Muss ich für meine Mutter aufkommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn deine Mutter verarmt ist, sollte sie Grundsicherung beantragen. Wenn sie die Kriterien dafür erfüllt, wirst du als Kind nur belangt wenn du ein jährliches Gesamteinkommen von mehr also 100 000 € hast. Sonst musst du dir keine Sorgen machen.

Kleine Ergänzug zur Finanzinge.

Das gilt, wenn sie Grundsicherung beantragt.

Kommt sie mal ins Heim ist es weniger günstig.

auch wenn ihr aus guten Gründen keinen Kontakt mehr habt, an der Verpflichtu´ng ändert es leider ncihts.

Laut Sozialrecht, sind Kinder, auch Enkelkinder, den Eltern und Großeltern Unterhaltspflichtig. Aber nur mit eigenem Einkommen, sollten Sie als Tochter ein eigenes Einkommen haben, kann sie das Sozialamt zum Unterhalt heranziehen. Sie können nur mit Hilfe des Gerichtes, nachweisen, dass Ihre Mutter, den Anspruch auf Unterhalt durch Ihr Verhalten in der Vergangenheit verwirkt hat. Gruß Pankeroma

Ist es rechtens, dass ich ein Kontaktverbot zu Großvater im Heim habe?

Mein Großvater wurde von meinem Vater (mit dem ich ein sehr schlechtes bzw. gar kein Verhältnis habe, aus persönlichen Gründen in der Vergangenheit) in ein Pflegeheim gesteckt, weil er dement ist. Ich hatte immer Kontakt zu ihm, unabhängig von der Beziehung zwischen mir und meinem Vater. So auch als er ins Heim kam. Ich besuchte ihn und rief an, um mich nach ihm zu erkundigen. Aber jetzt wurde er in ein anderes Heim verlegt. Um den Kontakt halten zu können sprang ich über meinen Schatten und kontaktierte meinen Vater um nach der Adresse und der Telefonnummer zu fragen. Dieser sagte mir dann aber, dass nun vertraglich mit der Heimleitung festgelegt sei, dass niemand außer ihm selbst meinen Großvater besuchen oder anrufen dürfe. Die Begründung dazu ist, dass dieser nach Kontakt mit "Außenstehenden" (wie z.B. mir) ausfallend dem Personal gegenüber gewesen sei.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ist es Rechtens mir den Kontakt zu meinem Großvater zu verbieten? Er hat sich immer sehr über meine Besuche und Anrufe gefreut und ich möchte auch weiterhin aus erster Hand wissen wie es ihm geht.

...zur Frage

Muss ein Sohn Unterhalt für Vater zahlen wenn Jahrzehnte kein Kontakt ?

Hallo, ich habe keinen Kontakt zu meinem "Erzeuger", wäre ich im Falle er würde ein Pflegefall werden verpflichtet werden etwas zu zahlen ? Oder gibt es Ausnahmen dies ablehnen zu können aufgrund des NIE bestandenen Kontaktes ? Mein "Erzeuger" hat meine Mutter und uns 5 Kinder verlassen und im stich gelassen als ich 3 Jahre alt war, jetzt bin ich 53 Jahre !! Meine Mutter hat immer versucht Unterhalt von ihm zu erhalten für uns Kinder, dies glückte jedoch nur manchmal mit Hilfe eines Anwalts, sonst hat er sich überhaupt nie und nicht um uns gekümmert. Mein Gedanke nun, weil er ja heute so um die 85 Jahre sein müsste, falls er in einem Heim kommen sollte, ob ich dazu verpflichtet sein müsste ihn zu unterstützen oder nicht, schliesslich sind ja da die bisher 50 Jahre in dem kein Kontakt besteht und er sich nicht für mich interessiert hat. Ich würde dies sowieso ablehnen bis zum geht nicht mehr und dagegen vorgehen um keinen Cent zu zahlen. Aber da muss es doch auch etwas geben, vom Recht her, dass man in diesen Fällen nicht herangezogen werden kann, wer weiss da etwas drüber ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?