Pflicht zur Hausratsversicherung bei Abschluss eines Mietvertrags

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin jetzt mal ganz ketzerisch. Weil ich aus Erfahrung weiß, dass die viele Menschen, was Versicherungen betrifft keine Ahnung haben. Der Vermieter kennt wahrscheinlich nicht die Unterschiede zwischen Privathaftpflicht- und Hausratversicherung

Das können wir auch hier im Forum feststellen, das der Unterschied nicht allen Menschen bekannt ist. Aber fast alle trauen sich zu bei einem Portal einfach eine Versicherung ohne Beratung abzuschließen.

Sorry für mein harten Worte, aber ich sehe das so.

Für viele Mieter von Wohnungen kommt oftmals die Frage auf, ob ein Vermieter den Abschluss einer Hausratversicherung verlangen kann und eine Sondervereinbarung im Mietvertrag festhalten darf. Bei dem Mietabschluss werden manche Mieter mit einer Klausel konfrontiert, die sowohl den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung als auch einer Hausratversicherung erfordert.

Laut aktuellem Mietrecht kann der Vermieter eine solche Bedingung nicht vom Mieter verlangen. Für Schäden an der Mietwohnung selbst, zahlt man bei Abschluss des Mietvertrages bereits eine Kaution. Die zusätzliche Sicherstellung über die private Haftpflichtversicherung ist nicht notwendig und keine Pflicht für den Mieter.

Die Forderung nach einer Sicherung über eine Hausratversicherung widerspricht sich komplett, da dadurch nicht mal Schäden am Eigentum vom Vermieter abgesichert werden, sondern lediglich die Inneneinrichtung des Mieters. Daher steht es jedem frei, eine derartige Versicherung abzuschließen.

Sollte eine gemäße Klausel bereits in dem Mietvertrag bestehen und unterschrieben worden sein, ist sie automatisch unwirksam und kein Bestandteil für die Nutzung der Mietwohnung.

http://www.versicherung-check.net/hausratversicherung-pflicht.html

Auf solche Forderungen seitens des Vermieters besteht kein Rechtsanspruch, aber es ist halt auch nicht verboten die Vermietung an solche Bedingungen zu knüpfen.

V i e l l e i c h t nicht verboten (wer weiss?), aber Schwachsinn.

0
@vulkanismus

Vermieter fordern heute vieles, was an Schwachsinn grenzt, weil sie einfach glauben dadurch ihr Eigentum besser gesichert zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?