Kann ich das Auto meines verstorbenen Vaters ohne Erbschein verkaufen?

4 Antworten

Oh, Dein Vater ist nun auch noch verstorben? Das ist ja schlimm, nachdem vorhin schon Deine Mutter verstorben war, für die das Sozialamt die Bestattungskosten übernehmen soll.

Vielleicht kannst Du ja das Auto ins Ausland verklappen. Der Wert muss ja jedenfalls nicht für die Bestattung der Mutter eingesetzt werden, also wäre es völlig legal.

Wer kauft ein Auto ohne Eigentumsnachweis? Und das ist mit Versterben des kaufvertraglichen Eigentümers nun mal der/die Erbe(ngemeinschaft), der/die sich durch Erbschein legitimieren muss.

Als Alleinerbe kann man es riskieren.

Prima dann kannst Du bzw. der Nachlassverwalter ja durch den Verkauf von Vaters Auto die Beerdigungskosten Deiner Mutter finanzieren.

( übrigens das Auto gehörte zum Besitz der Mutter - auch wenn es noch lange nach dem Tod des Vaters auf des Namen angemeldet und versichert war. Und nachdem Du ja das Erbe ausgeschlagen hast, darfst Du über dieses Auto überhaupt nicht mehr verfügen.)

" Bitte helft mir". Ja, die arme kleine Maus.

0

Was möchtest Du wissen?