Hilfeeee? Betrug durch Würzburger Versicherungs-AG?

6 Antworten

Wenn es definitiv keinen Vertrag gibt, Lastschriften zurückbuchen lassen. Da es mangels Vertrag auch keine Einzugsermächtigung geben sollte, ist das bis zu 13 Monate in die Vergangenheit möglich.

Aber jetzt mal ernsthaft: Du merkst im Oktober 2019, dass dir seit 2016 (!) Beträge abgebucht werden, die du nicht nachvollziehen kannst. Also irgendwas passt da doch nicht...

Evtl. hast Du mal eine Kreditanfrage bei einem Vermittler gestellt und da einen falschen Klick auf der Seite gemacht? Lies mal hier, auch die Kommentare.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://verbraucherschutz.de/wuerzburger-bestaetigt-kundigung-der-sinnlosen-ratenausfallversicherung/&ved=2ahUKEwiT_q6PhLrlAhVhnVwKHaRJBngQFjAAegQIAhAB&usg=AOvVaw2SzHUI_aEPtu7hVZAkvzYs

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://verbraucherschutz.de/kein-kredit-von-lugano-finanz-und-trotzdem-eine-kreditratenausfallversicherung-von-der-wuerzburger/&ved=2ahUKEwiT_q6PhLrlAhVhnVwKHaRJBngQFjABegQIBBAB&usg=AOvVaw2YszA3Xufmxi280aDYf9Sy

Ich würde Dir raten, eine öffentliche Verbraucherschutzzentrale aufzusuchen und mit deren Hilfe die Beträge zurückzufordern. Ich hätte zwar auch widerrufen, aber nun hast Du wenigstens eine schriftliche Kündigungsbestätigung.

Abbuchungen von Deinem Konto kannst Du immer 8 Wochen lang retournieren. Also gleich mal machen und zukünftig drauf achten. Viel Glück.

ja das stimmt, hab mal ne kreditanfrage iwo gestellt aber trotz woher haben die meine Kontodaten usw.

Danke für den Rat, werde ich aufjeden Fall machen.

0

Tip für die Zukunft: Kündigungen mache ich immer per Einschreiben mit Rückschein. Dann habe ich den Nachweis, dass die Kündigung auch angekommen ist und die andere Seite ist am Zuge.

Telefon, Mail, Whatsapp und ähnliches taugen da nichts. Alternativ um schriftliche Kündigungsbestätigung bitten und wenn die nach einer Woche nicht kommt, das Einschreiben hinterher losschicken.

Mitten in der Nacht kamen die Verbrecher und haben mir eine Ratenschuzversicherung in den ... tätoviert ???

Vermutlich hast du irgend eine Ratenzahlung abgeschlossen ? Sobald diese endet sollte auch die Versicherung beendet sein. Notfalls muss man diese eben kündigen innerhalb der Fristen. Was auch immer die abgeschlossen hast

Am einfachsten man bittet die Versicherung um eine Vertragskopie. Man kann da sogar anrufen und die erklären einem den "unbekannten" Vertrag,

Vermutlich findest du die Infos auch auf dem Kreditvertrag ????

Mutige, wiederrufen die Lastschriften einfach und lassen sich verklagen. Spätestens dann legt der Gegner den Vertrag auf den Tisch

Das Problem ist, ich habe kein Vetrag mit denen abgeschlossen, als ich den Brief bekam habe ich sofort angerufen und auch Kündigung gleich geschickt. Habe lange keine Antwort bekommen, also musste ich X mal Kündigungen schreiben bis sie reagiert haben,danach bekam ich doch die Kündigungsbestätigung von denen, trotz des wurde mir Geld abgezogen... ich habe echt keine Ahnung was ich noch machen soll. Seit 3 Jahren werden mir Geld abgebucht. Ich bin wirklich verzweifelt. 😞 danke für die antwort

0
@Mimoza

Hast du denn einen Ratenkredit oder irgendwas mit Raten gekauft ??

Also mir könnte keiner irgendwas abziehen oder ich würde bei niemandem Kündigen - mit dem ich niemals einen Vertrag hatte. Ich würde alles widerrufen

0

Also wenn kein Vertrag besteht dann läßt man einfach die Abbuchungen zurück gehen. Widersprechen. Geht schriftlich bei der Bank oder bei allen die ich kenne per Mausklick im Onlineportal der Bank.

Und dann würde sich nach ein paar Tagen sicherlich eine Mahnung von dem Abbuchenden einfinden. Dann hat man eine Versicherungsnummer, einen Ansprechpartner, Angaben zu dem Vertrag usw. und kann die Dinge dann regeln.

Was möchtest Du wissen?