Nebenkostenabrechnung - Nachzahlung wegen nicht genutzter Heizung?!

6 Antworten

Danke für die zahlreichen Antworten.

Heute kam nach Widerspruch endlich das Antwortschreiben von der Hausverwaltung. Die begründen die hohen Kosten mit extrem gestiegenen Energiepreisen.

Bei der Tiefgarage sind angeblich die Reinigungskosten in den letzten drei Jahren nicht erhöht worden. Aber dann sollte ich doch auch irgendwie darauf hingewiesen werden, dass die Reinigungskosten nachzuzahlen sind. Im Mietvertrag steht davon nix.

Jetzt würd ich mir gern noch die Rechnungen ansehen. Ich muss aber vorher noch ein Termin mit der Hausverwaltung vereinbaren.

Schock ist gut, denn Leichtfertigkeit und Unwissenheit sind offenbar der Grund! Ein Blick in den Mietvertrag und in die detaillierte Abrechnung gäbe sicherlich Aufschluß.

Hast Du Dir vor Mietvertragsabschluß nicht eine Pro-Forma-Nebenkostenabrechnung geben lassen, um jetzt damit die Abrechnung 2008 zu vergleichen?

Auch bei Wärmemessvorrichtungen wie Röhrchen kann der Vermieter bis zu 50 % der Heizungskosten als fixe Kosten auf die Wohnungen nach qm umlegen, um auch die Passivheizer an den Kosten zu beteiligen.

Im letzten Jahr sind die Energieträgerpreise stark gestiegen. Bei Heizöl kann auch eine falsche Verbrauchskostenabrechnung (z.B. nach dem LIFO-Verfahren) vorliegen.

Nachzuberechnende Stellplatzkosten sind ungewöhnlich. € 52 alleine ist schon sehr hoch!

Es wird jährlich von den entsprechenden Betreibern abgelesen. Leider geht es sehr vielen Mietern so. Solange die alten Zähler(Verdunstung) noch vorhanden sind ist man machtlos! Habe selbst unterm Dach gewohnt, im Sommer waren Zimmertemperaturen bis 31Grad trotzt alledem musste ich die H-Kosten/Nebenkosten bezahlen.

Mieter behauptet, Zähler wäre defekt und Nebenkostenabrechnung damit falsch

Eine Wohngemeinschaft, die in einer von mir vermieteten Wohnung lebt, behauptet, der Zähler für die Heizung der Firma Techem wäre nicht korrekt, da ihre Heizungsabrechnung so hoch ausfällt. Sie wollen nicht zahlen und fordern eine unabhängige Überprüfung der Zähler. Wie soll ich mich verhalten? Ich habe mehrere Hundert Euro für die Wohngemeinschaft vorgestreckt und soll erst noch für die Überprüfung draufzahlen.

...zur Frage

Kaputte Heizung in der Ferienwohnung im Winter - in welcher Höhe kann man Mietminderung verlangen?

In den Weihnachtsferien war ich in einer Ferienwohnung in der die Heizung nur sehr schwach funktionierte, so dass die Wohnung während der ganzen Mietdauer ungeheizt und sehr ungemütlich war. Der Vermieter hat sich direkt entschudldigt und 20% der Miete abgezogen. Nun habe ich aber gelesen, dass Heizungsausfall im Winter mit bis zu 100% Mietminderung entschädigt werden kann. Wäre das in diesem Fall auch so gewesen und kann ich das Geld nachträglich noch einfordern?

...zur Frage

Ist Mieter oder Vermieter für Isolierung der Wasserrohre in einer Garage verantwortlich?

Hallo!

eine ehemalige Garage wurde umfunktioniert wurde als "Lager", hat eine altertümliche Heizung und Wasserversorgung. Die Heizung wird vom Mieter allerdings nicht benötigt.

Wer ist für die Isolierung der Wasserrohre verantwortlich? Mieter oder Vermieter? Ist der Mieter verpflichtet, die Heizung laufen zu lassen, auch wenn er sie im Grunde nicht benötigt?

Und gibt es Unterschiede, je nachdem ob der Lagerraum zu einem gewerblichen Mietobjekt gehört?

Vielen Dank für alle Infos, Tips, Links und sonstigen Antworten!

...zur Frage

Kann man Sonderwünsche von Mietern abschmettern?

Meine neuen Mieter haben meiner Meinung nach teilweise ausgefallene Wünsche. Nach der Vertragsunterzeichnung haben sie ja eigentlich nicht viel Mitspracherecht in Sachen die mein Eigentum betreffen. Kann und sollte ich ihre Wünsche, wie zum Beispiel eine umweltfreundlichere Heizanlage einfach vernachlässigen?

...zur Frage

Wie genau sind Wärmemengenzähler?

In meiner Mietwohnung sind an den Heizkörpern sogenannte Verdampfer zur Verbrauchsermittlung angebracht. Selbst wenn ein Heizkörper das ganze Jahr nicht angeschalten wird, ist immer etwas Flüssigkeit weg, und ich muß dafür Heizkosten bezahlen. Das Ablesesystem ist für mich somit ziemlich ungenau. Wie genau sind Wärmemengenzähler an Heizörpern? Sind diese Dinger eigentlich noch erlaubt oder kann ich von meinem Vermieter eine andere Messmethode verlangen?

...zur Frage

Wie lese ich eine Nebenkostenabrechnung?

Guten Morgen! Ich habe meine Nebenkostenabrechnung für 2009 bekommen: fast 200 Euro nachzahlen obwohl in der Warmmiete schon 200 Euro Nebenkosten monatlich enthalten sind. Das möchte ich gerne prüfen. Allerdings verstehe ich nur Bahnhof in diesem Schrieb. Da steht in der Wohnungsabrechnung nur wieviel wir verbraucht haben, aber nicht monatlich. Worauf muss ich denn da achten um meine Abrechnung zu verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?