In das Auto von Freund erbrochen,zahlt die Haftpflichtversicherung?

4 Antworten

1.000,- Euro ist auch nach meiner Ansicht völlig überzogen. Autositze ausbauen2 Mann 1 Stunde, wieder Einbau 2 Mann 1 Stunde. Das sind 4 Stunden und höchstens 400,- Euro. in 2 Stunden kann man ein Auto was leer ist professionell reinigen. Die Leute sollte nicht mehr als 50,- Euro die Stunde kosten.

Mit allem drum und dran komme ich nicht auf mehr als 600,- sehr großzügig gerechnet.

Ob das durch die Privathaftpflicht gedeckt ist, weiß ich nicht. Es ist ein Schaden, den Du einem anderen zugefügt hast und das sollte eigentlich durch die PHV gedeckt sein. Sprich DEine Versicherung an. Es könnte aber sein, dass die nur einen Teil leisten, weil sie ähnlich rechnen wie ich.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

also hier muss ich unserem Mitglied @correct jetzt uneingeschränkt recht geben, obwohl wir oft kontroverser Meinung sind !

Gerade deshalb fühlte ich mich veranlasst, genauere Informationen im Netz dazu einzuholen.

Eine Komplettreinigung des Innenraums kostet beim teuersten Anbieter kaum über 500,- !

Gut möglich, dass man dir deine Verzweiflung angesehen und diese Notlage ausgenutzt hat !

Du hättest dir zuvor die Kosten von 2 oder 3 Anbieter vergleichen sollen .... 1000,- € sind in meinen Augen definitiv Abzocke.

Diese Reinigungsrechnung sollte vor der Bezahlung auf Rechtmäßigkeit geprüft werden......1000,- € ....puh, oder sind komplett neue Sitzpolster eingebaut worden ? Die wären aber wohl definitiv preiswerter !!!

Schau mal hier:

https://fahrzeugpflege-koenig.de/preisliste/

danke für den link, allerdings ist es ja so teuer weil alles ausgebaut werden muss und nicht wie hier in den servicepaketen „nur shampoonieren“ der sitze vorgenommen werden muss. Allein die Arbeitszeit was das in Anspruch nimmt ist doch schon so teuer, oder sehe ich das falsch?

1
@MS2001

Hast du den Arbeitsaufwand in allen Einzelheiten verfolgen können ( z.B. Rücksitze ausbauen) die Notwendigkeit dieser Aktion sei dahingestellt ......ich glaube kaum !

Lies auch mal hier:

https://www.motor-talk.de/forum/was-kostet-eine-fahrzeugaufbereitung-t2350852.html

.....was z.B eine komplette Innenreinigung sogar mit Ozonbehandlung (gegen unangenehme Gerüche im Innenraum ) kostet (fast wie in einem neuen Auto).

Ehrlich.....selbst 500,- € wären als Vergleich, in meinen Augen schon extrem hoch !

Errechne mal nur allein den Stundenlohn. Wielange braucht ein *Fachmann* circa ? 8 - 10 Std. wurde im Thread vermutet .....

Fazit: die Haftpflichtversicherung wird diese Rechnung ebenso argwöhnisch beurteilen.

0
@MS2001

Und das Ausbauen der Sitze hat tagelang gedauert? Nein da passt gar nix. Weder der Stundensatz, noch der gesamt Aufwand. Auch hätte man sich bei der Summe mehrere Angebote einholen müssen. Auffallend ist auch die runde Summe von 1000€ also 840,34€ Netto. Völlig klar, da hat jemand einen Preis für die Versicherung gemacht in der Hoffnung man kann es ja versuchen ohne Gutachten.

0

Nein, weil da getrickst (betrogen) werden soll.

Eine Sitzreinigung kostet keine 50 Euro.

Also hier wird überhaupt nichts getrickst! Die kotze ist nur so kompliziert in sämtliche Ritzen gelaufen, dass allein der Ausbau der sämtlichen Kofferraumverkleidung/Rückbank mehrere Stunden Arbeit in Anspruch nimmt! Woher soll ich auch wissen was so etwas kostet? Das ist die Summe, die auf meiner Rechnung steht

0
@MS2001

Also was ich damit sagen will ist mir das wirklich ernst, das teure an der Geschichte ist, dass das komplette Auto auseinandergebaut werden muss!!

0
@MS2001

Erklär´s der Versicherung und gib gleich eine Bestätigung der Firma mit.

0

Dem Fragesteller hier Betrug vorzuwerfen, finde ich dann doch etwas überzogen !

Eine Reinigungsfirma, die derartige Rechnungen erstellt, sollte man mal genau unter die Lupe nehmen.

1
@Gaenseliesel

Schon komisch - jetzt ist wieder der Fragesteller der Gute, dafür aber die Firma die Böse.

In der Frage stand etwas von einem Sitz - erst weitere Stellungnahmen sprechen vom ganzen Auto.

Ich habe so manches Pfandfahrzeug vor der Versteigerung reinigen lassen (von oben bis unten, aber ohne Erbrochenes. Das hat jeweils etwa 300 - 500 Euronen gekostet.

0
@correct

Quatsch.....nur - mein gestörtes Verhältnis, insbesondere in die Arbeiten/ Rechnungen von KFZ Werkstätten, ist nicht zu leugnen !

1000,- € für eine Kfz Polster Reinigung .......ich glaub ich spinne !

( ANGEBOT falls Befarf ist, ich mach's für die Hälfte ! ) ;-)

Diese Rechnung hätte ich vor dem Bezahlen kontrollieren lassen !

0
@Gaenseliesel

"Ausbau der sämtlichen Kofferraumverkleidung/Rückbank" - ach ja?

0
@Gaenseliesel

Reden wir mal Tacheles - Du weisst sicher, wie Gekotztes riecht. Und wohin sich das alles verkriecht.

Den Schock hätte er auch mit Voranschlag bekommen - die Reinigung hätte (wenn es so war) ohnehin sehr aufwendig (unter Verwendung eines Gasmaske) durchgeführt werden müssen.

0
@correct

Es gibt mittlerweile auch zeitgemäßere Reinigungstechniken, zumal schon vorgereinigt war !

Wenn man jedoch lieber nach Mittelalter Manie reinigt, dann kommt man mit "etwas gutem Willen" sogar noch auf über 1000,- € !

0
@Gaenseliesel

Sorry, es fehlt Dir hier an Vorstellungskraft.

Zudem hast Du noch nie richtige Kotze aufgewischt.

0
@correct

ha..... so abwegig waren meine Antworten zum Sachverhalt dann wohl doch nicht. ;-) siehe weitere Wortmeldungen !

0
@Gaenseliesel

... und siehe " dass das komplette Auto auseinandergebaut werden muss"

0
@Gaenseliesel

Ich weigere mich nachzusehen, was diese für mich blöden Zeichen bedeuten.

Ich muss mich nicht jedem Unsinn anschliessen - ich bevorzuge die Deutsche (auch mal die englische) Sprache und Schreibweise.

0
@correct

ich dagegen gehe so gut es geht mit der Zeit mit, schon allein um meine Kinder in der Öffentlichkeit nicht zu blamieren oder als hinterwäldlerisch zu gelten.

Ich weiß, uns beide trennen Welten ! Das macht aber nichts......solange sich jeder in seiner praktizierenden Welt wohl fühlt, ist alles easy !

0
@Gaenseliesel

Ich denke mal, da macht sich wieder mal jemand ein (Zerr)Bild - sowohl von mir als auch von dem, was angeblich "in" ist.

Obwohl ich näher am Hunderter als am Fünfziger bin, bestehen die Leute in meinem Umfeld meist aus solchen unter den Dreissigern.

Und die halten mich für alles andere, nur nicht für alt, unmodern, out oder gar senil.

Sie sind es, die von mir lernen. Und die meisten haben sowas ";-)" abgelegt.

Vielmehr erkennen sie, dass "mit der Zeit gehen" sehr diffizil ist, oft schädlich und nicht selten childish.

0

Was möchtest Du wissen?