Wieso werden mir bei einem Geldeingang aus der Schweiz Gebühren berechnet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil die EU-Preisverordnungen nur für die EU gilt und nicht für Europa ... manche Banken nehmen dafür Gebühren manche nicht ...

was mich wundert: die Gebührenangaben und der umgerechnete Betrag müssen zusammen passen - der umrechnungskurs muss auch angegeben sein - das ist Folge der sogn. Transparenzrichtlinie - dem Kunden muss es möglich sein nachzurechnen.

Schweizer Banken sind - was Gebühren anbelangt - nicht gerade kleinlich.

Die Schweiz ist kein EU- und schon gar kein Euroland. Also kosten Überweisungen ins Ausland immer ordentlich Gebühren.

1,80 € kommen mir nicht gerade viel vor. Tendenziell hat die Auftraggeberin keine Möglichkeit, billiger zu überweisen.

Was steht denn im Preisverzeichnis deiner Bank dazu?

Bei Zahlungen aus dem Ausland in Fremdwährung werden oft noch zusätzliche Kosten berechnet.

Steuern bei Überweisung von Deutschland in die Schweiz? Mietkaution.

Ich ziehe Ende des Jahres in die Schweiz und muss bald die Kaution für meine neue Wohnung bezahlen. Kommen bei einer Überweisung der Kaution von meinem deutschen Konto noch andere Kosten als nur die Überweisungsgebühr auf mich zu, z.B. Steuern für den "Export" meiner Ersparnisse?

...zur Frage

Wie überweist man am günstigsten und einfachsten Geld in die Schweiz?

Wie überweist man am günstigsten und einfachsten Geld in die Schweiz? Muss ich dafür zu einer Bankfiliale gehen oder kann ich das auch online machen? Wie heißt die Überweisung, die ich für diese Transaktion brauche? Kann ich bei einer Überweisung auch direkt den Betrag in Schweizer Franken angeben?

Mit einer EU-Überweisung kann ich in dem Fall doch nichts anfangen oder?

...zur Frage

Wie erfolgt die Betragsgutschrift einer Überweisung von einem Schweizer Konto in Euro?

Wird der eingegebene Eurobetrag übernommen oder kann es sein, dass er sich durch Währungsumrechnung beim Empfänger verändert?

...zur Frage

Überweisung (ca. 50 Euro) in die Schweiz -astronische Gebühren - andere Möglichkeiten ?

Hallo Zusammen

ich möchte in die Schweiz ca. 50 Euro überweisen, an eine Firma deshalb geht kein Bargeld im Brief Kreditkarte nehmen sie nicht. Da die Schweiz nicht zur EU gehört werden von meinen Bank aber astronomische Gebühren von 19 Euro (!!!) verlangt. Das ist eindeutig zu viel, gibt es Möglichkeit das billiger zu bekommen? Einen Wechsel der Bank ziehe ich nicht in Betracht.

...zur Frage

Überweisungen Schweiz - Deutschland. Was bedeutet der Zusatz der Meldepflicht im Verwendungszweck?

Wenn ich mir Geld von meinem schweizer Konto auf meine deutsches Konto überweise, taucht jedes Mal im Verwendungszweck ein Zusatz der Meldepflicht auf. Was bedeutet das? Muss ich was beachten?

...zur Frage

Überweisung von Deutschland in die Schweiz (jeweils eigene Privatkonten); Meldepflichtig nach AWG?

Im Zuge der Risikostreuung habe ich einen Betrag > 12.500 € von meinem Privatkonto in Deutschlang auf mein Privatkonto in der Schweiz überwiesen. Ist dieser Vorgang meldepflichtig nach dem Außenwirtschaftsgesetz (AWG)? Meldepflichtig sind Zahlungen von Gebietsansässigen an Gebietsfremde. Trifft das auch dann zu, wenn Zahlender und Zahlungsempfänger ein und diesselbe Person sind (ich!) oder sind hier die jeweils handelnden Banken gemeint ... Herzlichen Dank für eine kurze Auskunft

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?