Sorry - aber welche Versichung soll den Schaden regulieren. Weder die Privathaftpflicht, noch eine Hausratversichrung würde dafür eintreten.

Maximal eine Brillenversicherung könnt evtl. den Schaden übernehmen.

...zur Antwort
Finanzsanierung?

Nein danke .....

Wende Dich bitte an eine "staatliche" Schuldnerberatungsstelle, anstatt an einen dubiösen Finanzsanierer, denn dabei wirst Du nur draufzahlen.

...zur Antwort

Da Dein Einkommen unterhalb der in Österreich geltenden Pfändungsfreigrenze / dem Existenzminimum liegt, kannst Du keinen Kredit bekommen .

https://finanzrechner.at/pfaendungsrechner

Ihr Existenzminimum ......... 1.217,00 €

...zur Antwort

Schlicht und ergreifend - bei Arbeitsaufnahme während eines laufenden Monats wird zur Abrechnung die "Tageslohnsteuertabelle" herangezogen und in dem Monat nicht auf Minijobbasis abgerechnet .... auch wenn in dem Monat das Einkommen weniger als 538 Euro beträgt.

Ansonsten wird bei einem Vertrag auf Werkstudentenbasis nur der Beitrag zur Rentenversicherung einbehalten.

https://www.smart-rechner.de/midijob/rechner.php

...zur Antwort

Soweit kein schriftlicher Mietvertrag besteht, so besteht doch in rechtsverbindlicher mündlicher Mietvertag nach BGB.

Mindestkündigungfrist für dich als Vermieter = 3 Monate. Bestand das Mietverhältnis länger als 5 Jahre, wären es sogar 6 Monate.

Der Mieter muss grundsätzlich eine 3-monatige Kündigungsfrist zum Monatsschluss einhalten.

Letztendlich - wer hat wem, zu wann, schriftlich gekündigt. Wurde Deine Eigenbedarfskündigung form- und fristgerecht, rechtsverbindlich abgefasst?

Abschließend bei einem mündlichen Mietvertrag, hast Du keinen Anspruch auf irgendwelche Schönheitsreparaturen - sprich es genügt, wenn Dir der Mieter die Wohnung besenrein zurückgibt.

...zur Antwort

Damit ist Dein Einkommen aus dem Pflichtpraktikum mit LStKl VI zu versteuern. Mithin sind auch keine größeren Steuernachforderungen zu erwarten.

...zur Antwort

Die Lebensarbeitszeit verändern / verlängern.

Rentenbeiträge erhöhen.

Einzahlung in ein Rentensystem von jedermann einfordern, welches jederzeit nachgewiesen ( einmal pro Jahr nachgewiesen werden muss.)

Wegfall der Befreiungsmöglichkeit von der Rentenversicherungspflicht für Minijobber...... auch bei kurzfristigen Beschäftigungsverhältnissen.

Zusätzlich deutlich mehr betriebliche Steuerprüfungen.

...zur Antwort
ich ziehe demnächst aus und erhalte dementsprechend Unterhalt von meinen Eltern sowie Kindergeld.

Kernfrage: was ist Dein pers. Status? Schüler/in / schulisch Auszubildende/r?

Denn ansonsten stellt sich die Frage nach der Berechtigung des Kindergeldbezuges? Oder giltst Du als schwerbehindert mit unbefristetem Kindergeldanspruch?

Insgesamt - um überhaupt Anspruch auf Wohngeld zu generieren, müsstest Du mindesten 80 % Deines Bedarfes nach SGB II ( Bürgergeldanspruch ) aus eigener Kraft erwirtschaften - also 80% des derzeit geltenden Eckregelsatzes von 563 Euro + 80% der angemessenen Wohnkosten.

Elterlicher Unterhalt zählt als Einkommen, Kindergeld kannst Du mit angeben..... wird dann hinsichtlich der 80% angerechnet.

...zur Antwort

Du hast doch gesehen, dass er das kann - Thema erledigt. Dein Fahrlehrer wird Dir das bestätigen.

...zur Antwort
Was wird passieren,wird es schwieriger Jobs zu bekommen

Anzeigen im Kindesalter sind erst einmal irrelevant, da Du nicht strafmündig bist. Langfristig fallen sie allerdings nicht gänzlich unter den Tisch, da sie bei späteren Straftaten strafverschärfend wirken werden.

...zur Antwort

Was steht denn bezüglich einer solchen "Eventualität" in Deinem befristeten Vertrag. Wurde dort eine solche Eventualität ausgeschlossen?

...zur Antwort

Ging Dir unmittelbar nach Vertragsabschluss eine schriftliche Widerrufsbelehrung zu?

...zur Antwort

Schmunzel - die Großmutter hat dieses Geld zweckgebunden angespart (aufschiebende Bedingung ) und bei der Tochter hinterlegt .... also kannst Du ohne Hochzeit auch nicht auf juristischem Weg in den Besitz dieser Ersparnisse gelangen.

Allerdings dürfte die aufschiebende Bedingung mit dem Tod der Großmutter erloschen sein und die Mutter kann jetzt nicht folgend diese Ersparnisse als ihren Erbanteil betrachten.

...zur Antwort

Unten steht, wohin Dein Widerspruch zu richten ist.

Hierzu sollte ein einfacher Brief ( ansonsten via Einwurfeinschreiben ) 000plus ! eine gleichlautende Email genügen, um Deinen Widerspruch abzugeben.

Meines Erachtens stellt dieser Zettel keine korrekte / rechtssichere Widerrufsbelehrung - sprich 14 Tage ab Vertragsabschluss - dar. Hinzu kommt, dass kein Vertragsdatum eingetragen ist!

...zur Antwort