit meinem Kind erstmal zu meinen Eltern gezogen , da ich noch in Elternzeit war und die alte Wohnung zu gross war. Beim alten AG musste ich kuendigen weil dort mein Arbeitsplatz umstrukturiert wurde auf Früh- und Spätschicht, so dass ich Vollzeit und in den zwei Schichten mit kleinem Kind nicht mehr arbeiten kann. Nun bin ich erstmal Arbeitslos gemeldet, und auf der Suche einer Teilzeitstelle. (Antrag auf Arbeitslosengeld 1 abgegeben, und stehe somit nun dem Stellenmarkt für 15-20 Std zur Verfügung, Betreuung des Kindes ist für die Zeit gegeben.

Frage , natuerlich will ich bald mit dem Kind in eine eigene Wohnung ziehen, dass ich da die qm Anzahl und im bestimmten Kostenrahmen bleiben muss ist mir klar, bekomme ich aber überhaupt zuschuss vom Jobcenter?

Ich meine, vom einer Teilzeitstelle oder wie jetzt Arblos gemeldet bekomme ich höchstens Netto raus um die 550 Euro. Kindesunterhalt 225 und Kindergeld 184. Davon werd ich kaum leben koennen mit Kind ....

Bekomme ich sicher zuschuss vom Jobcenter wenn ich sage, hallo , ich bin jetzt nur voruebergehend bei den Grosseltern gewesen und möchte nun mit meinem Kind in eine eigene Wohnung. steht mir das zu ? Bekomme ich zuschuss, und von wem Jobcenter oder Wohngeldantrag abgeben?

Danke im voraus......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?