Wohnungswechsel im gleichen Haus - Neuer Mietvertrag?

3 Antworten

Meines Wissens besteht ein Mietvertrag immer für genau eine Wohnung. Ziehst Du also im Bestand des Eigentümers um, ist ein neuer Mietvertrag erforderlich.

So isses,

Üblicherweise beginnen die Bestimmungen eines Mietvertrags mit

"Mietgegenstand - Der vermieter überlässt dem Mieter zu Wohnzwecken die in ,,, gelegene Wohnung ..."

3
(rückdatierten)

Das geht natürlich nicht, alles andere ist richtig. Ein Mietvertrag bezieht sich auf ein bestimmtes Mietobjekt und das ist eine ganz genau bezeichnete Wohnung.

Was ich aber nun nicht verstehe: Der Umzug denn doch schon vor geraumer Zeit volllzogen worden. Das wäre dann ein stillschweigend begründetes neues Mietverhältnis ohne schriftlichen Vertrag oder mit den alten Bedingungen (Auslegungssache). Gab es da etwa keine schriftlichen Vereinbarungen? Im nachhinein kann man dann selbstredend nicht mit einen neu gefassten schriftlichen Vertrag ankommen.

Natürlich muss für eine andere Wohnung auch wenn sie sich im selben Haus befindet, die gleiche Größe aufweist und sich bei Miete und den Nebenkosten keine Änderungen ergeben ein neuer Mietvertrag geschlossen werden.

Erbschaftsfrage? Wohnrecht Großmutter?

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da die aktuelle Situation mich sehr beschäftigt. Es geht mal wieder um das leidige Thema "Vererben / Erben".
Aktuell liegt folgende Situation vor.

Mein Eltern sind Eigentümer eines Mehrfamilienhauses mit 1 Wohnung als Eigennutzung, 1 Wohnung in der ich mit meiner Familie lebe, 1 Wohnung meiner Großmutter (lebenslange Wohnrecht!) und eine vermietete Wohneinheit. Zudem sind meine Eltern noch Eigentümer eines 2-Familienhaus in der eine Wohung vermietet und eine Wohnung von meiner Schwester mit Familie bewohnt wird. Auf zweitem Haus ist eine Restschuld. Der Kreditvertrag läuft in diesem Jahr aus und meine Eltern möchten das Haus meiner Schwester überlassen und den Kreditvertrag an sie abtreten. Nun zur eigentlichen Frage: Besteht die Möglichkeit, das auch das von mir bewohnte Wohnhaus überschrieben werden kann. Hierbei soll meinen Eltern sowie meiner Großmutter ebenfalls ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt, die Mietwohnung meinen Eltern zur Aufbesserung der Rente überlassen werden und ich meine Wohnung behalten und mir das ganze Haus als Eigentum vererbt werden. Leider weiß ich nicht, ob diese Lösung notariell möglich ist. Vielleicht ist auch eine Schenkung beider Häuser meiner Eltern an die Kinder zu vorab genanten Bedingungen möglich. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank vorab.

Liebe Grüße

Jürgen

...zur Frage

Darf Alg2 an Alg1 angerechnet werden

Hallo ich bin jetzt mit meinem Freund zusammengezogen der alg1 bekommt 714€ . Ich bekomme zur Zeit garnichts weil die Arge hier meint das ich ja Kindergeld bekomme worauf ich sagte das ich keins bekomme weil ich ja keine Ausbildung oder sonst der gleichen mache. Naja die gute Dame meinte ich würde das ja eigentlich bekommen also wird es mir ( uns ) auch angerechnet. Also wurden die 714€ lohn + 164€ Kindergeld zusammengerechnet ergab dann 878€ wovon jetzt mitleweile 470€ für Miete +NK und Heizkosten weg gehen.Mein Freund hat vorher in einer 1,5 Zimmerwohnung gewohnt auf 38qm weil das für uns aber zu klein gewesen ist sind wir im gleichen Haus in eine grössere Wohnung gezogen.Die Arge meinte aber das die 38qm für uns reichen müssen. So jetzt wollte ich mal wissen ob das alles so richtig ist ob ich mit meinem alg2 voll auf das alg1 von meinem Freund angerechnet werden darf? Und ob wir die jetztige Miete überhaupt bezahlt bekommen weil wir ja einfach umgezogen sind? Und was ich vielleicht jetzt machen kann weil mit dem bisschen kann niemand Leben. Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und hoffe auf eine schnelle Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?