Schicken Banken wirklich Gutachter bei Finanzierungskunden vorbei?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus meiner täglichen Praxis als Finanzierungsmakler kann ich klar sagen: ja. Es gibt dabei folgende Unterschiede: gerade bei älteren Objekten wird gerne auch eine Innenbesichtigung durchgeführt, bei neueren Immobilien fährt der Gutachter oft nur vorbei, macht Aussenaufnahmen und prüft, ob die vom Kunden gemachten Angaben schlüssig sind. Das bekommen die Leute oft gar nicht mit.

Ab einer - je nach Bank unterschiedlich - hohen Finanzierungssumme (oder Objektwert) wird oft generell ein Gutachten fällig; z.b. ab 400.000 Euro.

Die Kosten hierfür trägt die Bank, da es ja ihrem eigenen Interesse dient. So haben auch die Gerichte vor einiger Zeit entschieden, als Kunden gegen die Praxis geklagt hatten, daß Banken die Gebühren ihnen berechnet haben.

Eine andere Sache ist es, wenn der Kunde das Gutachten in Auftrag gibt. Einige Banken handhaben es auch so, daß sie dem Kunden klar machen, daß er für die Beibringung des Gutachtens zuständig ist und sonst keine Beantragung möglich ist. Ob das so haltbar ist, weiß ich nicht; das wird die künftige Rechtssprechung zeigen.

Bei der Auswahl des Gutachters hat man kein Mitspracherecht, da der Auftraggeber die Auswahl trifft. Aus dem gleichen Grunde erhält man normalerweise auch keine Einsicht in das Gutachten.

Wenn man selbst den Gutachter bezahlt, ist es natürlich etwas anderes. Man muß dann nur unbedingt vorher mit der Bank vereinbaren, daß diese Person auch anerkannt wird. Oft verlangen die Banken einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen. Irgend eine anerkannte Zertifizierung muß er aber auf jeden Fall haben.

Gutachter in Haftung nehmen, wenn er fehlerhaftes Gutachten ausstellt?

Guten Tag.

Meine Familie hat die Gelegenheit, eine Immobilie zu kaufen, in der der Keller feucht ist. Laut Gutachter handelt es sich aber nur um einen geringen Schaden, der problemlos behoben werden kann.

Aufgrund dieser Aussage würden wir das Haus kaufen. Aber was wäre, wenn sich der Schaden doch als größer als erwartet herausstellen würde? Könnte man dann den Gutachter für sein falsches Gutachten in Haftung nehmen und eine Entschädigungszahlung von ihm erhalten? Wir wollen nur auf Nummer sicher gehen und uns absichern gegen alle Eventualitäten.

Dankeschön

...zur Frage

Habe ich nach einem Unfall Anspruch auf einen Gutachter?

Letzte Woche ist mir jemand ins Auto gefahren. Mein Auto ist ziemlich demoliert. Ich bin nicht schuld am Unfall. Meine Kfz-Versicherung ist der Auffassung, dass ein Gutachten nicht notwendig sei. Ich hätte trotzdem gerne eins, da ich den Wagen eigentlich nächstes Jahr verkaufen wollte. Habe ich einen Anspruch auf ein entsprechendes Gutachten?

...zur Frage

Wie hoch sind Kosten für ein medizinisches Gutachten vor Gericht?

Die PKV lehnte die Kostenübernahme ab weil diese laut beratendem Arzt nicht medizinisch notwendig gewesen ist und hat mir geraten die Rechnung nicht zu begleichen. Der Arzt hat nun die Rechnung gerichtlich von mir eingefordert. Der Richter ist sich sicher dass eine medizinische Notwendigkeit vorgelegen hat, möchte evtl. dennoch ein Gutachten in Auftrag geben, ob die Behandlung des Allergologen medizinisch notwendig ist. Der PKV haben wir den Streit erklärt. Diese war nicht bereit auf unser Angebot einzugehen. Ich hätte es gerne ohne Gutachter geklärt. Den Kostenvorschuss bei Gericht müsste ich bezahlen. Weiss jemand welche Kosten für ein Gutachten entstehen?

...zur Frage

Baufinanzierung Darlehen - prüft die Bank vor jeder Auszahlung auch die Verwendung?

Wie handhaben die Banken eigentlich die Überwachung der Gelder bei Baufinanzierung Darlehen? Der Kunde kommt, nimmt viel Geld auf für einen Hausbau, und hebt es Teil für Teil ab. Wird da wirklich jede Auszahlung nachgeprüft, oder könnte hier auch billig Geld erschlichen werden um z.B. damit Aktienkäufe zu tätigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?