Zeile 24a Lohnsteuerbescheinigung leer?

2 Antworten

Dein Beitragsanteil befindet sich in Zeile 25. Der AG-Anteil wird in einer Lohnsteuerbescheinigung nicht genannt. Mit der Zeile 24a haben pflichtversicherte Arbeitnehmer nichts zu tun.

2

Achso, vielen Dank :)

0

Hier wirst Du wohl niemanden aus dem Lohnbüro Deines Arbeitgebers finden.

Berücksichtigung Vorsorgeaufwendungen 2012

Ich habe eine Frage zur Anrechnungshöhe der Vorsorgeaufwendungen 2012.

Für meine Steuererklärung 2011 sah dies so aus: "Beiträge zur Rentenversicherung mt Kapitalwahlrecht und Kapitalversicherungen wurden in Höhe von 88% als Vorsorgeaufwendungen berücksichtigt. Die Günstigerprüfung hat ergeben, dass die Ermittlung der abziehbaren Vorsorgeaufwendungen nach der Rechtslage 2004 zu einem günstigeren Ergebnis führt."

Für 2012 sah dies nun so aus: "Der Höchstbetrag für sonstige Vorsorgeaufwendungen wurde bereits durch die Berücksichtigung Ihrer Beiträge zur Krankenversicherung (Basisabsicherung) und zur gesetzlichen Pflegeversicherung ausgeschöpft; ein darüber hinausgehender Abzug der weiteren sonstigen Vorsorgeaufwendungen ist daher nicht möglich (Neuregelung durch das Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung vom 16.7.2009)"

Für beide Jahre habe ich im Prinzip identische Beiträge angegeben: *Altersvorsorge: - Zertifizierte Basisrente (Rürüp) mit Beginn nach 31.12.2004: 45 € *Private Kranken- und Pflegeversicherung Beitrag KV (Basisabsicherung): 1800 € Pflege-Pflicht-Versicherung: 145 € KV über Basisabsicherung hinaus: 300 € *Weitere sonstige Vorsorgeaufwendungen - Unfall & Haftpflicht: 185 € - Rentenversicherung/Kapital-LV mit Beginn vor dem 1.1.2005: 1225 €

Anrechnung Steuerbescheid 2011 davon: Fast 3000 € als "Versicherungsbeiträge" Anrechnung Steuerbescheid 2012 davon: etwas mehr als 2000 € als "Beschränkt abziehbare Sonderausgaben/Summe der abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen"

Und nun???

Ich vermute das hat was mit dem Thema "Sonderausgabenabzug - Günstigerprüfung" zu tun,aber da habe ich eben keine Ahnung und ich verstehs nicht so richtig.(http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/sonderausgabenabzug-gnstigerprfung.html) Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich das beim FA für 2012 beanstanden sollte. Folgende Fragen stellen sich mir da: 1. Hat sich die Regelung gegenüber 2011 so geändert? (Ist also alles richtig so.) 2. Hat das FA für 2012 einen Fehler gemacht, 2011 ist korrekt? (Ich sollte also beanstanden.) 3. Habe ich vergessen in Elstar (erstmals verwendet) irgendwas anzuklicken? (Geht das noch nachträglich?) 4. Hat das FA 2012 alles richtig und 2011 einen Fehler gemacht, mit der Konsequenz, dass bei einer Beanstandung meinerseits der Steuerbescheid 2011 überarbeitet werden würde?

Für qualifizierte Antworten bin ich sehr dankbar, auch wenns evtl. kompliziert ist...

...zur Frage

lohnsteuerbescheinigung für nebenjob??

Hallo! Ich fange bald meinen ersten Nebenjob an. Es wurde mir gesagt, ich müsse eine Lohnsteuerbescheinigung mitbringen. Ich finde das jedoch sehr komisch, da ich noch nie gearbeitet habe und zur Schule gehe. Bitte helft mir! Viele Grüße Anna

...zur Frage

Hilfe zur Lohnsteuerbescheinigung Zeile 28

Hallo!

Ich bin Student und arbeite nebenei als Werkstudent. Nun habe ich meine Lohnsteuererklärung erhalten.

Die Zeile 28 "Beiträge zur priv. KK und Pflege-Vers." verstehe ich nicht. Ich zahle meine Krankenversicherung als Student selbst und in meinen Gehaltsabrechnungen tauchte diese Position auch nie auf. Nun steht dort ein Betrag von ca 500€.

Ich habe zwar gegoogelt aber leider verstehe ich den Posten nicht. Was sagt dieser aus und wie wirkt der sich bei meiner Steuererklärung aus?

...zur Frage

Einkommenssteuererklärung - Lohnsteuerbescheinigung für Nebenjob fehlt

Hallo, ich habe folgendes Problem: ich kann meine Lohnsteuerbescheinigung, für den Nebenjob den ich im Frühjahr für 3 Monate letztes Jahr ausübte, nicht mehr finden - jedoch habe ich noch alle Verdienstabrechnungen.

Wie gebe ich das jetzt alles in der Einkommenssteuererklärung richtig an? Kann ich die Beträge einfach zusammenzählen oder soll ich die Nachweise als Kopie beilegen und im Anschreiben darauf hinweisen das mir die Lohnsteuerbescheinigung bedauerlicherweise abhanden gekommen ist??

Freue mich auf hilfreiche Antworten

...zur Frage

Wieso fordert das Finanzamt meine Lohnsteuerbescheinigung an?

Ich dachte immer das Finanzamt bekommt die Daten übermittelt. Wie kann es dann sein, dass die Lohnsteuerbescheinigung von mir angefordert wird?

...zur Frage

400€-Job und trotzdem Lohnsteuerbescheinigung erhalten

Hallo,

ich hatte bis April 2010 einen 400€-Minijob. Mein AG sagte, dass er den Job pauschal versteuert, wollte aus "Sicherheitsgründen" (d.h. um zu erfahren, ob ich noch einen Job aufnehme) aber trotzdem meine Lohnsteuerkarte haben.

Im Feb. 2010 habe ich dazu eine andere Beschäftigung als Werksstudent auf Lohnsteuerkarte angemommen. Hierzu habe ich AG1 die Karte weggenommen, da er sagte, er brauche sie ohnehin nicht, da er ja pauschal abrechne.

Nun verhält es sich so, dass ich bei AG1 gekündigt habe und darauf eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung erhalten habe. Meines Wissen darf diese bei pauschaler Versteuerung des Minijobs gar nicht erstellt werden. Zudem steht auf der Bescheinigung meine Lohnsteuerklasse 1; bei dem Feld Bruttoarbeitslohn der Betrag, den ich bis April verdient habe und der Arbeitgeberanteil. - Wie eine ganze normale Steuerbescheinigung eben.

Wie es aussieht, hat AG1 also doch auf Karte abrechnet, obwohl er versicherte, dass er das nicht tut und zudem meine Karte seit Feb. gar nicht mehr hatte.

Was kann man hier jetzt tun? Wie bitte ist dem Finanzamt zu erklären, dass man 2 Jobs auf Klasse 1 hatte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?