Darf man mit Hartz 4 ein Auto gebraucht den Eltern abkaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dürfen tut sie! Aber wäre es nicht geschickter, das Auto im Besitz der Eltern zu belassen und für alle Kosten wie Versicherung und Steuer aufzukommen?

Natürlich darf sie das Auto kaufen, gleichzeitig ist sie dadurch ja auch besser vermittelbar. Ausserdem gibt es kein Gesetz das ALG-2 - Beziehern den Besitz und die Nutzung eines Kfz verbietet.

Klar darf sie das. Der Kaufpreis liegt ja auch innerhalb des Schonvermoegens. Dann aber könnte schnell Schluss sein mit der staatlichen Penunze denn wer sich den Unterhalt eines PKW leisten kann ist doch wohl nicht bedürftig.

Oder bedenklich wg. Hartz 4 Bezug?

Nein.
Probleme gibt es nur, wenn das Auto SEHR viel mehr wert als 3000€ ist.
Das Auto selbst ist besonders privilegiert und sollte einen Zeitwert von 7500€ nicht überschreitet; denn ab 7500€ wird in die Verwertbrakeitsprüfung zumindest eingestiegen werden.

Was möchtest Du wissen?