Kann ich Beerdigungskosten vom Konto des Verstorbenen bezahlen, ohne Erbe zu sein?

1 Antwort

Übernimmt ein Dritter, der nicht Erbe ist, die Kosten für die standesgemäße Beerdigung, so steht ihm gemäß § 1968 BGB ein Ersatzanspruch gegen die Erben zu. Erstattet die Bank dem Dritten die entstandenden Kosten, so erwirbt sie ihrerseits einen Anspruch gegen die Erben. Mit diesem Anspruch kann sie dann mit dem Anspruch der Erben aus dem Guthaben aufrechnen.

Die Beerdigungsrechnung kann auch dann beglichen werden, wenn noch keine rechtmäßige Legitimation vorliegt. Die Einreichung der Originalrechnung genügt in diesem Fall zur Legitimation und berechtigt die Bank, die Beerdigungskosten an den Bestatter zu überweisen, auch wenn keine Vollmacht vorliegt (Beerdigungskosten müssen bezahlt werden).

(http://www.bankazubi.de/wissenspool/artikel.php?opid=1&fachgebietid=1&katid=4&artikelid=2)

vollmacht von konto

Hallo , habe von dem Konto meines Vater´´s bzw Erzeugers eine Vollmacht vor Jahren unterschrieben angenommen er stirbt werde ich das Erbe ausschlagen weil ich weiß das er Schulden hat gilt die Vollmacht dann trotzdem bzw habe ich das Erbe dann automatisch angenommen nach seinem Tod weil ich diese Vollmacht vom Konto habe kann man die Vollmacht bei der Bank widerrufen .

Danke im vorraus

...zur Frage

Erbe ausschlagen, einzelne offene Rechnung aber bezahlen wollen, hat das rechtliche Konsequenzen?

wie verhält es sich wenn ich ein Erbe ausschlage, aber eine der offenen Rechnungen unabhängig vom ausschlagen bezahlen will, weil sie indirekt mich betroffen hat? Risikier ich damit, dass das Ausschlagen nachträglich nicht mehr gültig ist und ich dann doch alle offenen Rechnungen des Verstorbenen zahlen muß?

...zur Frage

Habe beerdigungskosten meines bruders übernommen .Habe Erbe ausgeschlagen.Kann ich es trotzdem bei der Steuererklärung absetzen?

Habe Beerdigungskosten meines verstorbenen Bruders übernommen.Habe Erbe ausgeschlagen.Kann ich die Unkosten bei der Steuererklärung absetzen?

...zur Frage

Guthaben für Beerdigung nutzen, aber trotzdem Erbe ausschlagen?

Kann ich ein Teil der Beerdigungskosten von Konto des Verstorbenen bezahlen obwohl meine Schwester und ich das Erbe ausschlagen werde?

...zur Frage

Nebenkosten und Erbe

Hallo Community, meine Frau hat ein Zweifamilienhaus geerbt(Erblastnehmer), und hat erst jetzt die mgl. die Nebenkosten von 2012 an den Mieter weiter zu geben, welcher sich jedoch weigert diese zu bezahlen mit der Begründung: wen diese nicht bis zum 31.12.2013 vorgelegen haben braucht er sie auch nicht bezahlen. Soll meine Frau dieses verhalten von Vermieter jetzt an das zuständige Amtsgericht weiterleiten, welches noch immer auf der Suche nach einen Erbnehmer für den verstorbenen ist. Bei den Erbe handelt es sich nur noch um das Inventar und die Schulden der Verstorbenen. Danke. Mfg Stormrider

...zur Frage

Beerdigungskosten vom Konto des Verstorbenen bezahlen, ohne Erbe zu sein ?

Hallo,

mein Vater zu dem ich Jahrzehnte keinen Kontakt hatte ist vor einigen Wochen gestroben. Eine Annahme des Erbes kommt für mich nicht in frage (ebenso nicht für meinen Bruder) wir haben nun Bestattungskosten in höhe von knappen 3000€ zu begleichen.

Das Konto von meinem Vater weißt einen Haben Betrag von knappen 4000€ auf. Kann ich auch als Nichterbe mit der Rechnung vom Bestatter zur Bank(Sparkasse) gehen und den Betrag vom Konto überweisen lassen ?

Beim Versuch dieses zu machen sagte mir die Frau am Schalter dieses würde nicht funktionieren da ich kein Erbe bin :-/

Über eine schnelle Antwort wäre ich dankbar !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?