Frage von Utsch, 20

Familienversicherung - Arbeiten auf Rechnung?

Hallo zusammen, ich habe derzeit keinen Job und bin in der Familienversicherung meiner Frau. (auch nicht arbeitslos gemeldet) Nun hat mich ein bekannter gefragt ob ich für sein Unternehmen eine Webseite erstellen kann.

Nun meine Frage: Wie darf ich das abrechnen ohne aus der Familienversicherung zu fliegen und das auch alles mit dem Finanzamt ordentlich läuft? Zählt hier die 450€ Grenze?

Meine Idee war:

  • Eine Rechnung erstellen ohne MwSt, im Monat bis max. 450€
  • Den Verdienst am Ende vom Jahr mit in die Steuererklärung meiner Frau und mir mit aufnehmen.

Wäre das korrekt so oder zählt hier ein anderer Freibetrag oder andere Grenzwerte?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

Grüßle Uta

Antwort
von Snooopy155, 17

Um nicht aus der Familienversicherung zu fliegen darf in 2017 Dein monatliches Einkommen 425,- € nicht übersteigen, ausgenommen Minijob

Daher wäre eine Lösung, diese Firma bietet Dir einen Minijob an, bis Du die Website erstellt hast. Andere Möglichkeiten wäre z.B. ein Werksvertrag oder bietest diese Dienstleistung als Selbstständiger an. 

Antwort
von barmer, 4

Hallo, für Dich gelten 425 EUR im Monat, bei unregelmäßigen Einkünften aus Selbstständigkeit ca. 5100 EUR/Jahr. Für die Website solte das reichen.

Rechnung ohne MWSt. als Kleinunternehmer. Wenn das Dein einziger Auftrag ist, würde ich auch die gesonderte Anmeldung beim FA einsparen. Nur die Steuererklärung nicht vergessen.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von wfwbinder, 10

Wie hoch wäre denn der Verdienst?

Bis zu 5.100,- im Jahr (425,- im Monat) darfst Du mit einer selbständigen Arbeit verdienen (Einnahmen - Ausgaben).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community