GEZ bei Gewerbebetrieb - Fahrten mit dem privaten PKW - muss ich da was zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kommst um die GEZ leider nicht herum. Wenn die das spitz bekommen, zahlst du nach, Rückwirkend bis zu deiner Gewerbeanmeldung

Es ist Dein Privatwagen.

Wo man keine Pferde scheu macht, braucht man auch nicht zu zahlen.

Wo kann man sich über private Krankenversicherungen beraten lassen?

Ich spiele mit den Gedanken im nächsten Jahr als Student & Selbstständiger in die private Krankenkasse zu wechseln. Bisher bin ich in der Familienversicherung meiner Eltern mitversichert.

Allerdings weiß ich zur Zeit wenig, welche Leistungen enthalten sind und was sich ändern wird im Vergleich zur GKV. Grund ist, dass durch das Einkommen der nebenberuflichen Tätigkeit, die Familienversicherung erlischt. Die Beiträge in der PKV schauen attraktiver aus. Gibt es unabhängige Berater, die einen informieren und beraten, worauf man achten sollte? Ich weiß bis jetzt nur folgendes:

  • Die Beiträge sind pauschal und abhängig vom Alter & dem Gesundheitszustand
  • Man zahlt die Arztrechnungen im Voraus und bekommt sie später von der PKV erstattet.

Vielleicht kann mir jemand schon ein paar Fragen beantworten:

  • Wenn ich die PKV für Studenten nehme, kann ich überhaupt mit dem Tarif nebenberuflich selbstständig sein? Wenn ja, gibt es ein Limit? Die Beiträge der Studentenversicherung und Selbstständig-Versicherung haben ca. eine Differenz von 20-30 Euro monatlich anhand von Vergleichsportalen.

  • Was ist die "garantierte Beitragsrückerstattung"? Anhand Recherchen soll das bedeuten, dass man XX% seiner Beiträge zurückerstattet bekommt, wenn man im 1. Jahr keine Leistung in Anspruch genommen hat. Leistung in Anspruch genommen = Normaler Arztbesuch?

Danke!

...zur Frage

Gewerbe nachträglich abmelden (nach Umzug)?

Ich war während meines Studiums nebenberuflich selbstständig. Nach Beendigung des Studiums bin ich dann nach einer 6 monatigen Pause ein Angestelltenverhältnis eingegangen, in dem ich mich jetzt seit über einem Jahr befinde. Der Haken an der Sache ist, dass ich das Gewerbe nie abgemeldet hatte! Die letzten Einnahmen aus dem Gewerbe waren noch zu Studienzeiten, d.h. während des Angestelltenverhältnisses sind keinerlei Einnahmen erzielt worden.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere Probleme, die die Sache weiter komplizieren:

- Ich habe nach dem Studium den Wohnort gewechselt ohne eine erneute Gewerbeabmeldung & -wiederanmeldung durchzuführen.

- Ich habe für 2015, 2016 und 2017 weder eine Einkommens- noch Umsatzsteuererklärung abgegeben.

Anscheinend ist es möglich ein Gewerbe auch nachträglich abzumelden. Für mich stellt sich nur die Fragen zu welchem Datum ich das am Besten mache (z.B. Datum des Umzugs in andere Stadt) und welche Konsequenzen außer ggf. Straf-/Zinszahlungen mir drohen (Stichwort Ordnungswidrigkeit für zu spätes Ab-/Ummelden)!?

Die Einkommens- und Umsatzsteuererklärungen hole ich gerade nach, hier stellt sich mir noch die Frage, an welche Finanzämter diese jeweils gehen, wenn ich jeweils verschiedenen Städten (mit anderen FAs) gewohnt habe!?

Tausend Dank im Voraus - Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Schlamassel helfen, dass ich mir hier eingebrockt habe...

...zur Frage

Fragen zu Dienstreisen mit meinem Motorrad

Ich bekomme bestimmte Fahrten mit meinem privaten PKW von meinem Arbeitgeber erstattet, zu den üblichen 30 cent pro Kilometer. Wenn ich diese Strecken mit meinem Motorrad fahre, bekomme ich dann auch die 30 cent? Oder gibt es da einen anderen Standardsatz? Oder habe ich dann gar keinen Anspruch?

...zur Frage

Ich bin Freiberuflerin, nutze meinen privaten PKW auch betrieblich und möchte die Fahrtkosten pauschal abrechnen - wie gehe ich hier vor?

Bin Freiberuflerin, nutze meinen privaten PKW auch betrieblich und möchte die Fahrtkosten pauschal abrechnen. Dafür muss ich die betrieblich gefahrenen Kilometer nachweisen. Wie? Fahrtenbuch? Oder notiere ich nur, wann & wieviel ich gefahren bin? Oder muss ich zusätzlich auch am Anfang und Ende des Jahres den Tachostand festhalten (z.B. um festzustellen, ob das Auto Betriebsvermögen ist?

...zur Frage

Rundfunkgebühren, muss der Partner extra zahlen?

Ich und meine Freundin leben jetzt shcon seit 5 Jahren zusammen und heiraten bald. Meine Freundin zahlt die GEZ-Gebühren bei uns im Haushalt. Nun will die GEZ, dass ich für mein Autoradio über 500€ Nachzahlung zahlen soll, weil ich es nicht angemeldet habe. Ich bin aber davon ausgegangen, dass es durch meine Freundin gedeckt ist. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?