Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und werde ab Februar in Deutschland arbeiten, meine Frau wird im Ausland bleiben, welche Steuerklasse ist korrekt?

4 Antworten

   Eine Familienzusammenführung wird erst in September / Oktober zustande kommen. Ab September wird mein Frau in Deutschland sein und darf ein Jahr lang nicht arbeiten... 

Das bedeutet, bis zum Zuzug Deiner Frau, wird Dir die Lohnsteuer gem. Steuerklasse I. abgezogen.

Ab dann nach Steuerklasse III.

Das ist nur der technische Bereich.

In der Steuererklärung für 2016 werdet Ihr dann die Zusammenveranlagung beantragen können, weil die Voraussetzungen dafür vorliegen.

In welcher Form die ausländischen Einkünfte eine Rolle spoielen, die Deine Frau bis dahin erzielt hat, kann man nur wissen, wenn man das Land kennt udn im DBA (Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung nachsehen kann und die Höhe der Einkünfte kennt.

Das können wir nicht wissen. Gerade wegen des Auslandsbezuges können wir nicht wissen, ob beide Ehepartner in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind oder als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt werden.

Wo gearbeitet wird, spielt hingegen keine Rolle.

Wenn Du in Deutschland zu diesem Zweck eine Wohnung anmietest oder fest bei jemanden mit wohnst, dann mußt Du Dich nach gemäß dem Melderecht anmelden und erhälst automatisch eine Steueridentifikationsnummer und bist zudem in Deutschland unbegrenzt steuerpflichtig. Dies ist auch wichtig falls Kindergeld beantragt werden soll. Da Deine Frau keine Meldung in Deutschland haben wird, wirst Du dann die Steuerklasse 1 bekommen.

Gründest Du aber keinen Wohnsitz in Deutschland, weil Du bei einer Leihabeitsfirma mit wechselnden Einsatzorten Deine Arbeitsstelle angetreten hast, dann mußt Du beim Finanzamt des ersten Arbeitsortes einen Antrag auf unbegrenzte Steuerpflicht in Deutschland stellen. In diesem Fall kann Dir je nach Ermessensspielraum Steuerklasse 1 oder 3 zugeteilt werden. Allerdings bist Du dann auch zur Abgabe einer Steuererklärung am Jahresende verplichtet und es wird das Einkommen Deiner Frau im Progressionsvorbehalt mit berücksichtigt.
Stellst Du diesen Antrag nicht, dann wirst Du nach Steuerklasse 6 besteuert.

1

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Mein Wohnsitz wird in Deutschland sein, der meiner Ehefrau in außerhalb der EU. Sie ist im Ausland Tätig und Steuerpflichtig. Eine Familienzusammenführung wird erst in September / Oktober zustande kommen. Ab September wird mein Frau in Deutschland sein und darf ein Jahr lang nicht arbeiten... 

0

Steuerklasse wechseln von 1 nach 3/5 Frau im Ausland?

Hallo seit 2016 arbeite ich in Deutschland. Ich bin seit 2010 verheiratet, meine Frau wohnt in Polen. Bis jetzt war ich automatisch in Steuerklasse 1. Ich habe Steuerklasse in Januar 2018 gewechselt auf 3/5. Ich habe für das Jahr 2016 Steuererklärung nicht gemacht (ich war damals in 1 St.Klasse.). Was jetzt mit Steuererklärung für 2016 und 2017? Mache ich als 1 Klasse oder 3/5?

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung bis zum endgültigen Umzug - Ausland

Hallo,

ich habe noch einmal eine Frage zur doppelten Haushaltsführung und wer die angeben darf.

Folgende Situation: Wir haben bei in Deutschland am gleichen Ort gearbeitet. Nun habe ich einen Job im Ausland angetreten. Meine Frau hat kann am gleichen Ort 4 Monate später anfangen zu arbeiten. Sie bleibt aber die 4 Monate noch in Deutschland und arbeitet normal weiter.

Ich reise zum Arbeitsbeginn meines Jobs ins Ausland. Meine Frau kommt das erste Mal ca. 1 Monat später in die neue Heimat. Der gesamte Umzug findet statt, wenn meine Frau ins Ausland kommt.

Frage: Kann meine Frau bei der Einkommenssteuererklärung eine doppelte Haushaltsführung für die 4 Monate bis zum endgültigen Umzug ins Ausland angeben? Ab wann - ab dem Zeitpunkt, an dem ich im Ausland bin oder ab dem Zeitpunkt, an dem sie zum ersten Mal bei mir im Ausland war?

Der Lebensmittelpunkt meiner Frau hat sich mit dem Zeitpunkt des Arbeitsstartes von mir ins Ausland verlagert: Ehemann im Ausland und Jobangebot 4 Monate später. Oder sehe ich das falsch?

Danke für Eure Hilfe!

Viele Grüße, Graugnom

...zur Frage

Ich arbeite in der Schweiz, gemeldet bin ich zusammen mit meiner Frau in Deutschland, meine Frau arbeitet in Deutschland, welche Steuerklasse soll sie angeben?

Die Frage stellt sich, da ich zwar in der Schweiz arbeite aber weiterhin in Deutschland gemeldet bin. Unser Wohnsitz befindet sich Nach wie Vor in Deutschland. Mein in der Schweiz versteuertes Einkommen ist hoeher als das meiner Frau in Deutschland. Wir moechten gern Nachzahlungen vermeiden. Deshalb entstand die Frage welche Steuerklasse fuer meine Frau am Besten ist.

Darueber hinaus moechte ich wissen ob ich meinen Verdienst beim Finanzamt anmelden sollte?

Vielen Dank

...zur Frage

Welche Steuerklasse ist die Richtige/Beste. Frau wohnt/arbeitet in Deutschland, Mann in der SChweiz

Hallo, ich bräuchte dringend Hilfe bzgl. folgendem Szenario!

Ich wohne und arbeite in Deutschland. Mein Freund wohnt und arbeitet in der Schweiz.

Wir haben jetzt vor 2 Tagen in Deutschland geheiratet. Hierzu musste er sich auf meine Adresse in Deutschland anmelden, damit die Hochzeit hier von STatten gehen kann.

Aber eigentlich wohnt und arbeitet er in der Schweiz und ist nur am Wochenende in Deutschland oder ich sogar bei ihm in der Schweiz.

Er hat somit mit Deutschland nicht wirklich irgendetwas zu schaffen, zahlt hier keine Steuern, bezieht hier aber auch im Gegenzug überhaupt gar keine Leistungen!

Welche Steuerklasse gebe ich beim Finanzamt für mich an?

Steuerklasse 3?

Bleibt die Steuerklasse 1 bei mir einfach weiter bestehen?

Was hat es mit diesem Ehegattensplitting auf sich?

Wie geht es am besten, das er weiterhin seine Steuern in der Schweiz versteuert und ich das bestmöglichste für mich/uns hier in Deutschland rausholen kann???

Soll er sich dazu wieder komplett auf die Schweiz melden, so wie es vor der Hochzeit war, soll er in Deutschland weiterhin gemeldet bleiben?

...zur Frage

Arbeiten in Deutschland, Familie im Ausland. Sind Flugkosten absetzbar?

Hallo an alle, Ich überlege mich in einer ärztlichen Praxisgemeinschaft in Deutschland selbstständig zu machen. Dort werde ich 3-4 Tage die Woche arbeiten. Meine Frau und die Kinder, die noch zur Schule gehen, wohnen im EU Ausland und wir möchten vorerst nicht umziehen. In Deutschland werde ich eine Wohnung mieten, während wir im Ausland ein Heim besitzen. Können die wöchentlichen Flugkosten, sowie die zugehörigen Fahrkosten zum Flughafen steuerlich abgesetzt werden.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Arbeiten in zwei verschiedenen Ländern: Welche Steuerklasse?

Wenn ein Ehepaar in zwei verschiedenen Ländern arbeitet und zwei verschiedene Wohnsitze (jeweils am Arbeitsplatz) hat, welche Steuerklasse wird denn dann für den in deutschland lebenden Teil angenommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?