Dienstliche Besorgungsfahrten ansetzen und wenn ja wo?

4 Antworten

die 15 Cent nehmen. Und bei der Steuer gibst du die Fahrten an.

Ich glaube kaum, dass das Gehalt einer Sekretärin mehrere 100.000/a beträgt. Du bist in der Progression + sonstiges unterhalb von 50%. Insoweit ist die Erstattung der 15 Cent wesentlich lohnenswerter und stressärmer.

Hallo Mikkey, oh nein das wäre aber sehr schön wenn ich dieses Einkommen hätte. Also heist das für mich ich kann nix geltend machen ??

0
@anniew

Wenn Du die 30 Cent absetzt, bedeutet das nur, dass Du 30 Cent weniger versteuern musst. Mit einem "normalen Gehalt" zahlst Du aber weit weniger Steuern als 15 Cent pro 30 Cent.

Du könntest allenfalls versuchen, die 15 Cent Erstattung zu nehmen und die übrigen 15 Cent versuchen abzusetzen, dann hättest Du rund 20 Cent aus jedem Dientkilometer. Sind es denn so viele, dass sich der Aufwand wirklich lohnt?

1
@anniew

Natürlich kannst Du etwas geltend machen. Es wären Dienstreisen. Aber wie weist Du die nach?

0

Es ist normalerweise Sache des Arbeitgebers die Fahrtkosten zu erstatten und nicht die der Allgemeinheit ( des Steuerzahlers). Unlogisch und für mich nicht nachvollziehbar ist die Tatsache das bestimmte Mitarbeiter hier der Hausmeister die 30 Cent/km erstattet bekommen und andere Mitarbeiter nicht. Ich rate dazu das private Fahrzeug wenn nicht entsprechend geregelt nicht mehr für dienstlich veranlasste Transporte zur Verfügung zu stellen.

Verpflegungsmehraufwand rückwirkend geltend machen: Welches Jahr wird als Grundlage für die Pauschale herangezogen?

Hallo, ich habe im Dezember die Steuererkärung für 2012 abgegeben. Da diese "freiwilllig" war und ich damals Studiert habe, konnte ich einen Verpflegungsmehraufwand geltend machen.

Im Steuerbescheid wurde der Verpflegungsmehraufwand anerkannt, jedoch bekomme ich nur 6€ für jeden Tag ab 8h Abwesenheit.

Jetzt die Frage: welche Pauschale ist richtig? bis 2014 wären es 6€ ab 8h ab 2014 sind es 12€ ab 8h

Ich frag mich auch generell, wann gilt welches Gesetz? Vermutet hätte ich, dass immer die aktuelle Gesetzeslage zum Zeitpunkt der Abgabe der Steuererklärung gilt. Ist das auch so?

...zur Frage

Fahrtkosten durch öffentliche Verkehrsmittel zur Arbeitsstätte und beim Lerntreffen

Hallo zusammen,

seit Anfang dieses Jahres mache ich eine Witerbildung zum Fachwirt. In dieser Zeit habe ich mich mit anderen Personen aus dem Kurs fast alle 2 Wochen zum Lerntreffen getroffen. Ich habe eine Jahreskarte für Bus und Bahn. Wie soll ich die Fahrtkosten zu den Lerntreffen ansetzen?

Wäre es so richtig ?

einfache Fahrten: 500 km x 0,30 € = 150 €

Oder darf ich in dem Fall die Hin- und Rückfahrt ansetzen?

1000 km x 0,30 € = 300 €

Für die Entfernung habe ich bei Google Maps geschaut wie die entfernung mit den Auto ist. Das habe ich auch so für die Fahrten zur Arbeitsstätte gemacht. Gehe ich dabei richtig vor oder muss ich ganz genau angeben wie zB der Zug an km zurückgelegt hat ?

Bei der Arbeitsstätte gibt es zwei Wege laut Google Maps (bezogen auf Auto):

  1. Weg: 50 km mit ca. 45 min

  2. Weg: 55 km mit ca. 40 min

Darf ich in dem Fall Weg 2 ansetzen obwohl ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre? Ich habe gelesen, dass man bei Fahrten mit dem Auto auch einen längeren Weg angeben darf, wenn dieser mit einer kürzeren Fahrtzeit verbunden ist.

Vielen Dank für Ihre Antworten!

...zur Frage

Wochenendfahrten zur Familie von der Steuer absetzen?

Hallo,

ich komme ursprünglich aus Hamburg und arbeite seit Mitte des Jahres in Frankfurt am Main, weil ich hier einen Job gefunden habe. An Wochenenden fahre ich des öfteren nach Hause weil dort meine Familie und Freunde wohnen. (Hamburg ist als mein Zweitwohnsitz, Frankfurt als mein Erstwohnsitz angemeldet.)

Kann ich diese Fahrten mit der 0,30 EUR Pauschale pro km am Ende von der Steuer absetzen? Gibt es hier ein Limit?

Danke für die Antworten..

...zur Frage

Mir steht ein Firmenwagen zur Verfügung, kann ich 0,30 € je km von der Steuer absetzen, wenn ich Dienstreisen mit meinem eigenen Privatwagen tätige?

ich glaube jetzt kann ich etwas mehr schreiben. Wie schon erwähnt steht mir ein Firmenwagen zur Verfügung, den ich und meine Frau auch privat nutzen dürfen und der mit 1% versteuert wird. Manchmal kommt es aber vor, dass ich auch Dienstreisen mit meinem privaten Cabrio tätige, da entweder meine Frau den Dienstwagen für längere Strecken nutzt oder ich im Sommer einfach nur das Cabrio genießen möchte und den Firmenwagen stehen lasse. Mein Arbeitgeber erstattet mir dann die km natürlich nicht, weil er mir für diesen Zweck ja den Wagen stellt.

Kann ich die dann entstehenden Fahrtkosten mit 30 cent als Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung ansetzen?

Glaubt mir das Finanzamt diese Fahrten auch bzw. muss ich für den Privatwagen auch ein Fahrtenbuch führen? 

Meine Gegenfrage dazu: Wie weise ich dem Finanzamt überhaupt Dienstreisen nach, unabhängig vom Firmenwagen? Genau so könnte man dann auch die Dienstreisen mit dem Privatwagen nachweisen.

...zur Frage

Lohnt sich ein Verlustvortrag für die Studienzeit, wenn man einen Minijob hatte?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Steuererklärung. Ich habe schon viele Artikel und Forenbeiträge gelesen, aber ich kann mir meine Frage nicht selbst beantworten. Ich würde gern für die Zeit meines Masterstudiums (10/2011 - 09/2013) einen Verlustvortrag beim Finanzamt einreichen, frage mich aber, ob sich das über haupt lohnt, da ich in jedem Jahr meines Masterstudiums für mehrere Monate einem Minijob (bis 400€) nachgegangen bin. Ich habe also in jedem Jahr ca. zwischen 1.000€ und 4.000€ verdient. Alle Minijobs wurden über die Lohnsteuer(karte) abgerechnet. Leider habe ich nicht alle Belege aus dem Studium aufgehoben und komme nicht mal auf 1.000€ pro Jahr. Werden diese geringen Beträge dann mit meinem Gehalt aus den Minijobs aufgewogen, sodass gar kein Verlust für mich entsteht? Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen oder den ein oder anderen Tipp geben.

...zur Frage

Wenn ich als Musiker ein Musikinstrument kaufe, das ich als Hauptinstrument nutzen möchte, sind die Kosten davon steuerlich absetzbar?

Ich wechsele meine Gitarre aus, und wollte wissen ob der Preis (mehrere 1000e) steuerlich absetzbar ist, wenn nicht völlig, dann wie viel davon?

Ich spiele Konzerte, Unterrichte damit und nutze es nur selbst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?