Ist die Freelax-Rentenversicherung bei der Standard life noch zu empfehlen?

3 Antworten

Die Standard Life hat sich aus dem Geschäftsfeld Versicherungen mit Garantie zurück gezogen, wie übrigens auch mehrer deutsche Versicherungen. 

Das hat aber nichts mit den bestehenden Verträgen zu tun. Diese werden weiter geführt. Da es keine neuen Verträge mit Garantieversprechen gibt, sind diese Verträge auch nicht gefährdet. Die Standard Life gehört zu den Versicherungen, die wirklich eine sicherer und nachhaltige Rendite erwirtschaften. Du kannst dir zu deiner Entscheidung für die Standard Life gratulieren.  Behalte die Versicherung. Es gibt kein Grund diese zu kündigen. 


Es ist auch bei meiner Rentenversicherung so, daß die Verzinsung von Jahr zu Jahr abnimmt. Immerhin bekomme ich noch 3,25% Verzinsung. Das ist sehr viel mehr als bei Bundesanleihen, daher verstehe ich Deine Argumentation nicht. Ein aktutelles Festgeldangebot liebt bei 0,05%. Daher ist die Verzinsung der Rentenversicherung noch fürstlich. Bevor man eine Kapitalanlage aufgibt, sollte man schauen was es für Alternativen es gibt. Die gibt es nämlich nicht. Zudem verlierst Du jede Menge, da der Vertrag noch sehr jung ist. Eine Kündigung wäre demnach unsinnig, eine Beitragsfreistellung auch, da kaum was zu erwarten ist. Also bleibt nur übrig weiter einzuzahlen, wenn man sich das leisten kann. 

Was hat deine Versicherung mit der Standard Life zu tun???

0
@Niklaus

Funktionieren nicht alle Rentenversicherungen gleich? 

0

Rentenfonds als Beimischung zum Depot noch empfehlenswert?

Rentenfonds scheinen etwas aus der Mode gekommen zu sein. DIe Rendite dabei ist offensichtlich auch nicht mehr so gut. Kann es trotzdem noch Sinnn machen, sie als Beimischung mit ins Depot aufzunehmen? Oder ist eher davon abzuraten?

...zur Frage

ist es seriös wenn mein Versicherungsmakler zur Kündigung Lebensversicherung rät?

hatte aufgrund meiner Schwangerschaft ein Beratungsgespräch mit dem Versicherungsmakler. Es ändert sich ja nun viel.Er hat mir empfohlen, die Lebensversicherung zu kündigen, die ich ursprünglich vor 5 Jahren bei ihm abgschlossen hab. Es gäbe da nun eine bessere Versicherungsgesellschaft. Will er mir nur etwas neues andrehen? Ich bekomm bei der alten nämlich bei weitem nicht das Geld, daß ich bezahlt habe, wieder raus

...zur Frage

Lohnt sich eine Standard-Life Maxxellence Invest (fondsgebundene Rentenversicherung Tarif S Österreich mit Kapitalwahlrecht) Pensionsversicherung?

Mir wurde eine Standard-Life Maxxellence Invest (fondsgebundene Rentenversicherung Tarif S Österreich mit Kapitalwahlreich) Pensionsversicherung angeboten und mich würde interessieren, ob diese Versicherung etwas taugt.

  • Alter zum Versicherungsbeginn: 34
  • Versicherungsbeginn: 01.12.2015
  • Versicherungsende: 01.12.2046
  • Einmalige Zuzahlung: 12000 (+4% Versicherungssteuer) = 12480 Euro
  • Monatlicher Betrag: 200 Euro (+4% Versicherungssteuer) = 208 Euro
  • Jährliche Betriebsdynamik: 2%

folgender Fonds ist angedacht: STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (Mittleres Risiko)

Seit Ausgabe 2006 hat der Fonds eine Performance von 7.6% p.a. (vor Abzug der Kosten)

Nach 31 Jahren sind 118 229 Euro eingezahlt. Garantierte Rendite gibt es ja keine mehr.

  • bei 0% Nettorendite beträgt die Auszahlung 113440 Euro (also weniger als eingezahlt).
  • bei 3%: 187198 Euro
  • bei 6%: 326316 Euro

Die Effektivkosten p.a. (Gesamtkostenquote) werden mit 1,828% angegeben. Also sofern die Bruttorendite höher ist, schaut im Endeffekt ein Gewinn raus. Der Ausgabeaufschlag von 5% auf den Fond ist aber relativ hoch bzw. auch die sonstigen Kosten.

Generell ist schwer abschätzbar, wie sich das entwickelt. Aber angeblich sind 3% schon realistisch (sagt die Glaskugel des Versicherungsmaklers). An und für sich ist die Standard-Life relativ gut bewertet bzw. gibt es auch einige Infos dazu im Forum.

Was denkt ihr darüber? Gibt es irgendwelche Alternativen (für Österreich)? Wie würdet ihr für die Zukunft vorsorgen? Danke!

...zur Frage

Lebensversicherung kündigen, da keine Überschussanteile mehr?

Ich überlege, ob ich eine Kapitalversicherung kündige, da es seit letztem Jahr keine Überschussanteile mehr gibt. Lohnt sich das dann wirklich nicht mehr, hier weiter einzuzahlen? Die Versicherung besteht seit 1989 und würde bis 12/2019 gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?