Vorkasse bestellt und nicht bezahlt, nach 8 Monate habe ich eine Mahnung erhalten,

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Vorkasse vereinbart war schuldest du den Betrag und anschließend schuldet man dir die Ringe.

Du kannst natürlich den Wideruf erklären (es sei denn die Ringe waren Invidudalanfertigungen, z.B. mit euren Namen drin) und damit wäre die Sache durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Primus
30.03.2015, 15:56

Auch nach einer so langen Zeit?

1

Meinst Du Deine Frage Tatsächlich ernst?

Du bestellst, zahlst aber nicht, kümmerst Dich nicht weiter drum und hoffst allen ernstes, dass eine Stornierung seitens des Händlers erfolgt?

Wie naiv muss man sein, um so zu denken?

Da Du nicht ordnungsgemäß und fristgerecht vom Kauf zurückgetreten bist, kannst Du nur noch zu Kreuze kriechen und den Händler um Gnade bitten. Bleibt der allerdings hart ( sein gutes Recht ) zahlst Du und müsstest dann schnell zusehen, dass die Ringe nicht verstauben ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie krass ist das denn? Du hast Trauringe in einem Onlineshop bestellt aber nicht bezahlt und jetzt wunderst Du Dich über die Mahnung?

Wer kann denn eine Bestellung stornieren (nicht stonieren), wenn nicht der Besteller selbst? 

Apropos Recht, der Onlineshop hat natürlich das Recht auf Bezahlung der Ware zu bestehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer wenn nicht Du könnte denn STONIERT haben?

Was ist denn eigentlich aus der Hochzeit geworden? Ist die Braut [...] Beleidigung vom Support gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm... hst Du auch vergessen die Frau zu heiraten ?

Spass beiseite - wie heißt es in dem Sprichwort:

Wer bestellt, der bezahlt!

Das gilt auch für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?