Darf ich die Nebenkosten-Rückzahlung bei Bezug einer Erwerbsminderungsrente behalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lies hier:

http://widerspruch-sozialberatung.de/PDF/AK%20Papiere/Grusi%20B%20Nebenkosten-Guthaben%209-2012%20WD.pdf

Noch ein Hinweis. Kevin hat Dich daraufhingewiesen, dass die Nebenkostenabrechnung beim Amt für Grundsicherung vorgelegt werden muss, ohne zu wissen, dass Du es bereits getan hast. Du hast es in Deiner Frage nicht erwähnt.

Demnach war seine Schlussfolgerung schon richtig, dass Dir vom Amt mitgeteilt wird, wie sich die Sache für Dich entwickelt.

Ausführliche Fragen ergeben ausführliche Antworten ;-))

Ohne eine Diskussion breittreten zu wollen, aber da ich vorab schon viel zum Thema gegoogelt habe und ähnliche Fragen in Foren behandelt wurden, in denen es später nicht mal mehr ersichtlich was nun stimmt und was nicht und was überhaupt zur Frage gehörte (von "ich glaube" bis hin zu Disskussionen wie man den mit so wenig Geld auskommt), habe ich hier meine Frage ganz bewusst einfach gewählt. Also wo ein Ja/Nein absolut gereicht hätte. Wenn ich als Blinder frage ob Erdbeereis rot ist, dann möchte ich das wissen, und nicht den Tipp bekommmen das ich doch zum Eisverkäufer laufen soll um mir das aus der Nähe anzuschauen - ganz unabhängig davon ob der Antwortende nun weiss das ich nichts sehen kann oder nicht laufen, oder sprechen oder keinen Eisverkäufer in der Nähe habe. Nur ein Beispiel. ;) Danke für den Link zum .pdf, schaue ich mir gleich in Ruhe an.

1
@Taga48

Es müssen auch keine Diskussionen werden, aber als Fragesteller sollte man daran denken, dass wir den genauen Sachverhalt nicht kennen und von daher nur darauf antworten können, was in der Frage steht.

In Deinem Fall ist es nicht einfach zu antworten, da solche Dinge oft individuell entschieden werden.

Von daher ist es für uns immer besser, ein Wort mehr zu erfahren, als eines zu wenig ;-))

Ich hoffe, mein Link hat Dich etwas weiter gebracht.

0

Du musst dem Grundsicherungsträger ohnehin die NK-Abrechnung vorlegen. Von denen wirst du erfahren, wie viel angerechnet wird.

Das war nicht meine Frage. Die Abrechnung ist bereits beim Amt eingeworfen und wird eine mehrwöchige Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen. Allerdings möchte ich gerne im Vorfeld wissen ob mir - wenn überhaupt - etwas von der Nachzahlung zusteht.

Bitte benutze die Kommentarfunktion!

1

Wenn Du auf einen Beitrag (Antwort, Kommentar) eines anderen schreiben willst, dann geh mit dem Mauszeiger darunter zum Rädchen, Dir werden dann wichtige Infos gezeigt. Klick dann auf *kommentieren*. So bekommt derjenige automatisch eine Benachrichtigungs-Mail. - Wenn Du in Form einer eigenen Antwort (wie hier) dem anderen User antwortest, kriegt er das vermutlich gar nicht mit.

0

Ja natürlich ist das korrekt. 

Dies habe ich für Dich gefunden (die Überschrift klingt super - im Text kommt dann die Enttäuschung):

Keine Anrechnung von Neben- und Heizkosten-Guthaben bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

http://widerspruch-sozialberatung.de/PDF/AK%20Papiere/Grusi%20B%20Nebenkosten-Guthaben%209-2012%20WD.pdf

(Weil hier pro Antwort und pro Kommentar immer nur EIN Link erlaubt ist, setze ich nun neu an.)

Dir wird das Guthaben also angerechnet. - Weil Du damit wohl nicht einverstanden bist, weil Deine Rente höher ist als Deine Unterkunftskosten (= Miete + Nebenkosten), lass das gerne kostenlos überprüfen vom Deutschen Schutzverband gegen Diskriminierung e.V. (DSD):

Kontakt
http://mehr-hartz4.net/index.php?id=447

Dort wird vielen Hartz IV-Beziehern geholfen, aber ebenso anderen, die diskriminiert werden.

Falls es sich herausstellt, dass in einem Fall wie Deinem das Nebenkostenguthaben nicht angerechnet werden darf, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen (klick dann auf "kommentieren"), damit ich dies künftig bei ähnlichen Fragen berücksichtigen kann.

0

Du sagst "Jetzt habe ich in einigen Foren gelesen das es Fälle gibt, ..."

Demnach wird es auch andere Fälle geben.

Anstatt aber Hilfe auf Foren zu suchen (dort sind ja Dich betreffende Einzelheiten unbekannt) würde ich mich im Netz doch eher nach entsprechenden Urteilen umsehen.

Was möchtest Du wissen?