Anlage KAP: Nur den noch zu versteuernden Betrag eintragen?

3 Antworten

Nein, die bereits im Inland versteuerten Kapitalerträge musst Du nicht angeben, aber in Anlage KAP in Zeile 13 Deinen bereits verrechneten Sparerpauschbetrag von € 801 eintragen. Die ausländischen Zinsen gehören in Zeile 15. Ferner musst Du wegen des Auslandskontos die Zeile 99 im Mantelbogen mit "1" - kein Kreuzchen - ausfüllen.

Wenn Du allerdings zusätzlich eine Günstigerprüfung (eine "1" - kein Kreuzchen - in Zeile 4 eintragen!) veranlassen willst, dann musst Du auch die bereits mit Abgeltungsteuer belasteten Zinserträge in Zeile 7 der Anlage KAP eintragen und den dabei "verbrauchten" Sparerpauschbetrag in Zeile 12 einsetzen (statt wie oben in Zeile 13).

5

Vielen Dank für die Antwort! - Ich habe außerdem auch unversteuerte inländische Zinseinnahmen. In welche Zeile gehören die?

1
53
@LittleArrow

Also ist die Eingangsfrage unvollständig gestellt. Du hast unversteuerte in- und ausländische Zinseinkünfte.

Hast Du noch andere, bisher nicht versteuerte Einkünfte?

0

Deine Frage ist etwas undurchsichtig.

Hast Du nur Einkünfte aus dem Ausland, oder auch welche aus dem Inland, bei denen Kapitalertragsteuer abgezogen wurde (weil Du von bereits versteuerten Zinsen und Gewinnen sprichst).

Am besten alles eintragen, einschließlich der abgezogenen Zinsen und dann bei "Günstigerprüfung" einen klick/ein Kreuz machen. Dann wird für Dich automatisch die günstigste Version berechnet.

5

Wieso undurchsichtig? Natürlich habe ich auch versteuerte Zinseinkünfte, sonst hätte ich ja den Freibetrag nicht vollständig ausgeschöpft.

Meine Frage ist, ob ich die bereits versteuerten Beträge eintragen *muß*? Vermutlich nicht.

0
67
@Neuerdings

Doch, weil der Sparerpauschbetrag ja sonst von den eingetragenen Auslandseinkünften abgezogen wird.

0
53
@wfwbinder

Vergleiche mal in Zeile 12 und 13: mit dem korrekten Eintrag wird der Pauschbetrag nicht falsch abgezogen.

0

Du füllst die KAP aus, wenn du unversteuerte Zinseinkünfte hast mit den bereits

Versteuerten.

5

Ist das die Antwort auf die Frage, ob ich bereits versteuerte Beträge eintragen *muß*?

0
27
@Neuerdings

Das ist sie nicht, aber die Frage ist selbst merkwürdig.

Selbstverständlich muss man alle Einkünfte erklären. Wie kann man nur eine andere Idee haben!

0
53
@correct
muss man alle Einkünfte erklären

Alle? Warum heißt die Steuer dann Abgeltungssteuer?

0

Verrechnung Lohnsteuer und Kapitalertragssteuer unter Grundfreibetrag?

Hallo zusammen,

als Student habe ich 2016 ein dreimonatiges Praktikum mit einem monatlichen Gehalt von ca. 1.500€ brutto absolviert. Um mir die Lohnsteuer zurückzuholen (gesamte Einkünfte aus Praktikum 4.500€) habe ich eine Steuererklärung eingereicht. Dabei habe ich auch Kapitalerträge in Form von Dividenden in Anlage KAP angegeben. Hierbei handelte es sich um ca. 1.600€ aus Dividende und Aktienverkauf. Als Student habe ich hierbei eine NV-Bescheinigung, so dass ich bei der Dividende und den Aktienverkäufen keine Kapitalertragssteuer abgezogen wurde.

Meine Erwartung wäre gewesen, dass ich insgesamt vom Finanzamt einen Betrag von ca. 240€ für die gezahlte Lohnsteuer zurückerhalte. Mit meinem Einkommen + Kapitalerträgen komme ich ja insgesamt lediglich auf 4.500€ + 1.600€ = 6.100€ und liege somit unter dem Grundfreibetrag von 8.820€.

In dem Steuerbescheid vom Finanzamt wurde jedoch dann die von mir gezahlte Lohnsteuer i.H.v. ca. 240€ mit dem nicht versteuerten Kapitalertrag i.H.v. (1600€ - 801€ (SparerPauschBetrag)) x 25% = 799€ x 25% = 200€ verrechnet.

Folglich wurde mir lediglich ca. 40€ ausgezahlt (240€ mir zustehende Lohnsteuer - 200€ Kapitalerträge (versteuerter Betrag über Pauschbetrag) ).

Könnte mir bitte jemand kurz den Grund dafür nennen, dass das so verrechnet wurde? Wieso wurden meine Kapitalerträge jetzt versteuert, wenn ich doch eigentlich insgesamt mit Einkünften + Kapitalerträgen unter dem Grundfreibetrag liege?

Habe da in den letzten Monaten mehrmals darüber nachgedacht und versucht es zu verstehen, aber das tu ich nicht. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hierbei weiterhelfen könntet! :-)

Vielen Dank und Viele Grüsse

...zur Frage

Steuerrecht Anlage KAP Zeile 15 bis 17 (Kapitalerträge)

Hallo,

Ich habe im Ausland Gewinne mit Wertpapieren (Aktien und Investementfonds) erzielt. Diese möchte ich versteueren.

Hat jemand Ahnung wo in der Anlage KAP (Zeile 15 bis 17) die Investementfonds bzw die Aktien eizutragen sind.

Vielen Dank für Tipps!

...zur Frage

Kein Freistellungsauftrag auf Sparbrief gesetzt - wie kann man sich die Steuern wieder holen?

Ich habe einen Sparbrief ausbezahlt bekommen und hatte vergessen, dass ich darauf einen Freistellungsauftrag setzen muss. Jetzt hab ich Abgeltungssteuer bezahlt, die ich aber eigentlich nicht bezahlen muss. Wie bekomme ich das jetzt wieder? Muss ich jetzt die Anlage KAP bei der Steuererklärung ausfüllen?

...zur Frage

Muss man die Anlage KAP in der Steuererklärung wegen Abgeltungssteuer garnicht mehr abgeben?

Stimmt es wirklich, dass in der Steuererklärung die Anlage KAP gar nciht mehr abgegeben werden muss, weil die Banken durch die Abgeltungssteuer Zinsen usw. direkt abführen? Wenn das so ist, frage icgh mich weshalb es diese Anlage überhaupt noch gibt!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?