Steuern bei ayondo?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Deinen Voraussetzungen (Verluste und Erträge, für die Kapitalertragssteuer abgeführt wurde) musst Du Du keine Anlage KAP ausfüllen.

Wenn es für Dich steuerlich Sinn macht (z.B. wegen der Verlustvorträge oder Dein persönlicher Einkommensteuersatz liegt unter 25%), was man hier nicht beurteilen kann, dann solltest Du unbedingt die Anlage KAP ausfüllen. Dann musst Du allerdings alle Erträge angeben.

Danke für die Antwort, aber bei den Ertägen wurde ja keine Kapitalertragsteuer abgeführt, da ayondo das Depot in UK 🇬🇧 führt. Und nun? Anlage Kap erforderlich trotz saldiertem negativem Ergebnis?

0
@Nils711

Anlage Kap erforderlich trotz saldiertem negativem Ergebnis ?

Nein!

Lies doch bitte meine Antwort:

Bei Deinen Voraussetzungen ... musst Du keine Anlage KAP ausfüllen

Es bringt keine neuen Antworten, wenn Du Deine Fragestellung nur wiederholst.

0

Ich weiß nicht, was ayando ist, aber das ist ach nicht wichtig. Wichtig hingegen wäre allerdings, welcher Art die Gewinne und Verluste waren. 

Ich tippe auf nicht realisierte Kursgewinne, die wegen der Nichtrealisation nichts in der Steuererklärung zu suchen haben. Aber das ist jetzt geraten, denn keine Antwort kann genauer sein als die Frage.

Ayondo ist ein Social trading Anbieter, Depot in UK. Die Transaktionen wurden geschlossen, sind also realisiert.

Gemäss Aufstellung habe ich Gewinne gemacht. §20 Abs 2 Satz 1 hr 3a nur nachrichtlich über 6300. Verluste über 6600 Zeile 17 in Anlage Kap und Ergebnis von minus 300 in Zeile 15 Kap.

Anlage Kap erforderlich?

0
@Nils711

Glaubst du ernsthaft, dass ich mir jetzt so ein Formular aufrufe, um die Zeilen auszuzählen?

Bis zu einer anderen Meinung bleibe ich mal bei meinem Tip.

0
@EnnoWarMal

Dein Tipp ist nicht hilfreich. Es handelt sich hier definitiv um realisierte Transaktionen. Muss ich nun eine Anlage Kap erstellen?

0

Was möchtest Du wissen?