Mein Uropa ist 93 geworden. Das lag unter anderem daran, dass er sich nicht in Dinge eingemischt hat, die ihn gar nichts angehen.

Selbst wenn die von dir aufgeworfenen Vermutungen zutreffen: Du bist nicht verantwortlich für die Steuermoral deiner Mitbürger.

...zur Antwort
Ich muss ja auch dort dokumentieren, dass ich dem Staat die Umsatzsteuer schulde.

Warum?

Normalerweise steuern die Buchhaltungsprogramme die Buchungen entsprechend in die Steuererklärungen und deren Anlagen ein. Aber das kann selbst DATEV nicht richtig, von daher sehe ich nicht, warum das in der EÜR nochmals dokumentiert werden sollte.

...zur Antwort
Erziele ich einen Gewinn, den ich versteuern muss wenn die Hälfte der Miete auf mein Konto fließt?

Nein. Einen Gewinn erzielt man, wenn man mehr einnimmt als man ausgibt.

ob ich einen 450€ Job abzugsfrei neben dem Bafög ausüben könnte

Mieteinnahmen sind kein Arbeitslohn.

...zur Antwort

Hast du doch gerade bekommen.

...zur Antwort
Brauche ich als selbständiger Unternehmer nicht eine Rechnung für die Steuer?

Im nächsten Abschnitt hast du dir doch die Antwort schon selbst gegeben. Wenn die Gutschrift richtig ausgestellt ist, ist es faktisch eine Rechnung.

Aber die brauchst nicht du, sondern der Leistungsempfänger. Du versteuerst schön auch ohne jede Rechnung oder Gutschrift.

und wird von Ihnen stattdessen beim Finanzamt eingereicht.

Wozu denn bitte DAS denn? Manche denken auch, das Finanzamt hat das Flughafengebäude in Tempelhof angemietet, um dort die Unterlagen der Steuerpflichtigen zu lagern.

Habe mit sowas noch keine Erfahrung

Puh. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten:

  • du eignest dir die Kenntnisse an, beispielsweise mit einem Kurs oder einem Berater
  • du kaufst dir das Wissen ein, also bei einem Steuerberater. Das wird allerdings momentan etwas eng, die meisten Steuerberater sind hoffnungslos überlastet.

Aber so ahnungslos kommst du nicht weit. Ich kaufe mir ja vielleicht noch ne Schere und schnippele mir die Haare ab, die wachsen wieder nach. Aber ein Skalpell lasse ich lieber in der Hand des Chirurgen, auch wenn das was kostet.

...zur Antwort

Ich wüsste nicht, was ein Steuerberater hier tun könnte.

...zur Antwort

Das Mindestkapital muss 25.000,00 betragen. also musst du dir für die linke Seite noch 12.500 ausdenken.

Es kommt drauf an, ob die 12.500 eihgefordert sind oder nicht. Sind sie eingefordert, sind es sonstige Vermögensgegenstände (Forderung gegen den Gesellschafter).

Sind sie nicht eingefordert, werden sie passivisch vom Stammkapital abgesetzt.

Um eine GmbH zu führen, muss man weit mehr wissen als dies.

...zur Antwort

Lehrer, Ärzte, Anwälte, Politiker..... mein absolutes Lieblings-Klientel.

Du hast doch die Begründung schon selbst geliefert bzw. zutreffend abgelesen: Wenn etwas steuerfrei ist, dann ist es eben steuerfrei. Das betrifft sowohl die Einnahmen (§8) als auch die Ausgaben (§ 3c).

Und was steuerfrei ist, steht in § 3.

Zum Vergleich: Wenn ich nach mehr als 10 Jahren ein privat genutztes Grundstück mit Gewinn verkaufe, wird der nicht besteuert, das ergibt sich aus § 23 EStG. Und wenn ich es mit Verlust verkaufe, wird der nirgendwo angesetzt.

Das ist doch nur logisch!

Den Ausweg bringt hier aber Satz 2 des § 3 Nr. 26:

Überschreiten die Einnahmen für die in Satz 1 bezeichneten Tätigkeiten den steuerfreien Betrag, dürfen die mit den nebenberuflichen Tätigkeiten in unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang stehenden Ausgaben abweichend von  § 3c nur insoweit als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden, als sie den Betrag der steuerfreien Einnahmen übersteigen;

Das bedeutet, dass ebendies dem Finanzamt glaubhaft gemacht werden muss. Bei 800 Euro klappt das aber leider nicht.

...zur Antwort

"1" ist bei einer verheirateten Frau im Grunde nicht möglich.

Aber.... wen interessiert das? Warum der Sturm im Wasserglas?

...zur Antwort

Sí, Doña Laura.

Aber nicht "als Ehefrau", sondern als Steuerpflichtige, die ein Zweitstudium finanziert.

...zur Antwort

Für den Normalfall gilt:

Wenn man solche Gewinne versteuern müsste, könnte man auch Verluste steuermindernd ansetzen. Da logischerweise stets mehr Verluste als Gewinne entstehen, hat der Staat kein Interesse daran, Gewinnspiele zu ersteuern.

Anders wird das erst, wenn man das betreibt, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen und dies auch tatsächlich klappt. Dann wird es gewerblich.

...zur Antwort
Vom Finanzamt erhieten wir einen Grunderwerbsteuerbescheid mi 0€.

Wofür denn das? Habt ihr denn Grund erworben? Im Sachverhalt steht nur, ihr hättet welchen verschenkt.

Müssen meine Frau und ich oder unsere Kinder Schenkungssteuererklärungen an das Finanzamt schicken.

Haben deine Frau und du denn etwas geschenkt bekommen? Im Übrigen gibt es bei der Schenkung kein "und", da wird jeder für sich beschenkt.

Wenn die Kinder nicht durch Vorschenkungen belastet sind, müssen sie von sich aus hier keine Schenkungsteuererklärungen anfertigen, außer das Finanzamt fordert zur Abgabe auf. Eine Vorschenkung ist keine Grundlage für die Bewertung der Nachschenkung.

...zur Antwort

Das kommt drauf an, um was für eine Steuer es geht.

Bei der Erbschaftsteuer ändert sich nichts, da muss man erst heiraten, dann ändert sich die Steuerklasse von 3 auf 1. Aber auch nur untereinander und nicht in Beziehung zu anderen Erblassern.

...zur Antwort
2.Muss die Summe versteuert werden?

Nein, da ja der Einkaufswert des Grundstücks abzuziehen wäre.

Ob aber überhaupt Steuer anfällt, das kann hier niemand sagen.

  1. Wir kennen die Situation in der Türkei nicht. Zumindest ich weiß nicht, wie Veräußerungsgewinne aus Grundstücken steuerlich in der Türkei zu behandeln sind.
  2. Wir wissen für die Beurteilung in Deuschland nicht, wie das Grundstück genutzt wird oder wurde. "Gewerbliche Immobilie" sagt da gar nichts. Es kann sich um Vermietung handeln oder um den eigenen Betrieb.
  3. Wenn es sich um Vermietung handelt, wissen wir nicht, wann das Grundstück gekauft wurde. Man kann auch ein seit Jahren leerstehendes Grundstück kaufen.
...zur Antwort

Reina La Paz ist in Argentinien, oder?

Wieviel darf ich verdienen pro Monat bzw. Jahr um keine Steuern zahlen zu müssen?

Diesen Satz verstehe ich nicht, also so grundsätzlich. Falls du Angst hast, zuviel Geld zu verdienen, da kann ich helfen:

Ich stelle dich als Minijobber ein, so hast du kein Problem mit den Steuern, selbst wenn du im Monat 10.000,00 Euro erwirtschaftest. Das mit dem Steuerzahlen übernehme ich dann und wir sind beide glücklich. Deal?

...zur Antwort

Auf dem Schreiben des Finanzamts, auf dem die Steuernummer mitgeteilt wird, steht auch, wofür die gelten soll. Vielleicht hilft eine Verifizierung durch Inaugenscheinnahme der Schreiben?

Bei dir gilt sie auf jeden Fall für die Umsatzsteuer und die Gewerbesteuer.

Sofern deine Betriebsstätte in einem anderen Finanzamtsbereich liegt als die Wohnung, gilt sie auch für die gesonderte Feststellung.

...zur Antwort

Inwiefern sollte eine Heirat ein Eigentum am Grundstück deines Freunde begründen?

Eigentum an Grundstücken erwirbt man

  1. durch Kauf
  2. durch Schenkung oder Erbe
  3. durch Enteignung

Nichts davon ist eine Hochzeit. Sicher, dass die Notarin Notarin ist?

...zur Antwort