Kredit für Freund aufnehmen um Autopfand abzulösen, als Sicherheit Fahrzeugbrief etc.

3 Antworten

Mike:

Aufgrund der Schilderung sind deine Befürchtungen berechtigt, so dass ich dir nur rate, ihm ein Darlehen in der gewünschten Größenordnung nicht zu gewähren.

Seine Bank kennt sich in der Risikobeurteilung besser aus und kann Verluste auch eher verkraften. Wie sieht es denn mit einem Darlehen seines Arbeitgebers aus?

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Natürlich kennt sich seine Bank in der Risikobeurteilung besser aus, aber greift letztendlich auf die Schufa zurück, da gelten keine monatlichen Eingänge. Die Vergangenheit bestraft nachhaltig (mind. drei Jahre).

Auf alle Fälle hat er mit dem Pfand einen Fehler gemacht, den er erst jetzt bemerkt hat, weil er ihn nicht auf einen Schlag ablösen kann. Durch sein Gehalt hat er den Pfand natürlich in weniger als einem Jahr abgelöst, aber eben oben drauf noch eine Hohe Summe an Zinsen und Gebühren für das Pfandhaus bezahlt. Das er diese Summe gerne sparen möchte, kann ich natürlich voll nachvollziehen. Ich habe den Pfandkreditvertrag ja vorliegen.

Trotzdem kenne ich ihn einfach nicht so gut, dass ich ihm finanziell vertrauen kann. Ein Anreiz ist natürlich der KFZ Brief. Das Auto ist locker 50k € Wert.

Seinen Arbeitgeber hat er denke ich nicht gefragt, es wäre eine Option, vielen Dank für die Info!

Gruß, Mike

0
@moep111

Mike:

Er, mit stark eingeschränkter Bonität, kauft ein Auto für mehrere zehntausend Euro ohne ausreichend Eigenmittel.

Er verpfändet ohne sich vorher über Zinsen und Kosten zu vergewissern.

Er hat jetzt Einkünfte, die es ihm angeblich ermöglichen, mtl. 5 000 € (!) zu tilgen, womit die Hauptforderung in sechs Monaten getilgt wäre.

Bei Ablehnung befürchtest du das Aus.

Wie wäre es denn um die Freundschaft bestellt, wenn er seine Zahlungsverpflichtung dir gegenüber nicht einhält, rückständig wird, und du den Mut aufbringen würdest, das Darlehen fällig zu stellen und schließlich den Pfandgegenstand zu verkaufen?

Ich wiederhole meinen Rat.

1

Ich weiß, ich bin etwas spät dran. Aber wenn er die Summe in 6 Monaten zusammen hat, warum zahlt er dann nicht einfach diese 6 Monate seine Raten weiter und gleicht dann die Gesamtforderung aus? Kommt doch fast auf das selbe nur das er dich nicht belastet...

Hallo Mike, in diesen Dingen soll sich Dein Freund zunächst an seine Familie wenden. Die sind dazu da, sich gegenseitig zu helfen. An Deiner Stelle würde ich die Finger davon lassen. Gruss P.

Hallo Petriotic,

das habe ich vergessen zu erwähnen: Er hat leider "nur" noch seine Mutter, die bereits im Altersheim ist und aufgrund Ihres Alters (über 80) nicht mehr Kreditwürdig ist. Sonst hätte ich da volle Zustimmung gegeben!

Gruß, Mike

0

Was möchtest Du wissen?