Nebenkostenabrechnung zu hoch - Wohin kann man sich wenden?

5 Antworten

Also ich würde mich als erstes an den Vermieter wenden und mir Kopien von den Originalrechnungen aushändigen lassen. Damit kannst Du kontrollieren, ob etwas nicht in Ordnung ist.

Du kannst damit allerdings auch zum Mieterschutzbund gehen, Dich aufnehmen lassen und dann die Rechnungen zur Überprüfung vorlegen.

Billiger ist es allerdings, sich in Ruhe mit dem Vermieter auseinander zu setzen und die Angelegenheit zu klären.

An der Nebenkostenabrechnung soll etwas nicht stimmen, weil sie höher als bei der alten Wohnung ist?

Schon mal dran gedacht, daß vielleicht bei einem anderen Versicherer die Prämien höher sind?

Schon mal dran gedacht, daß jede Stadt für die Grundsteuer andere Hebesätze hat?

Schon mal dran gedacht, daß in jedem Haus ein anderer Frischwasserverbrauch und damit zugleich auch unterschiedliche Abwasserkosten sind?

Schon mal dran gedacht, daß jedes Haus einen anderen Energieverbrauch hat?

Und so weiter und sofort.....

Der Vergleich von alter zu neuer Wohnung ist als Kriterium völlig untauglich. Wer Sicherheit haben will, läßt sich die Originalbelege vom Vermieter zeigen.

Erfahrungsgemäß sind die Müllentsorgungskosten und die Heizkosten die beiden größten Posten in einer Nebenkostenabrechnung. die viel gelobte Fernwärme ist oftmals die teuerste Variante Wohnraum zu beheizen und auch das Gebahren der Mitbewohner gegenüber einer guten Müllsortierung und Trennung kann erhebliche Kosteneinsparung mit sich bringen.

Ausserdem spielt auch die Lage der Mietwohnung bei vergleichbarer Isolierung eine nicht unerhebliche Rolle. Wohnungen in Reihenmittelhäusern haben nur 2 Aussenwände die der Witterung ausgesetzt sind und Wohnungen im Erdgeschoß benötigen mehr Heizenergie als Wohnungen in Obergeschossen. War dann in der Alten Wohnung noch eine Fußbodenheizung und jetzt hat die Wohnung nur noch normale Heizkörper, dann entstehen aauch dadurch deutliche Kostenunterschiede.  Trotz der neuen Energiepässe sind hier noch viele Möglichkeiten gegeben, warum die Nebenkosten höher als erwartet ausfallen. 

1

Du hast ja viele Antworten erhalten die den Punkt treffen.Siehe Privatier59 oder Primus. Du brauchst nunmal Kopien der OPriginalrechnungen und dann schau nack im Mietvertrag welchen Verteilerschlüssel Dein Vermieter angewendet hat.

Irrtümer passieren und sind nicht immer Absicht!

Hallo, 

Sie schreiben: „Hallo, wir haben eine Nebenkostenabrechnung erhalten die wahrscheinlich zu hoch oder falsch berechnet ist.“ Haben Sie die Abrechnung schon selbst überprüft? Gibt es einen begründeten Verdacht für eine überhöhte Abrechnung? Welche Vereinbarungen zu den Nebenkosten stehen im Mietvertrag? 

Solange diese Fragen nicht eindeutig geklärt sind würde ich niemanden bitten die Abrechnung zu überprüfen. Eine Überprüfung könnte man z. Bsp. in einer Geschäftsstelle der Verbraucherzentrale durchführen lassen. Diese ist jedoch kostenpflichtig. 

Ich habe nur den Vergleich zur alten Wohnung, die um einiges Größer war und trotzdem günstiger bei den Nebenkosten war. Daher kommt jetzt mein verdacht auf das hier etwas nicht stimmt.

0
@NatMuel

Man kann zwei verschiedene Wohnungen nicht miteinander vergleichen.  Ich hab auch schon in einer großen Wohnung gewohnt, die preiswerter als eine kleinere war.

Es sind ganz viele Kriterien, die dabei zu beachten sind und sie stimmen nie überein.

Ob die Abrechnung stimmt kannst Du nur feststellen, wenn Du Dir die Originalrechnungen ansiehst. 

1

Was möchtest Du wissen?