Wie kann man sich direkt an Immobilien beteiligen ohne sie selbst zu kaufen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du kein Haus kaufen möchtest, was hältst du von einer Wohnung?

Fonds sind für alles mögliche (zum Beispiel zum Geld inflationssicher und gut rentabel anlegen) bestens geeignet. Bei Immobilien kommen sie aber an ihre Grenze. Wenn Märkte zusammenbrechen (wie in den letzten Jahren) und alle an ihr Geld in den Immobilienfonds wollen, werden sie geschlossen und man muss hoffen, dass sich der Schaden im Rahmen hält. Das kann mit jedem Immobilienfonds passieren.

Geschlossene Fonds haben zurecht keinen besonders guten Ruf. Die Rendite ist oft wegen hoher Kosten mäßig und die Risiken werden häufig durch Fremdkapital gehebelt. Dazu ist es eien Wette auf die Zukunft, die derzeit auch schnell verloren gehen kann, weil z. B. in 20 Jahren ganz andere Immobilein nachgefragt werden.

Insgesamt solltest du überlegen, ob es eine gute Idee ist, jetzt in den Sachwert Immobilie zu investieren. Der Sachwert Aktie wirkt jetzt z. B. wesentlcih interessanter. Die Immobilienbranche läuft Krisen wegen lange laufender Mietverträge hinterher.

Das typische ist in dem Fall der "offene Immobilienfonds"

Er beinhaltet nicht die Risiken des geschlossenen Immobiloienfonds, der eine unternehmerische Beteiligung, meist in Form einer KG ist.

Der offene Immobilienfonds hält, je nach Ausrichtung, Immobilien einer Region, oder einer bestimmten Art, oder eben auch eine Mischung.

Was möchtest Du wissen?