Betriebsgegenstand gebraucht verkaufen - Umsatzsteuer abführen? bei Kauf USt-befreit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es ein Anlagegut ist (Maschine, Auto usw.) und Du hast es als Kleinunternehmer gekauft und wurdest innerhalb von 5 Jahren Regelbesteuerer, hast Du einen Fehler gemacht, wenn Du nicht noch die anteilige Vorsteuer geltend gemacht hast.  § 15 a, Abs. 1 UStG.

Beim Verkauf ist es die Lieferung eines Gegenstandes udn damit natürlich ein steuerbarer Umsatz und wenn es keine spezielle Befreiung gibt (z. B. Ausfuhr), natürlich umsatzsteuerpflichtig. Also beim Verkauf Steuer berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfingstenno1
24.05.2015, 17:06

"hast Du einen Fehler gemacht, wenn Du nicht noch die anteilige Vorsteuer geltend gemacht hast.  § 15 a, Abs. 1 UStG."

Kann man aber noch heilen. Hier ist mal ein schönes Beispiel dafür, dass kein Steuerberater teurer ist als 1 Steuerberater.

Walter, den Job kannste annehmen, da ist für euch beide was drin.

1
Kommentar von samuel1234
25.05.2015, 15:17

Danke! Dann weiß ich beim Verkauf Bescheid!

Wegen dem anteiligen Vorsteuer-Abzug:

Ich glaube da ist es noch nicht zu spät.

Gekauft habe ich 2012, Abschreibung über 5 Jahre. 2014 Wechsel zu Umsatzsteuer und die Umsatzsteuererklärung für 2014 mache ich grade.

Anteilig bedeutet dann anteilig an der Abschreibungsdauer? Wie berechnet sich das dann? Eigentlich schreibe ich ja auch über 6 Jahre ab, da ich im ersten Jahr nicht 1/5 abschreiben konnte, weil Mitten im Jahr gekauft wurde.

Verstehe ich es richtig, dass ich nachträglich nur die anteilige Vorsteuer für Anlagegüter abziehen kann, die ich auch 2014 noch abschreibe? Also GWGs aus 2012/13 gehen nicht?

0

Was möchtest Du wissen?