Wenn man Mieteinnahmen hat, kann ich ggf. nicht mehr in Familienversicherung krankenversichert sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja,

zusammen mit dem 450-EUR-Job dürfen 450 EUR nicht überschritten werden. Ohne den Job reichen sogar mehr als 385 EUR für den Wegfall.

Viel Glück

Barmer

Kann man einfach aus der Familienversicherung gekündigt werden?

Mein Sohn, Student, 20 Jahre, wurde rückwirkend zum 31.03.17 aus der Familienversicherung geschmissen und ist jetzt ohne Krankenversicherung. Ich war bis 31.03.17 berufstätig und mein Sohn war bei mir mitversichert, wie meine Tochter aus zweiter Ehe. Seit 01.04. bin ich jetzt Hausfrau (vorübergehend) und in der Familienversicherung meines Ehemannes mitversichert. Da mein Sohn nicht der leibliche Sohn ist wurde Einkommen geprüft und mir heute am 15. Mai mitgeteilt, dass er am 31.03.17 aus der Familienversicherung gekündigt wurde. Der leibliche Vater bezahlt Unterhalt, ansonsten besteht wenig Kontakt. Mein Sohn ist jetzt quasi seit ende März nicht mehr versichert. Darf die Krankenkasse dann und was passiert wenn jetzt was passiert, Unfall oder so??? Bis jetzt leiblicher Vater alles geregelt hat, vergehen sicher wieder ein paar Tage!

...zur Frage

Kleingewerbeschein als Kleidarsteller sinnvoll?

Bin Pensionär Steuerklasse 3/5 und habe eine Minijob 450 Euro da ich auch neben Model bzw als Kleindarsteller für TV und Werbung tätig bin lohnt sich da ein Kleingewerbe anzumelden muss meine ganzen Einnahmen aus dieser Tätigkeit mit Lohnsteuerklasse 6 versteuern.

...zur Frage

Minijob+Vermietung.Trotzdem Familienversichert?

Minijob €350 Mieteinnahmen €450. Was, wenn ich die Mieteinnahmen auf meinen Mann laufen lass? Auch wenn das Haus auf mich geschrieben ist. Geht das? Wenn ja ,könnte ich doch in der Familienversicherung meines Mannes bleiben oder nicht ??

...zur Frage

Meine Tochter hat auf der Jugendfreizeit eine Scheibe eingeworfen - bezahlt das unsere Familienversicherung?

Die Kinder waren auf Jugendfreizeit - wahrscheinlich hat meine Tochter nicht allein die Schuld an der eingeworfenen Scheibe - zahlt unsere Familienversicherung den Schaden überhaupt?

...zur Frage

Familienversicherung bei Selbstständigkeit?

Guten Tag,
ich (24 Jahre und Student) bin seit ungefähr Mai dieses Jahres im Bereich Webdesign als Kleinunternehmer angemeldet. Versichert bin ich bei der AOK.
Nun gibt es ja eine Grenze die man verdienen darf während man in der Familienversicherung ist.

Die erste Frage wäre, ob für die Ermittlung meines Verdienstes, das ganze Jahr genommen und dann durch die 12 Monate geteilt wird, oder wird es nur durch die Monate geteilt, die vergangen sind, seitdem ich als Kleinunternehmer angemeldet bin.

Und wenn ich jetzt im Dezember einen Auftrag hätte, welcher mich über die Grenze bringen würde, was kämen dann für Kosten auf mich zu?

Da ich sowieso nur noch bis März (25 Jahre alt) in der Familienversicherung, kann ich auch bereits vorher aus der Familienversicherung austreten und mich privat versichern lassen, um mehr zu verdienen?

Hoffe hier findet sich jemand der mir bei den vielen Fragen helfen kann, danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?