Sinn des Minijobs ist auch, dass er in der Steuererklärung nicht auftaucht.

...zur Antwort

Durch erneute ärztliche Begutachtung.

...zur Antwort

Ja

Nein

...zur Antwort

Du solltest Dir einen Steuerberater ins Boot holen. Sonst sind die nächsten Fragen hier vorprogrammiert. Die grösseren Probleme kommen nämlich noch.

...zur Antwort

Du lässt Dich also wie Millionen anderer wegen sowas ins Bockshorn jagen.

Seit hunderttausenden von Jahren sterben Menschen und andere Tiere an Grippe und nahe verwandten Krankheiten. Daran wird sich nie etwas ändern.

Man hat also Angst vor dem Tod und jammert dann wegen ein paar Euro rum - lächerlich.

...zur Antwort

Die genannte Steuer gibt es schon mal nicht.

Das Problem wird sein, dass niemand das Haus haben will.

...zur Antwort

Ein Gewerbe besitzt man nicht - man betreibt es - oder eben nicht.

Wie ist das bei Dir?

...zur Antwort

Zur Anrechnung melden sich gewiss noch kompetente User.

Eine Gewerbeanmeldung zu verlangen ist Unsinn - oder hast Du was falsch verstanden?

Gewerbeanmeldung ist Sache der Gemeinde/Stadt und hat mit dem Jobcenter nichts zu tun.

...zur Antwort

°Bitte nur antworten wenn sich jemand auskennt° - aber Du kennst Dich aus - hier ist Finanzfrage in Deutschland.

...zur Antwort

Natürlich nicht. Dein Privatvergnügen wird nicht vom Staat finanziert.

...zur Antwort

Und jetzt erwartest Du, dass hier jemand die Arbeitsweise von irgendwem kennt?!

...zur Antwort

Wenn es zu einer Einigung käme, dann wäre auch der Titel erledigt.

...zur Antwort

Deine Freundin ist ein Kind - kann aber schon Unsinn machen, der ihr das Leben versaut.

...zur Antwort

Um welches finanzielle Problem geht es denn?

...zur Antwort