Hauptjob und 2 nebenjobs

3 Antworten

Hmmm also soweit ich weiß, darf man so viele Minijobs haben wie man möchte, man darf nur die 450 Euro grenze insgesamt nciht überschreiten. Heißt, selbst wenn du 9 Minijobs neben deiner Vollzeitstelle hättest aber jeweils nur 50 Euro pro Minijob verdienen würdest wäre selbst das ok ;)

Wenn beide Nebenjobs zusammen unter 400 Euro bleiben, dann geht es.

hey super... wusste garnicht das es sowas gibt... und diese kurzfristige beschäftigung kann ich neben meinem 400 euro job und meinem hauptjob führen ? also mit den 50 tagen wäre das ja garkein problem weil ich ja eh nur 2-3 mal im monat arbeite das kann man ja auch noch ein bissle verringern damit es nicht über die 50 tage im jahr kommt... werde das auf jedenfall meinem arbeitgeber vorschlagen ... und wie ist das dann nach diesem jahr ?? dürfte ich dann nächstes jahr auch wieder die kurzfristige beschäftigung machen bei der selben firma??

sorry das ich so viele fragen stell aber ich hab echt kein bock auf stress mit irgendwelchen ämtern nur weil ich irgendetwas nicht beachtet hab oder nicht gewusst habe...

vielen dank schon mal

Wie viele 400-Euro-Jobs darf man haben?

Wenn ich mehrere 400-Euro-Jobs habe, da im Moment kein Job verfügbar ist, von dem ich leben kann, muss ich dann Steuern zahlen? Wie viele Jobs darf ich ausüben, die steuerfrei sind? Derzeit mache 3 Jobs dieser Art.

...zur Frage

Warum muss man bei einem 400 Euro Job eine Lohnsteuerkarte abgeben?

400 Euro Jobs sind doch in der Regel steuerfrei, oder? Warum verlangen die Arbeitgeber dann dafür eine Lohnsteuerkarte? Muss man da wirklich eine abgeben?

...zur Frage

Ich habe einen Vollzeitjob. Nun habe ich einen Nebenjob auf 400-Euro-Basis angenommen. Was für Steuern kommen auf mich zu & was darf der AG auf mich "abwälzen"?

Mein AG meinte, dass er die "Steuern" auf mich überträgt. Meint er damit die 2% Pauschale, oder alles? Das wären ja fast 30%. Bin übrigens von der RV befreit bei dem Minijob.

Vielen Dank!!

...zur Frage

Besteuerung von 2. Job?!

Ich habe zur Zeit einen MiniJob für unter 450 im Monat. Werde ab Mai eine unregelmäßige Zusatzeinkunft auf Kongressen haben, nun habe ich die Sorge, dass der 2. Job, der wesentlich besser bezahlt wird, durch zu hohe Steuern auf Grund von Steuerklasse 6. zu niedrig ausfällt. Da ich auch nicht 100% jeden Monat arbeiten kann auf Kongressen, möchte ich den ersten Job eigentlich nicht aufgeben. Mein erster Job ist ja Steuerklasse 1 während ein 2. Job doch Steuerklasse 6 ist.

Gibt es möglichkeiten diese Steuerklassen der 2 Jobs zu ändern? Ist das überhaupt nötig? Wie hoch werden die Abgaben beim 2. Job sein, wo ich definitiv über 800 euro Brutto verdiene. Sollte ich evtl lieber den 1. Job kündigen?

Bin Student.

...zur Frage

Kann man mehrere 400 Euro Jobs haben

Habe einen 400€Job als Reinigungskraft .Könnte ich jetzt noch einen 400€ Job machen und würde sich das wirklich lohnen.Machen das überhauft die Arbeitgeber mit.Muß ich den AG darüber informieren,daß ich noch einen zweiten 400€ Job habe?

...zur Frage

Kann man die Steuerfreiheit bei 400 Euro Job aufs Jahr hochrechnen?

Wie genau wird die Steuerfreiheit eines 400 Euro Jobs berechnet? Darf man in keinem Monat über diese Grenze kommen oder kann der Betrag auch übers Jahr verteilt werden, so dass man im Jahr durch den Nebenjob nicht mehr als 4800 Euro einnimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?