Mein Vater ist vor kurzen verstorben und hatte ein Haus auf einem Grundstück das der Kirche gehört. Habe ich die Möglichkeit das Grundstück zu kaufen? Erbpacht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus diesem Fragefragment kann man wieder mal so gut wie nichts entnehmen.

Bist Du Dir möglicherweise nicht darüber bewußt, daß ein Erbbaurecht vererblich ist und Du damit auf den Kauf des Grundstücks nicht angewiesen bist um das Haus nutzen und eventuell auch verkaufen zu können?

Ob ein Eigentümer sein Grundstück zu verkaufen bereit ist, kann Dir außer dem Eigentümer ja wohl niemand sagen. Daß eine Kirche dazu bereit ist, glaube ich allerdings weniger. Dort werden Grundstücke als langfristige Vermögensanlage angesehen und ein Verkauf derselben wäre insofern kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...sicher haben Sie die Möglichkeit, dass Grundstück zu kaufen...theoretisch, denn die Kirch verkaufen die Grundstücke in der Regel nicht...

...und selbst, wenn die Kirche das Grundstück verkaufen würde, ist die Frage, ob sich das für Sie rechnet....das hängt von der Erbpacht und dem Immobilienwert bzw. dem geforderten Kaufpreis ab...

...die Erbpacht bwz. das Erbbaurecht wird an Sie vererbt....Sie steigen also in den laufenden Erbpachtvertrag ein...

..Sie könnten die Immobilie auch verkaufen...ein Problem könnte aber sein, dass die Erbpacht nur noch 33 Jahre läuft....das kann für einen Käufer zu Problemen bei der Finanzierung des Kaufs führen...Grund: der Käufer müsste ein Darlehen normalerweise  innerhalb von 23 Jahren (bis 10 Jahre vor Ablauf der Erbpacht) getilgt haben..ist das nicht möglich, wird eine Bank die Finanzierung verweigern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte die Kirche verkaufen wenn man so viel mehr Geld macht. Aber fragen kostet nichts. Das Haus kannst du erben, bzw den Wert des Hauses

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Holly,

dein Vater, der Erbbauberechtigte, ist verstorben. Ob die Erbaurechtsausgeberin dem Erben  das Grundstück verkauft, müsstest du mit ihr klären. Im Allgemeinen trennt sich die Kirche nur ungern von ihren  Immobilien. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?