Dann schlage der Bank eine Sondertilgung vor, damit die Grundschuld gelöscht werden kann.

...zur Antwort

Bild steht quer und Text nicht ganz leserlich.

Allgemein ist mit jährlichem Zins plus Zinseszins zu kalkulieren.

Zur Löschung der Hypothek zu anderen Konditionen ist es grundsätzlich möglich, mit dem Gläubiger in Verhandlungen zu treten.

...zur Antwort

Ich vermute mal, daß Kontonummern unter normalen Umständen nicht mehr neu vergeben werden.

...zur Antwort

Du hast doch die Wohnung ganz übernommen, damit ist die Argumentation hinfällig.

P.S. das Kredit = den Kredit.

...zur Antwort

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/04_versichertenberater_und_aelteste_node.html

...zur Antwort

Juristische Beratung zur rechten Zeit erspart dir manch' Unannehmlichkeit.

...zur Antwort

Ich würde dem Vermieter einen Brief schreiben und mich entschuldigen.

Und dann gleich bei deiner Bank einen Dauerauftrag für zukünftige Abbuchungen einstellen.

...zur Antwort

Wir haben es weiter laufen lassen, auch wenn etwas "gemeckert" wurde.

...zur Antwort

Geh zum Lohnsteuerhilfeverein.

...zur Antwort

Sofern bgn Berufsgenossenschaft heissen soll, nein, hier darf keine entgeltliche Arbeit geleistet werden.

Dafür sind diese Renten ja schon exorbitant hoch.

...zur Antwort

Die Inanspruchnahme des Lohnsteuerhilfevereins könnte sich in deinem Fall lohnen.

...zur Antwort

"keine Kenntnisse in Geldanlage"

Dann wird diese Person bald wieder arm sein.

...zur Antwort

1. Nein

2. Nein

...zur Antwort

?1: Nein, denn was hätte ein Darlehensantrag im Ausland mit Geldwäsche oder einer x-beliebigen Sparkasse zu tun.

?2: Das wäre ja schon zu spät, wenn das Darlehen bereits beantragt wurde und warum solltest du einer x-beliebigen Sparkasse einen Darlehensantrag melden, also nein.

...zur Antwort

Seltsam, daß ein Chef es begrüßt, daß sein Mitarbeiter zur Konkurrenz wechselt.

...zur Antwort

Bei einer Bedarfsgemeinschaft werden Einkommen auf die Grundsicherung angerechnet.

...zur Antwort

Wenn du Sie auszahlen musst:

150.000 DEM / 1.95583 = 76.693,78 EUR.

...zur Antwort

1. Wurden bei der Rentenberechnung alle Beitragszeiten lückenlos erfasst?

2. Wurde Grundsicherung bei der DRV beantragt?

3. Wurde Wohngeld beantragt?

4. Frag bei der evangelischen / katholischen Kirche nach finanzieller Unterstützung für die notwendigen Investitionen

5. Ruf bei einem Anwalt an, der kann dir das Prozedere für Empfänger von Grundsicherung und etwaiger Kostenübernahme in deiner Gemeinde erklären

...zur Antwort

Dein PS kannst du vergessen.

...zur Antwort