Männerwohnheim?


02.01.2022, 10:47

Und wie sieht es mit Alkohol aus, da der ein oder andere sicher evtl auch Alkoholiker ist.

2 Antworten

https://mein-monteurzimmer.de/unterkunftsarten/maennerwohnheim

Heute sind Männerwohnheime eine Anlaufstelle für Obdachlose und dienen als Notfallschlafstelle. Die Obdachlosen können hier übernachten und sind vor Kälte, Nässe oder nächtlichen Übergriffen geschützt.

Sprich Du kannst Dich dort nicht einmieten.

Ansonsten .... selbstverständlich wird Dein Einkommen aus ALG I auf andere Transferleistungen angerechnet werden.

Du kannst Dich in Deiner Kommune an die zuständige Stelle für Obdachlose, bzw. von Obdachlosigkeit bedrohter Menschen wede.

Das lässt sich bis auf den Teil zum ALG1 IMHO nicht allgemeinverbindlich beantworten, da dies von Stadt zu Stadt, von Träger zu Träger unterschiedlich sein dürfte?

Was möchtest Du wissen?