Ehemann verstorben sein Konto im minus. Bank sperrt Witwe ihr Konto

2 Antworten

Leider ist der Sachverhalt nicht ganz klar.

  1. Als erstes prüfen, ob die Mutter für das Konto des Vaters mit unterschrieben hatte?

  2. Wenn das nicht der Fall ist, dann beruht die Forderung der Bank nur darauf, dass die Erben eben auch für die Schulden haften. Da kann man dem Erben aber nciht einfach das Konto dicht machen, denn die Mutter könnte ja ausschlagen, dann wäre sie raus (ausser 1., sie hätte für den Dispo gebürgt).

  3. Die Einflüsse aus Deinen Kommentaren sind unklar. gibt es wirklich noch keinen Erbschein?

  4. Wenn die Bank das Konto durch das Sparbuch ausgleichen kann, dann bringt es doch hin. Was mir aber unklar ist, die könnten ja das Sparkonto einfach für Abhebungen blockieren, wenn da genügend drauf ist.

Mein Rat, Sparbuch nehmen und zur Bank gehen (Vollmacht der Mutter geben lassen) und das mit denen am Tisch besprechen.

Ist das erlaubt?

Ja, aber nur dann, wenn die Witwe für das etwa gemeinsame Konto oder durch Bürgschaft eine gesamtschuldnerische Haftung übernommen hätte.

Dies wäre zu klären und Ausgleich herbeizuführen und bis dahin dem Rentenversicherungsträger ein anderes Konto zu benennen.

G imager761

Was möchtest Du wissen?