Mietwagen für berufliche Fortbildung steuerlich absetzen? Kann ich neben den 0,30 Cent/km auch die Rechnung des Mietwagens absetzen? Wenn Ja, wie :)?

3 Antworten

Nein, denn wenn ich ein Auto kaufe, um damit zur Arbeit fahre, kann ich auch nur die gefahrenen Km ansetzen und nicht den Kaufpreis zusätzlich. 

Telegrammstil okay. Leider dran hängengeblieben. Denke über Stil nach. Stop.

Enno, viele neue Nutzer sehen die Eingabemöglichkeit “details hinzufügen“ gar nicht und versuchen dann, die Frage in die Überschrift zu quetschen. Auch das zwingende Fragezeichen verwirrt viele.

Meine Vermutung: Doppelt absetzen geht natürlich nicht, es können aber die tatsächlichen Kosten des Mietwagens abgesetzt werden. Richtig?

3
@Brigi123

Tatsächlich habe ich die Möglichkeit zur "Details hinzufügen" nicht gesehen, sorry

Also ich bin zur meiner beruflichen Fortbildung privat mit einem Mietwagen gefahren. 

Ich werde die Pauschale für Fahrtkosten absetzen. (0,30Cent/km)

Die Frage ist kann ich noch separat den Mietpreis des Autos absetzen? Als zb. Sonderausgaben 

0
@wurzlsepp6682

Den Hinweis hat sie wohl bisher nicht verstanden. Dann wird ihr wohl das FA antworten.

1

Warum "auch"? Und wieso 0,30 Cent/km? Sind Dir denn für diese Kostenpauschale/km überhaupt Aufwendungen entstanden?

Jetzt Du;-)

Ich bin wegen einer beruflichen Fortbildung privat mit einem Mietwagen gefahren. Hin und Zurück um die 1100km. Wie kann ich das Absetzen? Pauschale nur, oder Pauschale + Mietwagen Preis. 

0

Sind Bücherkäufe zur beruflichen Fortbildung steuerlich absetzbar?

Leider reicht bei mir selten die zeit dazu ein Wochenendseminar zu belegen um mich Fortzubilden. Es gibt ja aber auch gute selbstlernkurse als Buch z.B für Sprachen. Sind Ausgaben für solche Bücher, die der Fortbildung dienen steuerlich absetzbar?

...zur Frage

Beruflich genutztes KFZ beim Finanzamt anmelden?

Ich bin selbstänfig und nutze mein Auto zu ca.40% beruflich. Bisher fuhr ich einen Gebrauchtwagen, den ich dem Privatvermögen zugeordnet und die berufliche Nutzung über die Pauschalbeträge (30ct/km) steuerlich geltend gemacht habe.

Ich möchte nun ein neues Auto kaufen, und dieses ins Betriebsvermögen übernehmen (= „gewillkürtes Betriebsvermögen“). Muss ich das dem Finanzamt irgendwie mitteilen, oder reicht die entsprechende Eintragung in der Steuererklärung und der Umsatzsteuervoranmeldung?

...zur Frage

Können Fahrten zum Arzt auch als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden?

Kann man neben den Arztrechnungen auch die dazugehörigen Fahrtkosten steuerlich absetzen?

...zur Frage

Wieviel Cent pro km kann ich für Kilometergeld bei der Steuererklärung absetzen?

Hallo,

ich bin Eigentümer von mehreren Wohnungen, die vermietet sind.

Ich möchte die Fahrten zu den Wohnungen absetzen.

Wieviel cent pro km kann ich absetzen?

30 cent oder 38 cent pro km?

Ich höre verschiedene Dinge von meinem Umfeld.

Vielen Dank

...zur Frage

Finanzamt akzeptiert komplette Fortbildung neben dem Beruf nicht an!?

Hallo Zusammen, ich habe einen festen Job und mache neben dem Beruf an einer Abenduni eine Fortbildung zum Betriebswirt. Ich habe in meiner Steuererklärung die - Fortbildungskosten (Kursgebühren) - Fahrkosten zur Lehrveranstaltungen - Fahrkosten Lerngemeinschaft normal geltend gemacht. Das Finanzamt hat aber komplett alles abgelehnt. - Die Kursgebühren wurden komplett nicht berücksichtigt, eine Begründung ist nicht im Bescheid. - Fahrkosten hat das Finanzamt auf 5 km reduziert und akzeptiert. Obwohl ich von der Arbeit zur Vorlesung 30 km fahre. - Lerngemeinschaft wurde auch nicht akzeptiert, mit der Begründung. „Die Aufwendung für die Lerng. wurden nicht anerkannt, da eine ausschließlich berufliche Veranlassung nicht nachgewiesen wurden konnte. Es wurden keine Angaben über Beginn, Dauer und Inhalt bzw. Ausbildungsstand der einzelnen Treffen gemacht" Sollte hier zu sagen, dass ich die Lerngemeinschaft sehr detailliert aufgelistet hatte mit Fach, Datum, Wo und Unterschriften.

Der Knaller ist: Ein Arbeitskollege von mir, macht die gleiche Fortbildung, bei Ihm wurde alles akzeptiert ohne Nachfragen vom GLEICHEN Sachbearbeiter! Das ist doch eine Frechheit vom Finanzamt!

Meine Frage: Selber Einspruch oder Steuerberater? Mir Fehlt die Zeit und das nötige Fachwissen, Eure Empfehlungen? Vielen Dank Im Voraus.

...zur Frage

Selbstständig neben dem Minijob?

Hallo guten Tag liebe Community,

ich arbeite als Minijobber und verdiene 450€, möchte ein Kleingewerbe gründen und es neben meinen Hauptberuf (dem 450 Minijob) führen.

Erfährt mein Chef vom 450€ Job von meiner selbstständigen Tätigkeit?

Ich werde mit meinem Nebengewerbe zusätzlich 3000€ Gehalt verdienen, so nach 5-6 Monaten, ich möchte den 450€ Job 2-3 Monate behalten bevor ich kündige.

steuerlich ändert sich ja bestimmt etwas, irgendwelche Beiträge, und ich möchte halt wissen ob er Wind davon bekommt, automatisch, oder vllt. auch erst wenn er gezielt danach sucht?

inkognito wäre mir am liebsten, und hilfreiche Antworten natürlich auch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?