Schriftliche Einstellungszusage im ÖD- wann?

2 Antworten

Prüfe bitte mal, ob Du mit einem Aufhebungsvertrag beim alten Arbeitgeber vor Ablauf der Kündigungsfrist aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden kannst, so Du etwas zu spät den Arbeitsvertrag vom ÖD zugeschickt bekommst, wofür der ÖD ja weithin bekannt ist. Einstellungen dauern dort auf Monate.

Hey ich weiß, dass mein Chef das ab und an macht- aber ein Anrecht habe ich nicht darauf und nachher stehe ich da...

0
@Antonie1

Tja, dann kannst Du machen nix. Außer mit der ÖD-Arbeit sprechen und versuchen, den Arbeitsanstritt nach hinten zu verschieben. Aber Aufhebungsverträge sind wirklich Usus und wenn Du bei der alten Arbeitsstelle nicht absolut unabdingbar bist (Wer ist das schon ..? Außer Führungskräfte praktisch niemand), macht der AG auch den Aufhebungsvertrag mit Dir. Viel Glück.

0
@Maerz2019

So ich habe jetzt gebeichtet, dass die Kündigungsfrist falsch ist.

Argumentiert habe ich damit, dass im Vertrag sechs Wochen stünde, aber laut Internet sind es doch drei Monate aufgrund meiner langen Betriebszugehörigkeit und ich hätte das alles noch einmal gründlich recherchiert...

Mein Ansprechpartner meinte, man habe schon Pferde vor der Apotheke und so, daher möchte er mich größtmöglichst absichern und wird morgen die Personalabteilung diesbezüglich anrufen und mich dann zurück...

1

Hast Du beim Einstellungsgespräch oder später bei der mündlichen Zusage auf Dein Terminproblem hingewiesen?

Leider nein, ich dachte, ich hätte sechs Wochen Kündigungsfrist zum Quartalsende und habe das auch so im Telefonat genannt... mir ist jetzt erst aufgefallen, dass ich doch eine längere Frist habe, weil ich mehr als fünf Jahre beim alten Arbeitgeber bin. Jetzt anrufen und die neue Frist beichten ist doch sicher peinlich und wirft ein schlechtes Licht auf mich... daher meine Frage. Wenn ihr jetzt alle sagt, dass der Brief in einer Woche kommt, ist ja alles gut.

0
@Antonie1

Wenn ich es richtig verstehe geht Dein zukünftiger Arbeitgeber davon aus, dass er noch ausreichend Zeit für die schriftliche Bestätigung hat. Ich würde Ihm den Fehler beichten, ohne ihn jedoch unter Druck zu setzen.

1

Was möchtest Du wissen?