BU-Rente und einfach weiterhin im selben Job arbeiten?

8 Antworten

Irgendwo warst du nicht ganz ehrlich.

Weißt du wie man es nennt wenn man jemanden täuscht (Versicherung) um sich einen Vermögensvorteil (BU-Rente) zu verschaffen und einem anderen (Versicherung bzw. deren Kunden) einen Vermögensschaden dadurch zufügt?

Nein?

Schau mal hier:

https://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Du gehörst in den Knast, bzw. auf Bewährung draußen, mehr aber auch nicht.

Such dir einen Rechtsanwalt.

Heiße Kiste! Schau mal in Deine Vertragsbedingungen was da beim Thema Verweisung steht. Wann Du verwiesen werden kannst.

Bei Dir geht es ja noch nicht mal um eine Verweisung. Du arbeitest weiter in Deinem Job.

In den Verträgen die ich kenne, zahlt die Versicherung anstandslos wenn eine BU vorliegt - außer - man arbeitet aus freien Stücken weiter.

Eine geringfügige Zusatztätigkeit wäre eher unkritisch. Aber 90% weiter arbeiten???

Da könnte die Versicherung eine Bereicherung und Schaden für das Versicherungskollektiv sehen.

Was möchtest Du wissen?