Befristeter Mietvertrag - welche Rechte hat man, wenn man keine neue Wohnung findet zum Termin?

6 Antworten

Also ich sag mal so: Du hast im Grunde 5 Jahre Zeit, Dich nach einer anderen Wohnung umzusehen ;-))

Normalerweise dürftest Du keine Schwierigkeiten haben, pünktlich zum Ablauf der 5 Jahre etwas anders zu finden.

Sollte doch etwas schief laufen, merke Dir die Tipps aus den Links meiner Kollegen und frage gegebenenfalls bei Unstimmigkeiten hier noch einmal nach.

Unter uns befinden sich auch einige Vermieter, die Dir dann bestimmt mit Tipps weiterhelfen können.

Die Frage ist ja doch, ob die Befristung überhaupt wirksam ist. Die Einzelheiten sind im Gesetz geregelt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__575.html

Nur wenn einer der dort genannten Fälle vorliegt darf ein Vermieter einen befristeten Mietvertrag abschließen. Ansonsten ist die Befristung unwirksam und der Mietvertrag ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Du wirst zwar nicht vor die Tür gesetzt, aber möglicherweise mit Schadensersatzforderungen konfrontiert, weil z. B. der Vermieter nicht fristgerecht einziehen kann.

Die Zeitmietverträge beinhalten ihre Tücken für beide Seiten. Lies mal einige der Möglichkeiten:

http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps-a-z/artikel/zeitmietvertrag.html

Wenn Du den Wortlaut des Zeitmietvertrages genau prüfst, dann weißt Du schon, ob er so als Zeitmietvertrag rechtlichen Bestand hat oder ob dort ein unbefristeter MV schlummert. Ist letzteres der Fall, dann gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.

mietvertrag unterschrieben doch nicht eingezogen kündigungs grund?

Hallo Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben konnte jedoch noch nicht einziehen finanziell und Zeit Probleme da Ich noch bei meinen Eltern wohne dachte ich mir Ich Hab Zeit jetzt habe ich eine fristlose Kündigung bekommen und muss innerhalb von einer Woche ausziehen obwohl ich meine Möbel bestellt habe neue fliesen und laminat Boden verlegt habe was sind meine Rechte danke im vorraus

...zur Frage

Wie ist es beim Mietvertrag mit der Übernahme von ungewollten Möbeln in der Mietwohnung?

Hallo,

Wir haben eine neue Wohnung gefunden. Diese enthält unteranderem einen großen Kleiderschrank im Schlafzimmer der wohl vom Vermieter selbst noch stammt als er diese Wohnung noch bewohnte. Baujahr des gesamten Mehrfamilienhauses ist 2000 etwa gleich alt wird sicher auch der Schrank sein. Geschmacklich gefällt uns dieser Schrank überhaupt nicht. Nun haben wir den Mietvertrag erhalten. Dieser enthält unter der Angabe "Zustand der Mietsache - Einrichtungsgegenstände" folgendes: 1. Der Mieter hat das Mietobjekt besichtigt. (Trifft zu) 2. Den Zustand der Wohnung, insbesondere den Renovierungszustand, dokumentiert das Wohnungsübergabeprotokoll auf welches hiermit verwiesen wird. (Erfolgt noch) 3. In den Räumen befinden sich folgende Einrichtungsgegenstände: keine. (Darauf kommt es mit an)

Laut dieses Satzes ist der Schrank nicht da, den wir nicht haben möchten. Bzw. ist die Wohnung damit als unmöbliert gekennzeichnet. Kann ich gegenüber dem Vermieter mit bezug auf den Mietvertrag verlangen das der Schrank entfernt wird? Kann ich herausfinden ob der Schrank in den Mietkosten enthalten ist. Zu den Nebenkosten scheint er laut dem Mietvertrag nicht zu zählen.

Der Vormieter hatte diesen Schrank akzeptiert aber wir können uns mit Ihm einfach geschmacklich wie praktisch nicht anfreunden.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Wie lange dauert es bis man vom Gerichtsvollzieher einen termin bekommt

Zwangsräumungstermin am 15.1.11. Gerichtstermin war am 15.12.10. Vermieter will Gerichtsvollzieher beauftragen die Zwangsräumung durchzuführen. Wie lange dauert es bis man Post vom Gerichtsvollzieher bekommt wegen dem Termin? Noch keine neue Wohnung bis jetzt gefunden. Schwierig, weil die gesamte Mietschuld erst im Laufe des Jan11 bezahlt werden kann. Wie läuft sowas ab und werden wir am 15.01. auf die Strasse gesetzt?

...zur Frage

Brauche Hilfe: hatte neue Wohnung in Aussicht, hab die alte gekündigt, nun klappts nicht, was tun?

Ich brauche Hilfe: ich hatte eine neue Wohnung in Aussicht, die gefiel mir viel besser als die alte Wohnung. Die alte Wohnung habe ich dann gekündigt, weil ich ja meinte, die neue zu bekommen. Aber nun klappt es mit dem neuen Vermieter nicht, er unterschrieb den Mietvertrag nicht. Ich wollte dann die Kündigung meiner jetzigen Wohnung zurückziehen, aber der momentane Vermieter, ließ das nicht zu. Nun sitze ich bald ohne Wohnung da, die Kündigung greift zum 31.03.15. Habt Ihr mir einen Rat? Wie komme ich da wieder raus? Und kann mich der Vermieter, dann Ende März an die Luft setzen? Danke für Rat, brauche in dringend Rat in Sachen Mietrecht.

...zur Frage

unser vermieter will uns rausschmeissen

also wir haben schimmel in der wohnung heute stand unser vermieter vor der tür weil wir die miete um 30% gekürzt haben und 1 monat keine miete zahlen konnten. jetzt hatt er gesagt das er uns am 15.03.2013 rausschmeisst da kommt noch hinzun das wir kein mietvertrag haben. was sollen wir machen ?? und wir haben ein kleines baby darf er das einfach ohne das wir 3 monate zeit haben uns eine wohnung zu suchen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?