Wieso werden mir bei einem Geldeingang aus der Schweiz Gebühren berechnet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

weil die EU-Preisverordnungen nur für die EU gilt und nicht für Europa ... manche Banken nehmen dafür Gebühren manche nicht ...

was mich wundert: die Gebührenangaben und der umgerechnete Betrag müssen zusammen passen - der umrechnungskurs muss auch angegeben sein - das ist Folge der sogn. Transparenzrichtlinie - dem Kunden muss es möglich sein nachzurechnen.

Schweizer Banken sind - was Gebühren anbelangt - nicht gerade kleinlich.

Die Schweiz ist kein EU- und schon gar kein Euroland. Also kosten Überweisungen ins Ausland immer ordentlich Gebühren.

1,80 € kommen mir nicht gerade viel vor. Tendenziell hat die Auftraggeberin keine Möglichkeit, billiger zu überweisen.

Was steht denn im Preisverzeichnis deiner Bank dazu?

Bei Zahlungen aus dem Ausland in Fremdwährung werden oft noch zusätzliche Kosten berechnet.

Was möchtest Du wissen?