Muss ich dem Finanzamt was melden ?

Selbstverständlich ist dazu ein Gewerbe anzumelden und folgend möchte das FA vom Ertrag Deiner Einkünfte partizipieren.

Und ja - bei Einfuhr von Waren aus der Türkei sind Einfuhrumsatzsteuer = 19 % auf den Warenwert und ab 150 Euro Warenwert auch Zollgebühren zu bezahlen.

Folgend musst Du Dich auf eigene Rechnung krankenversichern - ebenso musst Du für's Alter vorsorgen. Dann gibt es noch so bannale Kosten für z.B. Unfallversicherung etc.

Und ganz am Schluss ist natürlich Dein Einkommen zu versteuern.

...zur Antwort

Schlicht und ergreifend - wie Du Kindergeld, wie auch den Kindesunterhalt im einzelnen einsetzt entscheidet Du als betreuender Elternteil

er ist der Meinung, das ich die Kosten selber tragen muss.

"prima" wieso tritt Pappi nicht an und beseitigt den Schaden ganz kostengünstig in Eigenleistung .... ein Rolle Raufaser bekommt man nahe zu nachgeworfen.

...zur Antwort

Nach Aussteuerung weiter krankschreiben lassen?

Ich habe hier viel gelesen, bin mir noch sehr unsicher.

Lage: Ich bin ausgesteuert, ungekündigt, bei der Agentur für Arbeit gemeldet, habe die Prüfung des Medizinischen Dienstes hinter mir (Fragebogen/ Schweigerechtsentbindungen, stehe dem Arbeitsmarkt zur Verfügung), aber noch keine Zusage für ALG 1 (Bearbeitung läuft). Inzwischen habe ich sogar schon Vermittlungsvorschläge erhalten, aber eben noch keine Leistungszusage.

Meine Fragen:

  1. Muss ich mich weiter krankschreiben lassen für den Arbeitgeber?

Der VDK meint, das würde Nachteile mit sich bringen - wegen der Blockfrist, die sich ja dann quasi verlängert. Ich solle es einfach laufen lassen und mal sehen, was passiert. Kann die AfA mir wegen einer weiteren Krankschreibung die Leistungen verweigern? Und schicke ich die AU dann auch an die Krankenkasse? Der Arzt rechnet sie ja mit der Krankenkasse ab … Leider eilt es, weil ich am Dienstag einen Arzttermin habe und wissen muss, ob ich mich krankschreiben lassen muss oder nicht - und an wen ich die AU schicken sollte, wenn es erforderlich ist …

2. Falls ich einen neuen Job bekomme, müsste ich mein Arbeitsverhältnis, das ja irgendwie noch besteht, kündigen. Ich habe eine 3-Monate-Kündigungsfrist. Damit stehe ich dem Arbeitsmarkt ja nicht sofort zur Verfügung. Meine Sachbearbeiterin der AFA meinte, ich soll mich an den VDK wenden, der wiederum meint, es sei Arbeitsrecht … Oder sollte ich besser schon mal im Voraus kündigen (ich will nicht mehr zu meinem Arbeitgeber zurück, er ist ein Teilgrund für meine psychische Erkrankung)?

Es wäre supertoll, wenn ich eine kompetente Aussage bekäme. Es ist alles so widersprüchlich und ich echt verzweifelt. Ich habe Angst, etwas falsch zu machen. Ich hoffe, irgendwer kann mir weiterhelfen. Dafür schon mal vielen Dank!

...zur Frage

Nach 78-wöchiger Erkrankung wird wohl kein Arbeitgeber mehr auf Einhaltung einer solchen ( 3-monatigen ) Kündigungsfrist bestehen - da sollte ein relativ formloser Aufhebungsvertrag möglich sein.

Insgesamt - entweder bist Du weiterhin krank - sprich stehst dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung bzw. kannst die Arbeitsmarktanforderung überhaupt nicht mehr erfüllen oder Du bist "eindeutig" wieder als voll einsatzfähig einzustuffen.

Das ist zu klären - denn bist Du nur beschränkt einsatzfähig, solltest Du über einen Rentenantrag - Erwerbsminderung nachdenken.

...zur Antwort

Soweit Du die bisherige 3-Zimmer-Wohnung mit Deiner Schwiegermutter als gleichberechtigte Hauptmieterin gemietet hast, kannst Du diese Wohnung auch nur gemeinschaftlich mit Deiner Schwiegermutter kündigen. Außer diese möchte ( und kann diesen Vertrag auch wirtschaftlich alleine weiterführen ) den Vertrag weiterführen - und !! der Vermieter ist auch dazu bereit.

Insgesamt - Du bist ( ohne wenn und aber ) bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zur Zahlung Deines Mietanteiles verpflichtet. Sprich - Deine Schwiegermutter und Du haften gesamtschuldnerisch für die Kosten der "alten" Wohnung. Achtung ...... bedeutet auch - da können eine Menge Schulden auflaufen.

Und ..... die Schwiegermutter muss auf dem beengten Wohnungsmarkt erst einmal eine auch für sie bezahlbare Wohnung finden.

...zur Antwort
habe eine 2-jährige Ausbildung gemacht, sowie danach 5 Jahre im Betrieb gearbeitet.

somit hast Du ehedem keinen Anspruch mehr auf elterlichen Unterhalt.

...zur Antwort

Da hätte ich längst selbst für ein abschließbares Badezimmer gesorgt.

...zur Antwort

Nein Du darfst Deine Kaution nicht via zurückbehaltener Mietzahlungen einfach verrechnen.

...zur Antwort

Schlicht und ergreifend - gegen Kinderlärm - speziell kleiner Kinder gibt es keine rechtliche Handhabe.

...zur Antwort

Hoffentlich kassiert man dann gleich Dein Maschinchen dauerhaft ein - und verweigert Dir längerfristig irgendeine Art Führerschein zu machen.

...zur Antwort

Und - vor Vertragsbeginn kannst Du i.d.R. auch mit Probezeitkündigungsfrist vor Vertragsbeginn kündigen.

...zur Antwort
Kann ich umziehen, wenn ich den vorherigen Mietvertrag nicht rechtzeitig gekündigt habe?

Umziehen / aus besagter Wohnung ausziehen kannst Du jederzeit, nur das entbindet Dich nicht davon Deinen Zahlungsverpflichtungen bis zum Ende der Kündigungsfrist nachzukommen.

...zur Antwort

Als Untermieter hat ein Leistungsbezieher Anspruch auf den vollen Regelsatz, soweit er/sie nicht mit dem Hauptmieter in einer länger als einem Jahr andauernden Beziehung lebt..... bzw. nicht beide gemeinsame Kinder haben.

...zur Antwort

Problem mit der Bank?

Hallo zusammen ,

ich habe im Mai von einem Kumpel 300 euro geliehen und von meinem Cousin 100 euro auch geliehen. Die beiden sind in Frankreich.

Ich habe mein Ausbildungsgehalt am 30.05.22 erhalten und habe am 01.06.22 für die beide das Geld per Bank überwiesen. Leider bis jetzt keiner von die Beide hat sein Geld erhalten . Ich habe am 10.06 zwei Nachforschungsaufträge gemacht um das Geld zu recherchieren. das hat mir gekostet : 15 euro pro Auftrag .

Die Beraterin hat mir gesagt dass die keine Ahnung haben , wieso das geld noch nicht bei die beide gekommen war .

Ich hatte kein geld mehr und Ich musste eigentlich die beide bezahlen , Ich musste mein Macbook verkaufen und das Geld per Western Union senden .

Die Gesamte 400 euro sind nicht bei die beide gekommen und nicht auf meinem Konto .

Die Beraterin hat mir gesagt dass es viel Problem mit Auslandsüberweisung gibt wegen Ukraine krieg . und Ich muss noch warten bis 1.07 um die Ergebnisse des Nachforschungsaufträge zu wissen .

Ich möchte jetzt fragen , kann Ich eine Anzeige gegen die Bank erstellen ? und Schadenersatz anfordern ? das hat mir viel gekostet . Ich musste mein Macbook verkaufen und es war mir sehr traurig mein Macbook zu verkaufen .

Kann Ich eine Strafanzeige gegen die Bank erstellen ? und Schadenersatz anfordern ? Wo muss Ich hin ? Ich bin ausländische Azubi und kenne mich nicht gut mit Recht in Deutschland .

Die Beraterin ist immer verwirrt und sagt mir Ich bitte Sie um Geduld .

Ich danke euch für eure Hilfe .

Lg

...zur Frage

Verrate uns doch einmal, welche Straftat seitens der Bank vorliegen soll.

Ansonsten - eine SEPA-Überweisung von Deutschland nach Frankreich erreicht den Zahlungsempfänger regelmäßig von einem Bankarbeitstag zum nächsten.

...zur Antwort

Um professionell einen Essensliefersrevice betreiben zu können bedarf es der Erfüllung diverser behördlicher Auflagen - also vergiss Deinen unausgegorenen kleinen Pubitraum /Deinen Steinofen.

...zur Antwort