Eltern stehen vor Insolvenz...belastetes Haus der Bank vorher abkaufen...können Eltern Miete zahlen?

2 Antworten

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Es hat uns schon sehr weitergeholfen.

Nur noch eine Frage:

Wenn meine Eltern das Haus auf meine Schwester und mich überschreiben und wir praktisch dann die Belastung auf das Haus (Belastung etwa 110.000€, es ist aber mindestens 150.000€ wert) übernehmen und abzahlen... könnte uns das dann im Falle einer Insolvenz wieder "weggenommen" werden? Gibt es einen Zeitraum der dazwischenliegen muss? Vielleicht gelingt es ja doch noch die Insolvenz abzuwenden...

Natürlich könnte ihr:

  • Der Bank ein Angebot machen das Haus von den Eltern zu einem Preis X zu kaufen.

oder

  • die Zwangsversteigerung abwarten udn das Haus dort erwerben.

Auf jeden Fall vorher eine Finanzierung absprechen.

Am besten bei einer anderen Bank. Wollt ihr direkt von der Bank übernehmen die drinsteht, werden die Soviel wie möglich von dem Kredit halten. Gut wenn man dann eine Alternative hat.

Natürlich könnt ihr an die Eltern vermiten (ortsübliche Vergleichsmiete beachten (mindestens 75 % davon, damit steuerlich anerkannt).

Die Eltern bekommen ggf. auch Wohngeld.

Die Eltern können dann in Ruhe die Privatinsolvenz durchziehen

Was möchtest Du wissen?