Welche Bank bei 3500 Euro Eigenkapital und 2 Krediten für Baufinanzierung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch bei dieser Frage bleiben die Antworten im Prinzip zu Deiner früheren Frage gleich: https://www.finanzfrage.net/frage/wie-hoch-ist-die-wahrscheinlichkeit-das-dsl-bank-baufinanzierung-bei-3-bestehenden-krediten-genehmigt?foundIn=unknown\_listing

Was hat sich wesentliches an der Fragestellung - auch im Hinblick auf die gegebenen Antworten - geändert?

Ein kleiner Kredit (plötzlich) weniger, der Schufascore um 0,7 % etwas besser und noch etwas Eigenkapital von € 3.500 gefunden. Aber nun soll ein Haus gebaut werden! So etwas birgt immer ein Kostensteigerungsrisiko für unvorhergesehene Probleme, z. B. bei Erdarbeiten für Anschlüsse u. Keller, bei Änderungen der Ausstattung, bei unbekannten Straßenanliegerbeiträgen, bei Zeitverzögerungen und bei den Umzugskosten.

Insgesamt sehe ich (leider) eine Verschlechterung der Finanzierungsaussicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder die Eltern oder der Patenonkel machen gut 50.000 € locker oder du solltest das Thema ganz einfach vergessen.

Die Banken schützen dich davor, den größten Fehler deines Lebens zu machen.

Man kann sich nicht fast ohne Geld auf das Abenteuer eines Hausbaus einlassen. Es kostet nicht 182 T€. Hast du an Grunderwerbsteuer, Notargebühren, Erschließungskosten, Anwalt, Gutachter, Bauprobleme, Bauzeitzinsen, Küche, Böden, Lampen, Vorhänge, Möbel und so weiter gedacht?

Mit 2.450 € netto könnt ihr dort, wo ein Haus 182 T€ kostet eine tolle Wohnung oder ein Haus mieten und keiner fragt nach den Krediten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 18.06.2017, 23:29

dort, wo ein Haus 182 T€ kostet eine tolle Wohnung oder ein Haus mieten

Eine sehr konsequente und folgerichtige Überlegung! DH!

0

...zum ersten: der Schufa-Scorewert von XX% hat für Immobilienfinanzierungen keine Bedeutung...da gibt es einen Scorewert in Buchstaben ("Hypothekenscoring"), der für die Banken entscheidend ist, die eine Baufinanzierung vom Scorewert abhängig machen (z.B. DSL Bank/Postbank, ING-Diba) usw....ein Scorwert von 95% ist übrigens an sich schon nicht wirklich gut und ein Indiz dafür, dass auch das Hypothekenscoring nicht besonders gut ausfallen wird (was angesichts der vorhandenen Kredite auch nicht verwunderlich ist)...zum zweiten: ein Eigenkapital von 3.500 Euro ist gleichbedeutend mit gar keinem Eigenkapital (das einzusetzen bringt nichts, da es nicht einmal für die Erwerbsnebenkosten reicht)...

...um mehr sagen zu können, müsste ich jetzt wissen, wie hoch die Ratenverpflichtungen für die vorhandenen Kredite sind...die Gesamtbelastung für bestehende Kredite und eine neue Baufinanzierung sollte nicht über 40% vom aktuellen Nettoeinkommen liegen...ansonsten gilt man per Definition als überschuldet...

...beim Hausbau sollte man im übrigen über gewisse Reserven und Rücklagen verfügen...ansonsten droht bei unerwarteten Mehrkosten das komplette "Aus"....als Vermittler für Immobilienfinanzierungen rate ich Verbrauchern von einer Vollfinanzierung eines Neubauvorhabens grundsätzlich ab...wer kein Eigenkapital hat, sollte die Finger von einem Neubauvorhaben lassen!!!!....

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry - aber äußerst naive Vorstellung im Hinblick auf eine langjährige Hausfinanzierung.

Mal ehrlich - wie hoch sind denn die jeweiligen Raten Eurer Konsumentenkredite?

Wie hoch sollte denn nach Deiner Sichtweise die monatliche Rate für das Haus sein? Wie hoch wäre nach Deiner Erwartung der Zinssatz für ein solches Darlehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?