Wie viele Kreditkarten um nicht negativ aufzufallen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du meinst den Score bei der Schufa.

Der wird durch viele Faktoren beeinflußt. Jede Bank, jede Kreditkartengesellschaft fragt bei der Schufa an. Daneben aber auch Reiseanbieter, Internethändler oder Versicherungen, um nur einige zu nennen.

Am besten bestellst Du Dir bei der Schufa die (kostenlose) Datenübersicht um festzustellen, wie Dein Score derzeit ist und, welche Eintragungen überhaupt schon vorliegen. Dann kannst Du Dir überlegen, ob es sinnvoll für Dich ist, weitere Kreditkarten zu beantragen.

Danke für den Stern!

0

Nachdem ich mir Deine Frage durchgelesen habe möchte ich Dir empfehlen Dich für eine (einzige) Kreditkarte, wie zum Beispiel die Visa-Karte der DKB zu entscheiden.

Mit dieser Karte hast Du ein Limit von 500,- plus alle Summen, die Du vorher darauf einzahlst.

Das wäre das Beste für Dich.

Die Anzahl der Kreditkarten ist nur was zum Vorzeigen. Entscheidend ist, welches Limit auf den Karten eingetragen ist. Heute bekommt man ja Kreditkarten für lau bei der Eröffnung eines Girokontos bei den Banken dazu. Meist kann man damit aber nicht mal einen Mietwagen im Urlaub mieten, bei dem geringen Limit von z. B. 1000€. Vielfach gehen die Banken damit auch auf Dummenfang, bieten z. B. kostenlose Bargeldabhebung an unter komplizierten Bedingungen an bestimmten Automaten. Wer also nur kleines Einkommen hat, kann sich in der Regel keine zusätzliche Verfügungen über Geld verschaffen, indem er x Kreditkarten beantragt.

Nein, eher war auch gemeint, dass wenn ich mir z.B. die Miles and More Karte dazu hole, dass ich dann noch zusätzlich Meilen sammle, dass ich davon nicht mehr Geld bekomme, ist mir bewusst.

0
@Pascal11221

Miles und More von Lufthansa ist eine reine Kundenkarte, keine Kreditkarte.

0

Was möchtest Du wissen?