Hauptjob im Ausland, Nebenverdienst in Deutschland - wie versteuern?

2 Antworten

unter 400,- Euro in der Woche, im Monat, im Jahr?

Die Arbeit wird Online erledigt, selbständig, oder abhängig beschäftigt?

Danach richtet sich nämlich, in welcher Anlage zur Einkommensteuererklärung das einzutragen ist und wie es steuerlich zu beurteilen ist.

Meinst Du die 410,- Euro Grenze nach § 46 Abs. 2 Nr. 1 EStG?

Ich hab eben mal im § 50 (1) nachgesehen: § 46 scheint bei beschränkt Steuerpflichtigen tatsächlich anzuwenden sein.

Wir wissen allerdings nicht, ob der Fragesteller beschränkt steuerpflichtig ist. Vielleicht wohnt er ja in Frankfurt und geht jeden Morgen rüber nach Slubice.

Wenn ich es recht bedenke, wissen wir hier eigentlich gar nichts.

0
@EnnoBecker

Du wirst lachen, ich hatte die gleiche Idee und auch ich habe kurz überlegt wegen:

Besteht das Einkommen ganz oder teilweise aus Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, von denen ein Steuerabzug vorgenommen worden ist,

Aber da steht ja nicht, ob es ein Abzug deutscher Lohnsteuer sein muss.

Ich denke besser für ihn, in Flensburg wohnen und in DK arbeiten.

0
@wfwbinder

Das meine ich nicht, es wird wohl schon deutsche Lohnsteuer gemeint sein.

Ich dachte eher an § 46 (3) EStG.

0

das kann man so nicht sagen. Hier fehlen viele Informationen.

Wo wohnst du? Wie erwirtschaftest du die Erträge? Angestellt, selbständig, ...?

Was möchtest Du wissen?