Konto gesperrt/gepfändet ohne Vollstreckungsbescheid?

3 Antworten

Vollstreckungsabwehrklage

Der Bank muß ein Vollstreckungsbescheid vorliegen. Da Du selbst jegliche Kontaktaufnahme geblockt hast, mußt Du die Schuld schon bei Dir selbst suchen; selbst wenn die eigentliche Forderung unberechtigt war.

Danke für deine Antwort! Also reicht es aus, dass meine Bank Bescheid weiß - und ich nicht? Habe etliche Male den Sachverhalt klargestellt, die Beträge aufgerechnet, keine Chance - wurde auch alles abgeblockt. Wenn sich der Gläubiger quer stellt und es nicht hinbekommt meine richtige Adresse an die Inkassomenschen weiterzugeben... naja dann bin ich hier niemandem einen Gefallen schuldig ¯\_(ツ)_/¯
Wenn ich wegen diesem Mini-Betrag vor Gericht muss, dann isset halt so.

0
@BettyBob

Du hast schlichtweg die Regeln mißachtet, die in diesem Fall geboten sind. Damit ist es nun unerheblich geworden, ob diese Forderung zu Recht oder Unrecht besteht. Solange Du das nicht begreifst sind alle Antworten vergebens.

0
@BettyBob

wie hoch war dein zu zahlender Betrag? Habe auch diese Monika Mumm und das Inkassobüro an der Backe, obwohl ich meinr Hauptforderung vor dem Inkassoschreiben (zwei wochen sogar) bereits gezahlt habe. Sie stellen mir diese dennoch in Rechnung (erscheint nicht sehr glaubwürdig, dieses Inkasso).

Wie ist es bei dir denn ausgegangen? Vor ner Pfädnung hätte ich aucb Angst, auch wenn ich die Stfafe an sich zahlen könnte, aber es einfach nicht einsehe.

0

Der Bank liegt ein Verfügung über Pfändung und Einziehung vor.

Einen Vollstreckungsbescheid bekommt sie natürlich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?