Sperrmüll?

6 Antworten

Google mal den Firmennamen des Vermieters und der Hausverwaltung. Mir sind da etliche Kandidaten bekannt die sich nicht die Bohne um ihre Mietsache kümmern. Vielleicht taucht der Name sogar bei Insolvenzen oder die Adresse bei Zwangsversteigerungen auf.

Ein Vermieter ist in der Regel daran interessiert, dass seine Mietsache in ordentlichem Zustand bleibt, schon aus dem Gesichtspunkt heraus, dass ansonsten Wert und Mieten sinken. Wenn der sich nicht kümmert muß etwas faul sein.

Wenn Dir von anderen angeraten wird, Fristen zu setzen oder die Behörden zu bemühen, so wird das einen insolventen Eigentümer nicht kümmern. Der hat ohnehin kein Geld. Einem reinen Finanzinvestor ist das auch egal. Der ist bald ohnehin nicht mehr zuständig und sagt sich, dass sich sein Nachfolger darum kümmern soll.

In den genannten Fällen würde ich einen Wohnungswechsel in Betracht ziehen.

Da die Wohnqualität massiv beeinflusst ist.....

Vermieter per Einwurf Einschreiben auf eure vergeblichen Bemühungen, Abhilfe zu schaffen hinweisen, sowie auf das Recht der sofortigen ‼️Mietminderung/Zurückbehaltungsrecht beziehen.

https://www.mietrecht.com/mietminderung-muell/

..... und, nicht nur drohen, es auch durchziehen ‼️Sollt mal sehen, wie schnell plötzlich reagiert wird 👍🤨

Google mal Vonovia. Die lachen sich einen ob solcher Briefe.

0
@Privatier59

Vonovia unterhält in der Regel solche Brutzelbudenhäsuer nicht mehr (DAX-Konzern). Zumindest nicht like HANNIBAL DO-Dorstfeld.

0
@Privatier59

sollen sie lachen ‼️...... der Mieter freut sich zwischenzeitlich über die Einsparung der Miete 🙏🙂 👏

0

Danke das mache ich auf jedenfall

1

Frage mal beim Bürgeramt nach, wer für Brandschutz / Sicherheit in Mehrfamilienhäusern zuständig ist.

Damit würde evtl. das ganze Haus auf dem Spiel stehen:

Siehe HANNIBAL- Skandal hier bei uns in Dortmund - steht sogar in Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hannibal_(Dorstfeld)

Das Haus wurde über Nacht stillgelegt: am 31.01.2018 (im Winter). Alle Mieter mussten SOFORT raus: aus sagenhaft 412 Wohnungen (!!).

Grund 1.) : kein Brandschutz

Grund 2.) : Siehe Antwort von Privatier.

3

Die Feuerwehr anrufen, das ist im Wortsinn brandgefährlich!

Und dann den Einsatz selbst bezahlen??? JA!! Es brennt ja nichts. Noch nicht.

Siehe mein Kommentar bei wilees. Mit heisser Nadel gestrickt, Dein Vorschlag.

0

Ausziehen. That´s it. Spackhaus.

Alternative: engagierte Mieter packen selbst mit an und räumen den ganzen Scheiss einfach weg. Ein zwei drei Sperrmülltermin und gut ist.

Soll man wegen Mülle einen jahrelangen Papierkrieg mit Zombi-Vermietern führen? Lohnt nicht. Selbst ist die Frau und der Mann.

Die Nachbarn, denen der Dreck gehört, die werden ganz schnell wach, wenn das Zeugs unten vorm Haus auf der Halde liegt.

Das haben wir auch bedacht mit 6 mietern zusammen.Doch leider müssen wir warten bis der Fahrstuhl endlich wieder funktioniert.

1

Was möchtest Du wissen?