GEZ bei Gewerbebetrieb - Fahrten mit dem privaten PKW - muss ich da was zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kommst um die GEZ leider nicht herum. Wenn die das spitz bekommen, zahlst du nach, Rückwirkend bis zu deiner Gewerbeanmeldung

Es ist Dein Privatwagen.

Wo man keine Pferde scheu macht, braucht man auch nicht zu zahlen.

Ein paar Fragen zum Fahrtenbuch für Außendienstler

Ich bin Angestellter einer Agentur in Düsseldorf. Bin selber wohnhaft in Freiburg und betreue als Außendienstler Baden-Wü. und Bayern. Ich nutze das Auto nahezu nur dienstlich, da immer voll mit Mustern etc. 1. Wenn ich abends von einem Termin aus Stuttgart nach Hause fahre ist das eine berufliche Fahrt. D.h. Fahrten zur Arbeitsstätte gibt es ja nicht wirklich in meinem Fall, oder? Ebenso wenn ich am Freitag von München nach Freiburg fahre ist das ja keine privatfahrt sondern dienstlich. Richtig? 2. Wie ist die Fahrt abends zu einer Übernachtung, sei es Hotel, oder Übernachtung bei Freunden in München zu bewerten? 3. Ich fahre häufig wenn ich im Nordbayrischen Gebiet bin abends zu meinen Eltern. Spare somit Geld für meinen Arbeitgeber, da keine Hotelkosten und ich muss nicht im Hotel sitzen. Aber ist das dann eine privatfahrt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

GEZ muss ich zahlen

Hallo ich habe ein Haus gekauft(Januar 2014) so wir können nicht einziehen, daq wir es komplett umbauen müssen(ist auch noch nicht fertig...vielleicht im Anfang Dezember), wir haben 2 Schreiben von der GEZ erhalten, da stand nur drauf das wir anreuzen sollen was für uns zu trifft... ging ja nicht, weil nix auf uns zugetroffen hat... so da ging bissel Zeit ins Land und da kam Anfang Juni eine Zahlungsaufforderung, da haben wir zurück geschrieben, das wir das Haus besitzen, aber nicht in dem Haus wohnen, da Baustelle, dann haben wir unseren derzeiteigen Wohnort und den Beitragszahler angegeben und bekommen nach 4 Monaten jetzt ein Schreiben, das wir uns zulange Zeit gelassen hatten, wir hätten auf das erste Schreiben von der GEZ reagieren müssen innerhalb von 4 Wochen(da stand aber nix drauf...). Jetzt will die GEZ 215,76€ haben, obwohl wir nicht da wohnen(mein Freund hat sich nur da angemeldet, damit die Stadt ein Bezug dazu hat und das die Rechnungen richtig laufen, wegen der Steuererklärung).

Was können wir tun????

...zur Frage

Ich habe vom Arbeitgeber die BahnCard100 und nun könnte ich einen Dienstwagen bekommen, verbunden mit einer doppelte Haushaltsführung, ist das notwendig?

Mein Arbeitgeber hat mir bisher eine BahnCard 100 für meine dienstlichen Fahrten zur Verfügung gestellt. Für den Steuerprüfer führe ich eine Liste dieser Fahrten mit dem entsprechenden Flexpreis der Deutschen Bahn. Die Summe der Flexpreise übersteigt die Kosten der BahnCard 100 deutlich, ich muss daher den Geldwerten Vorteil nicht versteuern und darf sie auch privat nutzen. Entsprechend nutze ich die Karte für meine täglichen Fahrten zur Arbeit (153 KM einfache Strecke). Nun hat mir mein Arbeitgeber zusätzlich einen Dienstwagen in Aussicht gestellt und rät mir dazu, eine Wohnung in Arbeitsplatznähe zu suchen, um beim Dienstwagen nicht die vielen KM als Geldwerten Vorteil versteuern zu müssen. Ist dies denn unbedingt nötig? Ich fahre die Strecke an ca. 3-4 von 5 Tagen tatsächlich mit der Bahn, an den restlichen Tagen bin ich dienstlich unterwegs.

...zur Frage

Wie kann man die Kosten die PKW-Nutzung durch ein Au Pair in Steuererklärung berücksichtigen ?

Wir beschäftigen in unserer Familie ein Au Pair. Da wir im ländlichen Raum leben, stellen wir unserem Au Pair unentgeltlich einen Kleinwagen für Fahrten in der Region zur Verfügung. Dabei handelt es sich sowohl um "Dienstlche Fahrten"(zum Kindergarten, Schule usw.) als auch um private Fahrten des Au Pairs. Für die privaten Fahrten muss das Au Pair die Treibstoffkosten selber tragen. Alle anderen Kosten (Abschreibung, Wartung, Reparaturen, Steuern) tragen wir. Wie können wir diese Kosten am glaubwürdigsten und effektivsten in der Steuererklärung berücksichtigen ? (Bei einer Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr wäre das einfacher.) Wir freuen uns auf Eure Ratschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?