Dürfen die das überhaupt?

Warum sollten sie es nicht dürfen?

Die jährliche Fahrleistung ist beitragsrelevant.

Wer mehr fährt hat statistisch eine höhere Wahrscheinlichkeit in ein Unfallereignis verwickelt zu werden, ergo zahlt man mehr.

Viele Versicherer verlangen einmal jährlich die Durchgabe des aktuellen Kilometerstandes zur korrekten Beitragseinstufung und wenn diese unterbleibt, muss man von der höchstmöglichen Klasse des Tarifs ausgehen, das ist hier wohl 40k km+.

Aber warum richtest du diese Frage hierhin. Was welche Seite darf und nicht dar ergibt sich doch mal primär aus den AKB des Vertrags...

...zur Antwort

Die Schadenersatzpflicht besteht unabhängig davon ob ein Schaden durch den Geschädigten behoben wird.

Dazu besteht keinerlei Rechtspflicht, wenn nicht Verkehrssicherungspflichten dies verlangen (du darfst nicht mit einem Auto ohne Windschutzscheibe fahren z.B.).

Auch trägst du den Anspruch and die Gebäudehaftpflicht, nicht verbundene Wohngebäudeversicherung heran, das ist ein himmelweiter Unterschied.

Du kannst also das Geld auszahlen lassen aber ohne durchgeführte Reparatur gibt es den Betrag netto, ergo ohne Umsatzsteuer.

...zur Antwort
Wer kommt jetzt für die neue Küche auf?

Gebäudeversicherung des Herstellers für alle Gebäudebestandteile und fest verbautes, welches in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Deine Hausratversicherung für deine beschädigten Möbel und Elektrogeräte.

...zur Antwort

12,98 € für die Rücklastschrift oder was? Und 35,70 für die Adressermittlung (über deine Bank)?

Würde ich mir doch mal belegen lassen.

Kosten für konkrete Beitreibung 14,79

Gibt es im RVG nicht.

Wenn Intercard im eigenen Auftrag handelt, also auch die Abbuchung durchgeführt hat und nicht für einen Dritten eine Rechtsdienstleistung erbringt, sind Bearbeitungs- oder Betreibungsgebühren schlicht unzulässig.

wie gehe ich am geschicktesten vor?

Erstmal dem Gläubiger zweckgebunden seine Hauptforderung erstatten, über den Rest kann man dann streiten.

...zur Antwort

Du kannst denen in Textform die telefonische Kontaktaufnahme untersagen und bei Zuwiderhandlung eine Meldung an die Bundesnetzagentur machen.

Ferner kannst du die Nummer sperren. Wenn du z.B. eine FritzBox hast und diese als DECT Station nutzt dauert das keine Minute.

...zur Antwort

Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht stellen.

Du weißt aber dass du auch privat versichert bleibst, wenn du nach dem Studium keine Stelle findest?

jedoch weiß ich nicht welche Einkommensgrenzen oder sonstiges für mich gelten, da ich im Netz viele widersprüchliche Informationen gefunden habe und nicht weiter weiß.

Konkrete Aussage gibt es von deiner PKV und der zuständigen Beihilfestelle.

...zur Antwort

Titelkopie anfordern und für den Fall dass kein Titel vorliegt sich auf die Einrede der Verjährung berufen.

...zur Antwort

Ich hatte das ein oder andere mal Kunden bei mir sitzen, die einst über Tecis Verträge abgeschlossen haben. War jetzt nicht das Schlimmste, dass ich je gesehen habe (das hat ein anderer bekannte Vertrieb geschafft sich diesen Platz zu sichern) aber auch bei weitem nicht das Beste.

Ein Kumpel kam neulich auf mich zu und hat mir von diesem Unternehmen erzählt da ich noch keine Altersvorsorge betreibe(bin 24).

Man beginnt eine Beratung nicht unbedingt mit der Altersvorsorge, sondern eigentlich geht es erstmal darum die aktuelle Situation eines Menschen kennen zu lernen und herauszufinden wo er denn finanziell mal hin möchte in seinem Leben. Dies hat unmittelbar Auswirkungen auf die Gestaltung des Absicherungs- und Vorsorgebedarfs.

Beim ersten Termin redet man nicht von Abschlüssen und spricht schon gar keine konkreten Anlageempfehlungen aus.

Coca-Cola ist aber nicht die verkehrteste Aktie, wenn es um langtistigen Vermögensaufbau geht aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Tecis dir Einzelaktien empfiehlt, sondern wahrscheinlich einen aktiven Fonds an dem diese natürlich mitverdienen (performanceunabhängig) oder eine fondsgebundene Versicherungslösung.

Tecis ist ein Versicherungsvertreter mit Erlaubnis, kein Makler, also kein voller Marktzugriff.

...zur Antwort

Wenn du 100,- € monatlich über einen Zeitraum von 30 Jahren anlegst und man eine durchschnittliche Rendite von 6% pro Jahr annimmt, hättest du nach Ablauf der 30 Jahre etwa 97.000,- €.

Je nachdem wie es sich so mit der Inflation hält, wäre davon, nach Abzug von Steuern, sicher ein Neuwagen drin.

Nach 40 Jahren wären es wohl fast doppelt so viel.

Bedenke aber, dass die Börse keine Einbahnstraße ist. 20% plus in einem Jahr sind genau so möglich wie 15% minus im zweiten. Aktien eignen sich für langfristigen Vermögensaufbau, wenn man sich mit der Materie auskennt nicht zum Beschleunigen kurz- oder mittelfristiger Konsumwünsche.

...zur Antwort
Wisst ihr, ob die Versicherung bei Plusschutz bereits wirkt?

Schau mal du hast diese Versicherung abgeschlossen und du solltest dementsprechend auf die AVB des Vertrags zur Hand haben. Dort steht drin was versichert ist (sollte sogar auf dem PIB stehen) und was nicht und ob es Wartezeiten gibt.

...zur Antwort

Wenn es sich um ein Arbeitsverhältnis handelt und der Babysitter nicht selbständig für mehrere Auftraggeber arbeitet und dir seine Dienste in Rechnung stellt, muss dieser bei der Minijobzentrale angemeldet werden.

Folgende Abgaben kommen neben dem verpflichtenten Entgelt von nicht weniger als 10,45 € die Stunde (12,- € ab 01.10.) hinzu:

  • 2% pauschal Lohnsteuer (darf auf den AN abgewälrzt werden)
  • 5% KV-Pauschale
  • 5% RV-Pauschale
  • Umlage

Du bist ferner verpflichtet den AN-RV-Beitrag von 13,6% vom Gehalt einzubehalten und abzuführen, wenn dir kein Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht vorliegt.

...zur Antwort
Auf die Einkommensgrenze kommt noch eine Pauschale für Werbungskosten.

Selbständige haben keine Werbungskosten, sie haben Betriebsausgaben.

Und da gibt es auch keine Pauschale sondern die Betriebsausgaben sind in der EÜR zu ermitteln und den Betriebseinnahmen gegenüber zu stellen. Das Ergebnis sind dann die Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. selbständiger Arbeit und die dürfen gemittelt 470,- € im Monat nicht übersteigen um die FamV zu erhalten.

Spenden sind immer ein heikles Thema, weil nicht jeder steuerfrei Spenden annehmen kann und schon gar keine Spendenquittung ausstellen darf.

Übrigens Kleingewerbe gibt es nicht. Wenn deine Kunden eher Unternehmer sind würde ich auch Abstand von der Kleinunternehmerregelung machen.

...zur Antwort

Grundsätzlich gilt Eigenversicherung vor Fremdversicherung. Legt ein Vermieter die Kosten für die VGV im Rahmen der BK um, hat der Mieter in jedem Schadenfall einen Anspruch dass diese bemüht wird, ob der Vermieter dies will oder nicht.

Jetzt wäre es wahrscheinlich Aufgabe eines Gerichts zu entscheiden, ob der Mieter hier fahrlässig oder grob fahrlässig gehandelt hat.

Im ersten Fall wäre ich der Meinung der Versicherer ist leistungspflichtig, wenn Markise mitversichert (Außenversicherung bzw. fest mit dem Gebäude verbundene Dinge). Bei grober Fahrlässigkeit sähe das anders aus, da bleibt die VGV i.d.R. leistungsfrei, wenn nicht der Verzicht auf die Einrede grober Fahrlässigkeit mitversichert ist.

Dann wäre wohl die Privathaftpflicht - so vorhanden - des Mieters in der Pflicht. Doof für den Vermieter allerdings, dass die nur Zeitwert ersetzt.

...zur Antwort
muss ich das bezahlen ?

Nein.

Deine Eltern sollen dem Anbieter mitteilen, dass du minderjährig bist und sie kein Einverständnis für den Vertragsschluss erteilt haben.

...zur Antwort
Wenn ich mich arbeitslos melde, kann ich problemlos nach New York ausreisen oder ist es besser, wenn ich Sie über meine Reise informiere?

Wenn du dich arbeitslos meldest, musst du für Vermittlung zur Verfügung stehen, das geht schlecht von New York aus.

2 - Was mache ich mit meiner Krankenversicherung (AOK)?

Das kommt drauf an, was mit deinem Wohnsitz hier geschieht.

Hast du eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen?

...zur Antwort

Ich kopiere meine Antwort aus gutefrage.net:

Wohnungsbauprämie gibt es nicht für einen Fondssparplan!

Arbeitnehmersparzulage wäre allerdings höher (20%, maximal 400,- € vs 9%, maximal 470,- € BSpV), wenn es ein Fondssparplan wäre. Doch es gibt auch günstige ETF Sparpläne, warum ein teurer aktiver Fonds mit Ausgabeaufschlag?

Allerdings sind die Einkommensgrenzen zur ANSZ mickrig (20.000,- € zVE bzw. 17.900,- € wenn Bausparvertrag). Nach der Ausbildung dürftest du diese knacken.

Ich bin 18 Jahre alt und stand jetzt habe ich nicht vor ein Haus zu bauen.

Wohnungsbauprämie heißt zwar so aber man kann sie egal wie wohnwirtschaftlich verwenden, z.B. Kauf einer Bestandsimmobilie (Haus oder EW).

Vor der Vermögensbildung kommt die Vermögenssicherung,

Also folgende Dinge erledigt:

  • Kranken- und Pflegeversicherung (Beihilfe + PKV, freiwillig GKV, ggf. freie Heilfürsorge)?
  • Diensthaftpflichtversicherung?
  • Berufsunfähigkeitsversicherung mit echter DU-Klausel?
...zur Antwort
was soll ich jetzt tun ?

Eurer Haftpflichtversicherung den Fall vorlegen mit der Bitte um Prüfung und ggf. Abwehr.

Ich weiß nicht ob ich hier schuldhaftes Verhalten und zumindest eine Fahrlässigkeit erkennen kann.

Wie alt ist die Tochter?

...zur Antwort