Ergo Rentenversicherung bitte um hilfe

3 Antworten

Wenn ich das recht verstehe, wird Dir der Versicherungswert abzüglich Bearbeitungskosten ausbezahlt. Davon sind jedoch 1.760 EUR Erträge und die wären steuerpflichtig, wenn Du diese Versicherung kündigst.

Mit anderen Worten: ein Teil des Zahlbetrags wären die eingezahlten Beiträge, ein Teil Erträge. Letztere sind steuerpflichtig, d.h. auf diese würden Einkommensteuer, SolZ etc. anfallen.

Warum fragst Du nicht einfach die Versicherung, was ausgezahlt würde? Die haben doch bestimmt eine Hotline.

ja da hast du total Recht. Ich habe mich bisher damit nicht sonderlich auseinandergesetzt. Ich habe den Brief überflogen und hielt es nicht für realistisch, dass es nur 1750 euro sind! Habe aber heute Nacht etwas recherchiert und bin dabei auf einige beträge gestoßen, wo davon die rede war, dass "Ertrag" der finanzielle Gewinn ist. Da ich vor Ablauf der 12 Jahre die Versicherung kündige, steht auch überall im inet, dass ich komplett steuerpflichtig bin. Also habe ich kombiniert und mir gedacht, dass es ja keinen steuerfreien Teil geben kann. Dass der gesamte Auszahlungsteil 1750euro - steuern ist, hat mir etwas Angst gemacht und um 7Uhr morgens ist sicherlich noch keiner zu sprechen. Hier wird mir schneller geholfen.

0

ja da hast du total Recht. Ich habe mich bisher damit nicht sonderlich auseinandergesetzt. Ich habe den Brief überflogen und hielt es nicht für realistisch, dass es nur 1750 euro sind! Habe aber heute Nacht etwas recherchiert und bin dabei auf einige beträge gestoßen, wo davon die rede war, dass "Ertrag" der finanzielle Gewinn ist. Da ich vor Ablauf der 12 Jahre die Versicherung kündige, steht auch überall im inet, dass ich komplett steuerpflichtig bin. Also habe ich kombiniert und mir gedacht, dass es ja keinen steuerfreien Teil geben kann. Dass der gesamte Auszahlungsteil 1750euro - steuern ist, hat mir etwas Angst gemacht und um 7Uhr morgens ist sicherlich noch keiner zu sprechen. Hier wird mir schneller geholfen.

Hallo zakaria1,

die Information von gandalf94305 ist vollkommen richtig, auf den Ertrag von 1750 Euro fallen Steuern an. Prüfe doch deinen Freistellungsauftrag (insgesamt 801 Euro), eventuell hast du diesen noch nicht voll ausgeschöpft. Sofern dieser bei deiner Versicherung noch nicht hinterlegt wurde, hast du die Möglichkeit den Betrag über die Einkommenssteuer geltend zu machen. Wir raten dir dennoch mit deiner Versicherung Kontakt aufzunehmen.

Viele Grüße ERGO Direkt Versicherungen

Was möchtest Du wissen?